1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin mal wieder hilflos

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Postmarie, 27. August 2008.

  1. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    hallo meine Lieben, war heute morgen beim Hausdoc um mein Ergebnis von der Rheumaärztin zubesprechen. Er findet alles nicht so schlimm und das ich was mit der Wirbelsäule habe ist ja nichts neues und -Diclofenac kann ich nicht nehmen -sonst habe ich bald ein Loch im Magen( nehme noch Ass 100 wegen meinem Schlaganfall )allso sind die Schmerzen wieder da. Zu der Psoriasspondarthritis ist eine Sakroileitis gekommen und was soll ich jetzt tun habe ich den Doc gefragt ich kann doch nicht immer nur Schmerzmittel nehmen? Nach dem er mit der Rheu-Ärztin telefoniert hat muß ich jetzt Meloxicam nehmen aber die Schmerzen sind noch da. Man kann nichts machen solange die Entzündung nicht aus dem Körper ist. Bitte gebt mir einen Rat. Mein Doc hat mir noch Sprizen in den Rücken angeboten. Aber ich habe nicht so schlimme Rückenschmerzen sondern Schmerzen unter den Füßen und wehe´man kann nicht richtig laufen.
    Ich will niemanden von euch nerven aber ich bin hilflos.
    Ach noch was die Blutuntersuchung war grenzwertig nichts besonders Besorgnis erregend, hoffendlich habe ich jetzt nicht zuviel eurer zeit in Anspruch genommen .
    Liebe Grüße Postmarie
     
  2. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was heißt denn "man kann nichts machen bis die Entzündung aus dem Körper ist"?

    Das verstehe ich nicht so wirklich!
     
  3. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Jana, ich weiß auch nicht was ich davon halten soll, durch die Tableten soll die Entzündung weggehen.
    Postmarie
     
  4. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meloxikam ist ein leicht entzündungshemmendes Medikament.
    Da du auch ASS nimmst, ist ein Magenschutz angeraten.
    Hat es gar keine Linderung gebracht?
     
  5. amber64

    amber64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Postmarie,
    kann deine Beschwerden sehr gut verstehen, habe selbst auch Spondarthritis mit peripherer Gelenkbeteiligung und Psoriasis-Arthritis ohne Psoriasis. An vielen Gelenken, Bändern und Sehnen kam es zu Entzündungen und vielfältigen Beschwerden. Besonders zu schaffen machten mir die Entzündungen in den Füßen, konnte fast 1,5 Jahre kaum laufen. Celebrex 200mg brachte keine Linderung. Im Szintigramm war nichts festzustellen, mein Blut gibt auch nicht viel her! Durch eine Schulter-OP , die einen massiven Schub auslöste, kam man der Erkrankung nach einem weiteren halben Jahr endlich auf die Spur! Zur Zeit bekomme ich die vierte Basistherapie und spritze jetzt Enbrel 25mg.
    Warum wirst du nicht auf eine Basistherapie eingestellt?
    Liebe Grüße:)
    amber64
     
  6. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    hallo amber ,

    ja, ich weiß auch nicht was Sie jetzt mit mir machen,die Meloxicam helfen nicht so gut muß zusätzlich noch Schmerztropfen nehmen. Ich soll im Nov. noch mal zum RHeumadoc.Bis dahin kann ich nur Schmerzmittel nehmen. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich noch tun soll.
    Liebe Grüße Postmarie
     
  7. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Jana,


    Diclofenac hat mir besser geholfen das Meloxikam hilft mir nicht so gut.
    Danke das du mir geantwortet hast.
     
  8. amber64

    amber64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Postmarie,
    ich würde nach einiger Zeit, wenn sich mit dem Meloxicam keine Wirkung einstellt, noch einmal deinen Rheumatologen anrufen und ihm erzählen, wie es dir geht. Bis November erscheint mir doch reichlich lang:(!Spreche ihn dann doch mal direkt auf eine Basistherapie an! Oft wird das Medikament Sulfasalazin( je nach Krankheitsbild) als erstes Basistherapeutikum verordnet (Tabletten), bis die eventuelle Wirkung einsetzt, dauert es aber auch meistens Wochen bis Monate!
    Wenn es dir nicht gut geht, mußt du selbst die Initiative ergreifen und beim Arzt nachhaken, auch wenn es dir vielleicht unangenehm ist.
    Ich wünsche dir gute Besserung, halte durch und gib nicht auf!:)
    amber64
     
  9. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Danke Amber für Dein Mitgefühl, vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. Aber wenn ich immer die Schmerzen habe und mein Hausdoc es etwas runterspielt, fühle ich mich doch etwas wie ein Symolant!! Du kannst mir aber glauben die Schmerzen unter den Füßen sind echt eine Qual. Heute sind beide Fußgelenke geschwollen und das von großen Zeh. Mein Rücken schmerzt und in meinem Magen brennt es wie Feuer. hier zuhause sage ich sogut wie nichts. Ich freue mich sehr, wenn ich von euch eine Antwort bekomme. Ich wünsche Dir ein sehr schönes Wochenende und nochmals Danke.
    Heidi
     
  10. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Magenbeschwerden kommen sicher vom Meloxikam.
    Lass dir unbedingt ein Präparat für den Magen verschreiben!

    Liebe Grüße
     
  11. Koala

    Koala Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo postmarie,

    ich würde überlegen den doc zu wechseln!

    du hast die schmerzen nicht er!
    habt ihr schon einen cortison stoßtherapie gemacht? das würde dir bestimmt die schlimmsten schmerzen nehmen!

    oder lass dir eine überweisung zum schmertherapeuten geben.
    meiner hat immer eine idee und hilft mir weiter.

    ich würde auch nicht bis november warten, ruf deine rheuma ärztin an, und bitte sie um hilfe! mache dir fotos von deinen füßen und nehme die bilder mit.

    alles gute koala