1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin fertig...

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Kiesel85, 28. Juli 2011.

  1. Kiesel85

    Kiesel85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    Habe hier mal eine kurze Frage.:confused:

    Ich bin heute morgen aufgestanden und habe an der li. Hand direkt am geschwollenen MCP1 eine Blaufärbung festgestellt. Mh und nun frage ich mich ist das normal bei seronegativer rheumatoide Arthritis?? ICh war auf Arbeit gleich bei meinem Rheumatologen, der hat das etwas unwichtig gemacht. Er meinte es kann da schon mal eine Ader platzen, und als ich Ihm dann kurz von meinem KH-Aufenthalt erzählt habe und Ihm die Diagnose berichtet habe war das irgendwie auch nicht interessant, ich kam mir eher so vor als ob " Man die mit Ihren Wehwehchen." Mir geht es aber echt sch***e.

    LG die gerade verzeifelte Kiesel85
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey Kiesel,

    das kommt mir sehr bekannt vor.
    Ist mir in den letzten Monaten öfter passiert - insbesondere an der schlimmeren rechten Hand (Mittel- und Ringfinger). Die Blaufärbung war bei mir v.a. auf der Unterseite des Fingers. Zusätzlich wurde die Stelle dann ziemlich hart.
    Anfassen war einige Tage ziemlich schmerzhaft - dann ging es wieder.

    Mein Schmerzdoc meinte, da würde ein (kleines) Gefäß geplatzt sein. Das könne mit den Entzündungsprozessen und Schwellungen zusammenhängen.
    Therapieren müsse man das nicht... Wenn es mir gut täte eine abschwellende Salbe (habe ich aber nicht gemacht).

    Ich hatte insbesondere in der Zeit, in der meine Hände noch stärker geschwollen waren, oft das Gefühl, dass mir fast die Finger platzen. Vermutlich sind die Gewebe durch diese Prozesse wirklich strapaziert. Wenn ich z.B. eine Türklinke etwas fester angefasst habe oder eine Schere benutze kommt das immer noch vor - obwohl die Finger durch MTX und Cortison schon deutlich abgeschwollen sind.

    Also: falls es das Gleiche ist (was ich natürlich nicht weiß), besteht wohl kein Grund zur Sorge. Ist anscheinend eine der vielen Begleiterscheinungen unserer Erkrankung... Tolles Gefühl ist das dennoch nicht, wenn so etwas passiert :(.

    Liebe Grüße und versuch dir heute was Gutes zu tun - klingt so, als könntest du das gut gebrauchen ;) !
    anurju :)