...bin erschüttert, oder sowas in der Art

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 19. Juni 2020.

  1. merre

    merre Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Berlin
    ...wir hatten Besuch in unserem Garten. Eine Bekannte mit ihrem Sohn (3). Gerade umgezogen, mußten eine Firma nehmen , wegen Corona...Sie hat im mom keine Arbeit, das Cafe´wo sie war hat zu und die Chefin weis noch nicht ob sie es durch die Krise schafft. Der Mann ist privat , hat aber ein paar Aufträge von Firmen, die übers Internet weiter machen müssen. Aber ist halt auch nicht so das Wahre...
    Der Junge hatte sone Gartenschuhe an (Plaste) , braucht eigentlich Neue - aber im mom fehlt das Geld...
    Mir fehlen da die Worte...natürlich hat er jetzt ein paar Schuhe - mußten nur sehen, wie wir das rüberbringen, aber alles gut.
    Wir sind hier eh über Nebenan.de vernetzt und da hilft man sich schon mal...bzw wir helfen.

    Wir könne da beide schwer mit umgehen, es gibt Viele mit großen Problemen/Sorgen...und es werden noch mehr werden...(?)

    Ich denke, daß wir noch garnicht ahnen/wissen was noch auf uns zukommt , heute haben in Berlin Speditiöre mit Lkw-s demonstriert. In den Nachrichten hier sieht man das schon garnicht mehr. Paßt wohl nicht so in das Politikbild.

    Die deutsche Rheuma-Liga hat eine Petition verfaßt -
    "https://www.openpetition.de/petition/online/mach-die-welle-fuer-menschen-mit-rheuma"
    Es geht um die Sicherstellung der Weiterführung/Neustart von z.B. Funktionstrainings.
    Zitat
    "Herr Bundesminister, schaffen Sie eine gesetzliche Regelung zur Finanzierung der Mehrkosten, damit rheumakranke Menschen auch in Zukunft das Funktionstraining erhalten können!"

    Weiter möchte ich ersteinmal nicht argumentieren...980000Op-s wurden verschoben, 24% davon krebs-OP´s. Da wird mir ganz anders...

    "merre"




     
    Heidesand und Tinchen1978 gefällt das.
  2. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    958
    Ort:
    Berlin
    Ich habe heute die Demo der Spediteure in Berlin gesehen. Aber es gibt ca. 3500 Demos jährlich in Berlin.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden