1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin enttäuscht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von samlu, 24. November 2009.

  1. samlu

    samlu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    Hallo ihr lieben,
    muß mich mal ausk.........!!!!!!!!!
    Komme grad von der Schmerztherapie und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, sie hat einfach keine Lust mich zu behandeln. Heute sagte sie mir, ich sei ja unzufríeden und deshalb sind meine Schmerzen auch so schlimm. ich solle doch mal anfangen zu ""laufen""?????? Ich sagte, hallo, wie soll das gehn, mit meinen sehr schmerzhaften Gelenken, auch die Hüften sind ja betroffen. Ich solle mich mal ordentlich auspauern, dann würden auch meine Muskeln und Gelenke wieder. Sorry aber ich fühle mich ""wiedermal"" total verarscht. ich sagte ich habe noch keine Diagnose(3.12.) sei der nächste Rheumat. Termin. Sie: selbst wenn es Fibro ist kann man mir nicht helfen.???? ich habe keine Fibro, das weiß sie wenn sie mal in meine Akte guckt. ich werde wieder auf die Psychoschiene geschoben und bin sehr böse und wütend darüber. Einen neuen Termin bräuchte ich bei ihr nicht. Bin so sehr enttäuscht und denke, sie ist nicht der richtige Schmerztherapeut für mich.ich hab`s also im Kopf und nicht in den Gelenken und Muskeln, nee schon klar. :confused:
    Möchte eure Meinung dazu hören, bitte

    Mein letzter Therapeut wäre so nie mit mir umgegangen, leider ist er nicht mehr unter uns. Ich denke, da brauch ich nicht mehr hin, was soll ich da???? War immer der Meinung Ärzte sollten zusammen arbeiten, seh ich da irgendwas falsch??????
    Danke für eure Meinungen ich habe fertig
     
  2. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Suche dir einen neuen. Das hat ja gar keinen Zweck so. Ich habe auch erst beim dritten Erfolg gehabt. Der erste wollte mir Morphium in die ISG spritzen, ne danke. Der zweite wußte dann rein gar nichts. Ich hätte ja schon alles gemommen und wäre Therapieresistent.

    Und der dritte hat dann erstmal angefangen. Er hat zwar klar gesagt, dass es nicht mehr viele Möglichkeiten hat aber die sollte man erstmal versuchen. Zwei Wochen waren dann total schlimm, da ich umsteigen mußte aber dann konnte ich die Schmerzen wieder aushalten. Und das reicht mir schon. Denn zaubern können sie ja alle nicht.

    Aber wenn man schon weiß, dass das Gegenüber denkt, man hat einen an der Pfanne, dann ist das alles zwecklos. So ging es mir jetzt mit einem Arzt, bei dem ich wegen meinem Knie war. Raussgehen und weiter suchen.
     
  3. samlu

    samlu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    Danke Melanie
    hab ich befürchtet!!!!!!!:mad:
    Wieder 6 Monate warten auf einen Termin, hab langsam keine Lust mehr, ehrlich. Ich hab`s im Kopf, tja so schnell ist man wieder abgestempelt. Ich könnte heulen vor Enttäuschung. Hatte sehr viel erhofft und wurde wieder mal eines besseren belehrt, es ist nur noch zum kotzen, sorry. Das ich nachts schlecht schlafe, liegt daran, daß ich mich nicht ausgepauert habe, meint sie.:mad: Ich wäre nicht müde genug :mad: Oh man ist das alles eine sch.........!!!!!!!!!!

    ich denke ich werde mal eine Bewertung für diese Ärztin abgeben müssen!!!!!!
     
  4. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Lass dich mal ganz lieb umarmen.
    Ich hatte leider das gleiche Pech hier in Chemnitz, die hat mir nichtmal abgenommen, dass ich überhaupt was entzündliches haben soll...
    Und ich sollte wenn sie mir was geben würde das wieder nehmen was ich schonmal hatte, dass ich es nicht vertragen habe bzw. auch garnicht wirkte war der echt sch... egal.
    Kann mir sehr sehr gut vorstellen wie es dir jetzt geht.

    Nicht aufgeben. Weitersuchen!
     
  5. samlu

    samlu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    Danke Dir, gegn die schmerzen hat sie mir nix aufgeschrieben, dumme Kuh, sorry.
    Sie hatte mir beim 1. Termin Arcoxia aufgeschrieben, die ich aber nicht vertrug. Sie fragte mich, warum ich ihr die angebrochene Packung nicht mitgebracht hätte. Sie hätte sie ihren anderen Patienten ja wenigstens geben können. Sie würde das ja nicht nur so verschreiben, damit es im Ascheimer landet. ich sagte nur, wie bitte?????? Es geht mir sowas von schlecht jetzt, man ich könnte platzen.
    Meine HÄ war der Meinung, sie sei sehr gut, diesen Zahn muß ich ihr wohl ziehn
     
  6. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Samlu...

    da kann ich auch mitreden.Bei uns in Magdeburg ist es nicht anders.Ich versprach mir sehr viel von einem Schmerztherapeuten.Ich soll zu meiner PSA ja Fibro haben.Er hat es mir zwar gut erklärt und ich bekam Tramadol,aber auch diese Sprüche über Psyche und Ausdauersport.Mit meinem ISG bei der PSA ist daran nicht zu denken.Tramadol brachte leider auch keinen Erfolg.Bin dann zum 2.Termin hin und fragte,welche Möglichkeiten es noch gibt.Ich habe immerhin Schmerzen mit hohen Entzündungswerten und meine Hausärztin meint jetzt auch,es ist mehr PSA als überhaupt Fibro.Bei mir steckt die PSA im ganzen Körper,auch Weichteile wie Muskeln.Letzte Woche bekam ich wieder ein rotes Auge(Iritis).Ich wollte mich gern im ISG Spritzen lassen.Er hatte keine wirkliche Therapie für mich und das als Schmerztherapeut.Er bot mir Spritzen an,die ich selber zahlen sollte,da die Kasse es nicht übernimmt.Da ich im Krankengeld bin,kann ich nicht mal locker 150Euro auf den Tisch legen.Ich denke mir,der wollte mir gar nicht helfen und bloß an mir verdienen.Oder was meint ihr?Also ich gehe nicht wieder zum Schmerztherapeuten.Was soll ich da???Dann eher zum Rheumatologen.
     
  7. samlu

    samlu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    Na super sind ja tolle Aussichten. Ich denk schon das ein Schmerztherapeut wichtig ist, aber so, nee danke. Jetzt setze ich alles auf den Rheumatologen, werd ich auch von dem enttäuscht, weiß ich nicht weiter. na ja abwarten, nicht jetzt schon aufgeben. :sniff:
     
  8. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Liebe User, es tut mir leid, wie viel ihr erleiden mußtet und was die Schmerztherapeuten euch einreden wollten.

    Ich bin seit zwei Jahren bei einer Schmerztherapeutin und bin so froh sie zu haben. Mein erster Termin war damals ein tolles Erlebniss, endlich hat mich jemand wahrgenommen, hat mir zu gehört und mich mit meinen Schmerzen wahrgenommen, ja sie hat mich damals dort abgeholt, wo ich mit meinen Schmerzen stand.
    Ihr habe ich sehr viele schöne, schmerzarme Zeiten zu verdanken. Einige von RO-online habe ich vermitteln können.
    Also Kopf hoch, es gibt auch Schmerztherapeuten, die ihren Beruf als Berufung sehen und helfen.
    Ich wünsche euch Kraft einen neuen Schmerztherapeutin zu finden, Kraft euch einem neuen Schmerztherapeuten anzuvertrauen, Kraft für den Kampf eurer Rechte bei einer ordentlichen gesundheitlichen Betreuung.
    Oh, man ich hoffe, ihr wißt wie ich es meine.
     
  9. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Ihrs,
    ich bin ja viel unterwegs.
    Das heisst,ich habe schon an vielen Orten gelebt.
    In jedem handwerk,oder auch Beruf,gibt solche ,oder auch solche.
    Seit 2006 muss ich wieder mal auf viele neue Ärzte einlassen(oder auch nicht),Je älter wir werden,um so mehr denke ich,das wir Probleme haben.
    Im zarten Alter von 52 jahren,wurde mir gesagt:
    Sie sind nicht krank,sie sind nur alt.
    Also,gehe ich erst mal zurück,denn ich habe meine,
    zunehmenden Ungesundheiten,so lange ich denken kann.
    Nun bin ich 55 und vor ein paar tagen habe ich ,hier,endlich
    eine Ärztin gefunden, die mit mir auf
    "Augenhöhe" spricht.

    Biba
    Gitta
     
  10. samlu

    samlu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    Hallo gitta
    das freut mich sehr für Dich, nur haben anscheinend viele nicht das Glück eine so gute kompetente ärztin zu haben. ich gebe nicht auf und hoffe auch das ich noch was finde für mich :confused:
     
  11. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    samlu,
    wenn du nicht mehr daran glaubst,findest du auch "deinen Doc."
    Bei mir,waren es oft Zufälle:
    Sonntagsdienst,uhiii,toller Doktor.
    Es gab eine Zeit,da habe ich 15 Jahre gesucht,bis ich die
    richtige Hausärztin fand.
    Man muss ja auch Vertrauen haben können.
    Je älter Frau wird,desto schwieriger.:D
    Biba
    Gitta
     
  12. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi samlu, reg mich grad mal wieder auf, wieviele schlechte Ärzte es gibt, wenn ich deinen Tread lese...
    Angebrochene Medis weitergeben, wo gibt es denn so was!!!!
    Warscheinlich will sie dir nur IGEL verkaufen. Ist mir auch schon oft passiert.
    Erst mal Geldmacherei, dann an 2. Stelle erst Arzt.
    Gibt es in deiner Gegend nicht eine Klinik, die eine Schmerzambulanz hat? Vielleicht ist das eine Möglichkeit schneller an einen Termin zu kommen.
    Natürlich muss dir klar sein, dass auch mit starken Schmerzmitteln gearbeitet wird, die Schmerzstärke muss ja unterbrochen werden.
    Es ist erstmal eine Wohltat, wenn man merkt, der Schmerz läßt nach......und man ist gut eingestellt.

    Grüße von Padost
     
  13. samlu

    samlu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    Gitta

    hab eine sehr gute HÄ, die sich auch alle Mühe gibt, aber sie sagte ich brauche einen Spezialisten, deshalb schickte sie mich zur Schmerztherapeutin. Sie war der Meinung, die ist gut!!!!!

    Padost

    Danke Dir, muß mal im Internet gucken wo es eine Schmerzambulanz gibt, wohne ja in Mecklenburg und hier ist denk ich nix, muß gucken. Hatte 6 Jahre einen super Schmerztherapeuten, leider ist er verstorben mit nur 45 Jahren und es hat mich weit zurückgeworfen. Er war in HL und ich war 6Jahre lang alle 6 Wo da, er hat mich verstanden und er fühlte mich sehr gut bei ihm aufgehoben. Er war auch Anästhesist. Hier bei mir was zu finden ist schwer aber ich guck mal wegen Schmerzambulanz. Rheumatologen-Termin am 3.12. mal sehn was der sagt. :confused:
     
  14. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    schmerzambulanz

    hallo,
    ich weiss zwar in welchem land du wohnst, aber nicht genau wo.wenn du magst schick mir bitte eine pn mit deiner mail.vielleicht kann ich dir dann weiterhelfen.
    würd mich jedenfalls freuen, wenn du dich meldest.
    bis dahin grüsse ich dich herzlichst
    saurier, der liebe dino:a_smil08: