bin auch neu hier:0)))

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von nici3611, 18. April 2017.

  1. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    braunschweig
    hallo zusammen,

    ich bin auch neu hier und stöbere mich gerade durch das Forum. ich bin 35 jahre alt und habe (ob die Diagnose schon voll gesichert ist weiß ich nicht) Psoriasis Arthritis, Spondylitis und Sakroiliitis. Beschwerden habe ich seit 2006, da fing alles mit einer knie op an, die eine Infektion mit sich zog. danach wollten 2- weitere op´s und dann das andere knie. 2009 wurde ich kurz in der Klinik in vogelsang gommern mit qunsyl eingestellt, ohne erfolg. darauf folgte eine kleinzeh op weil das gelenk durch die Entzündungen weggewandert war. letztes jahr habe ich die schraube entfernen lassen müssen, weil der zeh sie abgestossen hat. in der Zwischenzeit hatte ich Therapien mit arcoxia und mtx. mtx hab ich leider überhaupt nicht vertragen. letztes jahr haben wir es mit otezela probiert, am anfang ging es mir super, dann hatte ich es leider mit Depressionen zu tun und es ging mir richtig schlecht. zur zeit halte ich mich mit prednisolon und ibuprofen 800 über wasser, leider mit richtig fiesen schmerzen. mein crp schwangt zur zeit zwischen 20 und 50. leider hat sich bei mir auch eine chronische Bronchitis festgesetzt die ich dieses jahr mit 3 antibiotikas behandeln lassen musste. meine Ärztin ist eigentlich eine sehr gute, darf aber leider keine Rezepte ausstellen, da sie nur im Krankenhaus niedergelassen ist. sie möchte jetzt gerne Enbrel einsetzen, ich bin da sehr zögerlich, aufgrund der chronischen Bronchitis. mein linkes Handgelenk ist fast steif, meine zehe krum, habe jopf- und nagelflechte, die im Moment mega aktiv ist. habt ihr da vielleicht tips, wie man diese in griff bekommt?

    liebe grüsse nici:);)
     
  2. Wolfgang1971

    Wolfgang1971 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Werben
    hallo nici,

    Erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Ich habe auch polyarthritis und habe auch mit Enbrel 50 mg Fertigspritze vor kurzem angefangen.
    Ist eben alles nicht so einfach die beste Krankheit taugt nichts.

    LG Wolfgang
     
  3. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    braunschweig

    vielen lieben dank:o
     
  4. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nici

    Herzlich Willkommen hier im Forum :top:
    Da hast du ja schon einiges hinter dir. Ich habe auch Psoriasis Arthritis und werde mit Benepali (Wirkstoff ist Etanercept) 50mg behandelt plus Cortison. Zusätzlich habe ich auch Schmerzmittel.
    Hast du denn keinen internistischen Rheumatologen der dich Medikamentös einstellen kann ? Du schreibst ja das deine Ärztin es nicht darf.
    Die Kopfflechte und den Nagelpilz sollte sich mal ein Dermatologe ansehen.
    Ich benutze spezielles Haarshampoo und bei Nagelpilz mache ich Fussbäder mit Essigwasser.

    LG Granny
     
  5. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    braunschweig
    Juhu vielen lieben dank...doch hatte eine internistische auch dazu fühlte mich aber nicht gut aufgehoben.manches konnte ja mein Hausarzt verordnen aber diese Sachen übersteigen ja das Budget.hab im Juni in Celle bei einem neuem internistischen rheumatologen Termin und hoffe das er nicht einfach wild was verschreibt sondern genau guckt.leider dauern Termine beim Hautarzt auch ewig...ich dachte wenn man eingestellt ist das man dann keine Schmerzmittel mehr benötigt...wollte mal paar Tabletten weniger nehmen:0))
     
  6. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo nici,
    also was man braucht ist einfach auch ganz viel Geduld.Bis ein Medikament gefunden wird das dir hilft kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen.
    Auch kann es dir passieren das immer mal wieder etwas neues verschrieben wird weil das eine Medikament nicht hilft. Ich denke das hat mit wild verschreiben auch nichts zu tun.
    Wann ist denn deine Psoriasis Arthritis diagnostiziert worden?
    Dein Hausarzt kann dir nicht nur wegen des Budget Rheumamedikamente verschreiben das macht nur der Facharzt.
    Hat deine Ärztin es mal mit einem Cortisonstoss versucht?
    Du schreibst das du mal weniger Medikamente nehmen möchtest, was und wieviel nimmst du denn?

    LG Granny
     
  7. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    braunschweig
    Vor ca 2 Jahren das es wohl psoriasis Arthritis ist und da hatte ich sulfalazin ohne Wirkung, dann arcoxia und mtx und und....ja cortisonstösse hatte ich jetzt 2 Stück seit Oktober wegen meines Handgelenks und jetzt fängt der rechte Ellenbogen an:0(.zur zeit nehme ich noch 15 mg Cortison, ab morgen dann 12.5 bis ich irgendwann auf 5 mg bin...ich bin so auggeschwemmt dadurch, daß hatte ich noch nie...meine jetzige Rheuma Ärztin will unbedingt das enbrel , da ich aber nicht gleich ja gesagt habe habe ich bei ihr auch nix weiter bekommen.sie darf ja eh nur empfehlen weil sie im kh ist.im Juni bin ich dann ja beim anderen der alles verordnen darf...
     
  8. Wolfgang1971

    Wolfgang1971 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Werben
    also bei mir hat meine rheumaärztin auch Enbrel vorgeschlagen und ich muß sagen ist ok zu viele Tabletten gehen auch auf den Magen.
    Naja ob es hilft werden wir sehen.
     
  9. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    braunschweig
    Ich bin da ein bisschen ängstlich wegen der chronischen Bronchitis das es dann immer gleich ne Lungenentzündung wird....ich gucke mal.
     
  10. Susi78

    Susi78 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. April 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch neu hier :0)))

    Hallo ich bin auch neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 38 und habe RA gesicherte Diagnose seit 2012. Relativ aggressiver verlauf. Habe alle Biological und sonstige Medis durch - wirkten leider nicht. Momentan bin ich bei mabthera in Kombination mit mtx. Wobei ich das mtx jetzt schon länger nicht spritzen konnte da mich ständig Lungenentzündung, Bronchitis und daraus resultierenden rippenfellentzündung quälen. Des weiteren schon diverse Kh-aufenthalte (knie-ask beide, Entfernung bakerzyste, schulter-ask, Rso sie.) Zu allem Überfluss steht am Donnerstag nun auch noch meine Schulter -Tep-op an. Hab ziemlich Bammel . Hat vielleicht jemand Erfahrung und kann mich beruhigen? :(
     
  11. aischa

    aischa Guest

    Hallo susi,

    ......dann will ich es mal versuchen :)
    hatte vor kurzen unter rituximab eine hüft tep und es ist alles gut verlaufen......deshalb drücke ich dir mal die daumen, daß es bei dir auch so verläuft!
    ich denke du solltest aber in eine klinik gehen, die auch von rheuma ahnung haben!

    Wünsche dir alles gute und drücke dir die daumen:top::top:

    Alles wird gut!



    Nachtrag: sehe gerade, susi du hast in einem thread geschrieben, denn nici eröffnet hat!

    Sorry nici!
     
    #11 24. April 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. April 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden