1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bibi 76 ist neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Colana, 26. Februar 2008.

  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bibi,

    ich habe mir erlaubt, mal Dein Posting in einem neuen Thread unterzubringen, damit Du auch Antworten erhalten kannst....

    Hallo.
    Lese auch schon seit einiger Zeit mit (genau wie Rockie), und bin mir eigentl. jetzt erst im "Klaren", dass ich auch dazu gehöre... Man verdrängt ja immer irgendwie den Gedanken an eine Krankheit, wird dann ober doch immer immer wieder und ständig vom eigenen Körper gerüttelt...:eek:
    Habe PSA. Seit wann genau weiß ich eigentlich nicht. Diagnostiziert wurde es im Juli 2007, aber die Schmerzen, die ich eigentlich als ISG Schmerzen abgetan hatte bestehen seit 2004.Manchmal hatte ich 2 Mon. nichts, und dann wieder ganz akut, deswegen bin ich auch nie zum Arzt sondern nur zur KG und die haben mir erzählt: Zu mobile Bänder im ISG Bereich und deshalb die Symptome... Hab dann nach der Geburt meiner Tocher im Dez.05 Schuppenflechte dazubekommen, es hieß der Stress einer Geburt. Na ja, akzeptiert man einfach. Und dann im Sommer 07 kams ganz schlimm. Wochenlange Schmerzen an den Bändern im ISG-Bereich und auf einmal 2 geschwollene Knie´e. Hab`s wieder abgetan auf die Verrenkungen die ich nachts im Bett machen mußte damit ich einigermaßen schlafen konnte. Tja, und dann hats bei mir Klick gemacht und ich bin mal ins Internet und hab "gegoogelt". --PSA: Bänder, Sehnen, Schleimbeutelentzündungen...Bin dann zum Internisten und Volltreffer: PSA. An Medis wurde mir gleich Cortison gegeben, Schmerzen im ISG gingen weg aber die Knie sind bis heute nicht besser. Habe dann seit Nov. 07 vom Rheumatologen Metex 15 mg 1/wöchtl. s.c. verordnet bekommen + 5 mg Cortison. Ohne Cortison kann ich gar nicht sein, obwohl ich ja mit Metex allein auskommen soll. Es schlägt nicht an, das macht mich ganz fertig! Ich möcht das Cortison weglassen, aber es ist unmöglich! Letzte Woche wurde dann die Dosis von Metex auf 20 mg erhöht, kann aber noch keine Erfolg melden... und natürlich muß ich mein Cortison auch noch immer dazunehmen, sonst hab ich Knie wie Luftballons.
    So, hab euch ja jetzt meine "Story" erzählt und fühl mich irgendwie erleichtert. Freu mich auf Antworten oder evtl. Tipp`s.:)
    Lg
    Bibi76


    Viele Grüße
    Colana