1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bewerbungsschreiben mit Rheuma

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von caro84, 21. Juni 2014.

  1. caro84

    caro84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich quäle mich seit Stunden durch sämtliche Foren "Bewerben mit Behinderung" und ähnlichem...
    Eindeutig findet man nichts, ob man nun erwähnen soll, ob man eine Behinderung hat oder nicht..
    Ich selbst habe Rheumatoide Polyarthritis und einen GdB von 60. Ich möchte es eigentlich schon erwähnen, aber wie??!
    Danke schon mal für eure Antworten :-*
     
  2. kreimue

    kreimue und Mister RA

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Münster
    Hallo Caro,

    kommt glaube ich daran, wo Du Dich bewirbst und als was. Bei den öffentlichen Arbeitgebern sicherlich ein Vorteil, bei privaten Arbeitgebern schwierig. Erwähnen muss Du das allerdings nicht!

    Ich würde es erstmal nicht erwähnen, wenn ich mich jetzt bewerben würde. Bei einem GdB von 60 stehen Dir aber Hilfen von der Arbeitsagentur zu. Die würde ich nutzen. Du must halt nur "nerven" und dran bleiben!

    Gruß kreimue
     
  3. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss