1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bewegungsschmerz

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Gina87, 29. September 2015.

  1. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Seid kurzen werden bestimmte Schmerzen viel extremer bei Bewegung. Klar kenne auch ich die Probleme am Morgen.
    DIe sogegannte morgendliche Steifheit der Gelenke. Obwohl ihr ehr Schmerzen hab als eine Steifheit.
    Oft habe ich große Schmerzen wenn ich etwas länger als eine halbe Stunde ohne großes Bewegung irgendwo verweilt habe.

    Aber habt ihr auch manchmal plötzliche Gelenkschmerzen z.B. in den Fingernm nach zu viel Belastung?
    Das ist untypisch für Rheuma oder?

    Ich bin Grafikerin und merke gerade gegen Nachittag starke Schmerzen beim Tippen oder bedienen der Maus, obwohl meist ja Bewegung gut tut.
     
  2. Left44

    Left44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das ist leider total typisch für Rheuma. Ich habe M. Bechterew und 19 Jahre jung. Alles ich noch in meiner Ausbildung zum Kaufmann war, habe ich natürlich täglich auf der Tastatur rumgehackt ;) Nach 1-2 Stunden taten dann die Fingergelenke weh. Reibe mal auf den Fingergelenken einen Cold-Gel ein, das könnte helfen. Was die Finger anbelangt, macht die Bewegung dort alles schlimmer - so habe ich das Gefühlt. Ich spiele noch Gitarre, was natürlich nicht so schön ist ...

    Ja nach dem Aufstehen haben ich auch Steifigkeit aber eigentlich vorwiegend Schmerzen. Es ist wichtig, dass Du Dich viel bewegst! Probiers mit Schwimmen 1 - 2x pro Woche das hilft sehr viel. Ich kann Dir auch Joggen empfehlen, solange du noch keine Probleme mit den Achillessehne oder den Knien hast. Obwohl man sagt, es sei nicht gut für den Rücken - schau ob es Dir gut tut. Auch kann ich dir Physio und eine Faszien-Therapie wärmstens empfehlen.

    Und fürs Büro und gilt: Ergonomisch sitzen, gerader Rücken!!! So viel wie möglich aufstehen und etwas bewegen, also nicht mit dem Stuhl zum Drucker rollen :D. Du solltest auch unbedingt die Brustmuskulatur jeden Morgen dehnen um zu verhindern, dass Deine Schultern ständig nach vorne hängen (Büro Krankheit...) glaub mir, es lohnt sich. Leider ist es so, dass diese Krankheit Dein Leben nicht vereinfacht sonder viel Aufmerksamkeit und Pflegung fordert. Aber mit den nötigen Medikamenten und Bewegung lässt es sich leben =) Nur Mut!

    Du musst unbedingt zu einem Rheumathologen und das schnellst möglich. Er wird Dir eine Diagnose stellen und du erhältst mal eine Basistherapie. Ich denke mal es wird Sulfasalazin sein... ich hoffe es wird Dir helfen!
    Wenn Du Fragen hast, darfst Du Dich gerne melden.
     
    #2 9. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2015
  3. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe auch Morbus Bechterew, zumindest ist das meine Diagnose zurzeit und bekomme zurzeit Cimzia Spritzen. Aber das ist gut zu wissen das es bei dir auch so ist, dass die Finger bei mehr bewegung auch schlimmer werden. Sie werden bei mir nicht dick aber tun sehr weh und fühlen sich total heiß an.