1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Bewahre das Alter"

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 14. Oktober 2006.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bewahre das Alter

    Jugend ist nicht nur ein Lebensabschnitt -
    Jugend ist ein Geisteszustand.
    Sie ist Schwung des Willens,
    Regsamkeit der Fantasie,
    Stärke der Gefühle,
    Sieg des Mutes über Feigheit,
    Triumpf der Abenteuerlust über die Trägheit.

    Niemand wird alt,
    weil er eine Anzahl Jahre hinter sich gebracht hat.
    Man wird nur alt,
    wenn man seinen Idealen Lebewohl sagt.
    Mit den Jahren runzelt die Haut,
    mit dem Verzicht auf Begeisterung
    aber runzelt die Seele.

    Du bist so jung wie Deine Zuversicht,
    so alt wie Deine Zweifel.
    So jung wie Dein Selbstvertrauen,
    so alt wie Deine Furcht.
    So jung wie Deine Hoffnungen,
    so alt wie Deine Verzagtheit.

    Solange die Botschaften der Schönheit,
    Freude, Kühnheit und Größe und Gefühle Dein Herz erreichen,
    solange bist Du jung!

    (Albert Schweitzer)
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Zu diesem Thema hab ich etwas ähnliches zu bieten.
    Es ist aus einer Inschrift im Parco Giardino Sigurta bei Verona,
    und wurde mir von einem früheren Kollegen zu meinem 70. Geburtstag geschenkt.


    "Die Jugend ist nicht ein Abschnitt des Lebens,
    sie ist ein Zustand der Seele,
    der in einer bestimmten Form des Willens
    besteht,
    in einer Bereitschaft zur Phantasie,
    in einer gefühlsmäßigen Kraft,
    im Überwiegen des Mutes über die Zafhaftigkeit und der Abenteuerlust über
    die Liebe zur Bequemlichkeit".

    Man wird nicht alt wegen der einfachen Tatsache,
    dass man eine bestimmte Zahl von Jahren gelebt hat,
    sondern nur, wenn man sein eigenes Ideal aufgibt.
    Jung sein bedeutet, mit sechzig oder siebzig Jahren
    die Liebe zum Wunderbaren zu bewahren,
    das Erstaunen für die leuchtenden Dinge und die
    strahlenden Gedanken, den kühnen Glauben,
    den man den Ereignissen entgegenbringt,
    den unstillbaren Wunsch des Kindes für alles,
    was neu ist,
    den Sinn für die angenehme und fröhliche Seite des Daseins.

    Ihr werdet solange jung sein,
    wie Euer Herz die Botschaft der Schönheit,
    der Kühnheit und des Mutes aufnehmen wird,
    die Botschaft der Größe und der Stärke,
    die Euch von der Welt,
    von einem Menschen
    oder von der Unendlichkeit geschenkt werden.“


    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge: