1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besteht die Wahrscheinlichkeit, dass...?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Trish, 17. März 2009.

  1. Trish

    Trish Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen

    Noch habe ich bezüglich meines Verdachts auf eine rheumatische Erkrankung keine Diagnose, da die Wartezeiten im Universitätsspital Zürich lange sind. Eure Meinung würde mich aber sehr interessieren.

    Vor 9 Jahren wurde bei mir eine stark vorgeschrittene Osteoporose festgestellt, die über 6 Jahre mit Aredia therapiert wurde. Dank dieser Therapie konnte der Knochenabbau zum Glück stabilisiert werden, was mich laut Ärzten, vor dem Rollstuhl bewahrte.

    Vor 1 ½ Jahren bemerkte ich, dass der linke Rippenbogen verdickt war, ich glaubte, dass sich das wieder zurückbilden würde. Dann gesellte sich die Schulter dazu, die mittlerweile einen eigenartigen Schiefstand aufweist. Die Schmerzen sind mitunter so stark, dass ich beim An- Entkleiden Hilfe benötige. Meine Augen sind lichtempfindlich und tränen immerzu, vorwiegend am Morgen und gegen Abend. Vor drei Wochen stelle ich dann fest, dass mein linker, einige Tage danach, auch mein rechter Zeigefinger seltsame Knötchen aufwies. Inzwischen sind sämtliche Gelenke an den Händen betroffen. Und als ich heute Morgen aufstand, bemerkte ich dieselben Veränderungen nun auch an meinen Füssen. Unangenehm ist übrigens auch, dass ich morgens lange nicht in die Gänge komme. Leider habe ich keine aktuellen Laborwerte, ich weiss nur, dass das CRP und die BSG damals im Normalbereich lagen. Die Leukozyten sind dagegen chronisch zu hoch, zwischen 12.000 und 21.000. Heute muss ich nun die Knochendichte messen lassen, mal sehen wie’s aussieht.

    Für euer Feedback danke ich

    Greetings Trish





     

    Anhänge:

  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Trish
    Geh auf jeden Fall zum Arzt. Laß ein aktuelles Blutbild machen und geh vorsichtshalber zum Orthopäden, dort bekommst Du zum einen wesentlich früher einen Termin als beim Rheumatologen und zweitens muß eh eine Röntgenaufnahme von der verkürzten Schulter gemacht werden.