Besenreiser entfernen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Larissa79, 29. August 2018.

  1. Larissa79

    Larissa79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    seit etwa 2 Jahren vermehren sich bei mir die Besenreiser an beiden Oberschenkeln leider rasant :( meine Ärztin meinte, dass dies bei mir wahrscheinlich hormonelle Gründe hat... mich stören die Dinger wirklich sehr und jetzt wollte ich mal fragen, ob vielleicht jemand von euch schon einmal Erfahrungen mit der Entfernung von Besenreisern gemacht hat? Es gibt ja doch verschiedenen Methoden der Entfernung und ich wäre wirklich dankbar, wenn mir jemand etwas empfehlen könnte.
    Dankeschön!:1luvu:
    Larissa
     
  2. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    91
    Hallo Larissa, herzlich Willkommen!

    Da dies hier vornehmlich ein Rheuma- Forum ist kann es eine Weile dauern
    bis Du eine Empfehlung/ Erfahrung bekommst.

    jule.
     
  3. Mary68

    Mary68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    Regensburg
    Also ich lass mir die Dinger wegspritzen. Da ich schon Venen op hatte wird das von der Kasse übernommen.
    Bei mir hat es schon 1 Jahr oder bisserl länger gehalten. Ich trage aber auch Gummistrümpfe zur Arbeit.
     
    #3 30. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2018
  4. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    554
    Ort:
    Hamburg
    Moin Larissa und herzlich willkommen hier im Forum

    Besenreiser habe ich auch. Begonnen hat es mit den Schwangerschaften und wurde mit den Wechseljahren noch mal mehr.
    Ich trage auch Kompressionsstrümpfe bei der Arbeit. Das ist sehr wichtig um die Venen zu schützen und Krampfadern vorzubeugen.
    Ich habe mich gegen eine Entfernung entschieden. Ich habe genug mit meinen anderen Herausforderungen zu tun.
    Kurze Röcke oder Hosen sind schon lange nicht mehr drin.

    Ich hoffe, dass du noch mehr Infos sammeln kannst

    LG
    Tusch
     
  5. Larissa79

    Larissa79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!

    vielen lieben Dank für die Antworten! Was das wegspritzen angeht bin ich mir noch nich so sicher da ich nicht wirklich der Fan von Nadeln bin:D ist das nicht sehr schmerzhaft? Und wie viele Behandlungen hast du ungefähr gebraucht @Mary68? :)

    Liebe Grüße:herz:
     
  6. Mary68

    Mary68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    Regensburg
    Ich war einmal beim Arzt, der hat alle beiden Beine behandelt und es war gut. Ich sollte auch mal wieder gehen, denn wie gesagt jetzt nach 3 Jahren ist wieder einiges zurück gekommen, aber nicht mehr alles.

    Und mit Nadeln hab ich kein Problem, es hat ein wenig gebrannt, war aber bald vorbei.
    Ich bin nicht recht schmerzempfindlich.
     
  7. Soto

    Soto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kann natürlich schmerzhaft werden. Wie war es bei dir ?
     
  8. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Gelsenkirchen
    ich habe die auch wegspritzen lassen, die Flüssigkeit brennt ein wenig, sie verödet ja die Gefässe.
    Die Nadel ist so fein, da taten die Wespenstiche deutlich mehr weh, die ich letzte Woche hatte.
     
    Mary68 gefällt das.
  9. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    an einem fluss
    @Hallo larissa,
    selber hatte i.d.möglichkeit besenreisser mit
    laser behandeln zu lassen. das ergebnis war
    eher nicht zufriedenstellend.
    besenreisser sind auch eher ein kosmet.problem
    da sie die kleinsten gefässe sind u.oberflächlich
    liegen.
    inzw.hab i.e.nicht mehr machen lassen. trage nur hosen. gummistrümpfe bringen bei mir allein keine besserung. sind d.beine dick leg i.sie hoch.
    sauri
     
    #9 3. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2018
  10. Larissa79

    Larissa79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!
    Das mit den Nadeln klingt super, vor allem wenn sie wirklich nicht allzu groß sind, dann müsste ich das ja hoffentlich auch aushalten:) vielleicht werde ich das dann auch mal versuchen und eher die Finger vom Laser lassen, wenn die Erfahrungen damit teilweise nicht soooo berauschend waren. Wäre ja nicht so toll, wenn ich Geld ausgebe und es mir dann nicht wirklich was bringt. Ich danke euch auf jeden Fall für die wertvollen Informationen!

    Liebe Grüße:winke:
     
  11. KikiRa

    KikiRa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Larissa,
    ich bin noch neu hier, aber als ich über deinen Eintrag gestolpert bin, dachte ich, ich geb mal meinen Senf dazu:biggrina: ich kenn dein Problem nämlich und hab mich dann vor knapp einem Jahr auch dazu entschlossen, den nervigen Besenreisern den Kampf anzusagen. Ich hab sie, wie schon einige hier auch geschrieben haben, ebenfalls mit Unterspritzungen wegbekommen und bin wirklich zufrieden mit den Ergebnis. Ich gebe zu, dass im am Anfang auch etwas skeptisch war was die Nadeln angeht, da ich Nadeln jetzt auch nicht soooo prickelnd finde. Aber es war wirklich auszuhalten! Eine Freundin hat ihre Besenreiser vor ein paar Monaten mit IPL wegmachen lassen und sie ist auch zufrieden. Ich denke mal, dass nicht jede Behandlung bei jedem gleich anschlägt...zu den unterschiedlichen Behandlungen findest du zum Beispiel hier interessante Informationen www mooci. At. zumindest hab ich da meine her. Aber natürlich ist es denk ich mal am besten, wenn du einfach mal zu einem Dermatologen gehst und dich dor beraten lässt, was fürch dich am besten in Frage kommt.

    Viel Glück!
    LG
    Kiki

    Direktlink entfernt /Moderator
     
    #11 4. September 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2018
  12. Mary68

    Mary68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    Regensburg
    Na ja Dermatologe? Ich war beim phlebologen (Venenarzt)
     
  13. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Gelsenkirchen
    ich hab es auch beim Dermatologen machen lassen :smile1:
    der war netter und vom Preis günstiger als der Phlebologe
     
  14. Mary68

    Mary68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    Regensburg
    Aha, gut zu wissen..... wußt ich ned. Danke für die Info.
    Gut dass man drüber spricht
     
    Heidesand gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden