1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beschwerden nach MTX-Stopp?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von eierwally, 24. April 2009.

  1. eierwally

    eierwally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Hallo,
    ich hätte mal eine Frage und baue auf eure Erfahrungswerte.
    Wielange dauert das in etwa, bis sich die Beschwerden wieder einstellen, wenn man keine Basismedis (Mtx und Humira in meinem Fall) mehr nimmt?
    Mir ist natürlich klar, dass es hierfür keine einfache Antwort gibt, weil es von Fall zu Fall unterschiedlich ist, und man sowieso nicht weiß, ob es wieder so wird wie vor den Medis. Aber ich wäre sehr an euren Erfahrungen interessiert.
    Ich plane eben damit aufzuhören zwecks Kinderwunsch, und hätte aber dann noch meine Hochzeit geplant, und nun frage ich mich, ob das eine gute Idee ist... Mir ist es vor den Medis sehr schlecht gegangen, und mit MTX und Humira gehts mir jetzt sehr gut, und so wie es mir davor gegangen ist, hätte ich nicht geheiratet ;)
    Naja, für sämtliche Meinungen und Erfahrungsberichte wär ich dankbar,
    liebe Grüße,
    eierwally
     
    #1 24. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
  2. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Ich habe vor ein paar Monaten MTX abgesetzt - 4 Wochen später ging es langsam wieder los. Anfangs noch gut erträglich, aber dann ca. 2 Wochen später habe ich es schon bereut, dass ich es abgesetzt habe. Nun nehme ich mein MTX wieder, allerdings als Tabl. und bin noch immer nicht zufrieden. Der Abbruch tat meinem Körper bzw. der Krankenheit gar nicht gut!

    Wenn du ein Kind planst solltest du dich mit deinem Arzt in Verbindung setzen und ein anderes Medi versuchen!
     
  3. Krümmel

    Krümmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einem eigenen Haus im schönen Ostfriesland
    MTx Stop

    Hallo eierwally
    Lustiger Nick!!!!!!!!
    Also ich habe MTX 2,5 Jahre genommen hatte sehr viele Probleme unter der Therapie und es hat mir auch nicht geholfen
    Schwanenhalsdeformation und so weiter sind arg fortgeschritten habe das MTX dann im Juli 07 abgesetz und bekam die ersten Probleme ein halbes Jahr später aber ich habe es nicht berreut abgesetzt zu haben ich hatte sehr hohe Leberwerte und ich vertrage auch heute noch keine Basis da ich eine Mediallergie habe also ich behandel eh nur symptomatisch
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen ich wünsche dir alles gute für die Hochzeit wie auch für die Familienplanung
    liebe Grüße von Krümmel
     
  4. Desis86

    Desis86 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eierwally!

    Erstmal Glückwunsch! Das hört sich gut an :)

    Ich nehme auch MTX i.V. mit Humira. Wenn ich MTX nicht nehme, hab zur zeit wieder abgestzt. Merke ich es eigentlich nichts. vllt nach 3 monaten, aber selbst da bin ich mir nicht sicher, ich habe keine besserung dadruch. Nehme allerdings auch nur 10mg/woche.

    Wenn ich Humira absetzen würde, schätze ich dass ich nach 3wochen (damit meine ich 1Woche nach der geplannte einnahme) der Verlauf sich verschlechtern würde. Ich nehme Humira erst seit einen halben jahr.

    Ich würde dir aber auch aufjejdenfall raten, erstmal mit dem arzt sprechen. Er wird mehr erfahrung haben und dir sicher vieles beantworten können.

    Viel glück!!:top:
     
  5. eierwally

    eierwally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten. Werde natürlich noch mit dem Arzt reden, aber Ärzte legen sich halt auch nie fest, wenn man sie fragt, wie wird es werden... Drum sind mir eure Erfahrungsberichte schon wichtig.
    Werde jedenfalls vermutlich entweder die Hochzeit vor- oder die Kinderplanung nach hinten verschieben... Weil ich will weder auf einem Rollwagerl noch als Birne (Cortison!!) heiraten :D
    Liebe Grüße,
    eierwally
     
    #5 28. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010