Beschwerden bei Rheuma

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von tabaraja, 26. Juli 2020.

Schlagworte:
  1. tabaraja

    tabaraja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Moin,
    bin seit heute hier angemeldet und frage mich, ob ich Rheuma habe. Leider sind hier und auch in der nächsten Großstadt alle Rheumathologen völlig ausgebucht, ich habe jetzt einen Termin im Dezember bekommen.
    Meine Beschwerden sind ein Dauerschmerz im linken Handgelenk (die Verlängerung vom Daumen zum Handgelenk) und an manchen Tagen kann ich die Hände gar nicht gebrauchen, weil die Finger total geschwollen und nur unter starken Schmerzen zu bewegen sind. Momentan nehme ich Novalgin Sulfad Tropfen, damit ich überhaupt etwas im Haushalt tun kann. Aber selbst mit den täglichen Tropfen bleibt der Dauerschmerz im linken Handgelenk, welches auch an der Stelle geschwollen ist.
    Ich war anfangs beim Orthopäden, dort wurde das Gelenk geröntgt und man sagte mir, es wäre die Sehne. Da die Unbeweglichkeit aber "springt", also mal sind es die Fingerglieder der rechten Hand und mal auch die der linken Hand bzweifle ich, dass es ein Sehnenproblem ist.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Köln
    Hi
    Das liest sich erstmal wie eine Rhizarthrose. Und da du dann evtl. verstärkt die andere Hand benutzt ist diese dann auch überlastet?

    Schmerzmittel und evtl. Orthesen können helfen.
     
    Lagune gefällt das.
  3. tabaraja

    tabaraja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich bin grad am renovieren und habe tatsächlich alles mit der rechten Hand gemacht, allerdings mit viel Pausen zwischen dem Malern und es war auch nur eine relativ kleine Fläche, die ich gestrichen habe. Einen Tag später waren die Finger dick geschwollen und ich konnte an dem Tag überhaupt nix mehr machen, die Schmerzen waren teilweise unerträglich.
    Beim Röntgen sprach der Doc von einer "Entkalkung" der Knochen und empfahl mir, hochdosiertes D3 zu nehmen. Seitdem nehme ich 1 x pro Woche 20.000 IE D3 ein.
     
  4. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Nimmst Du ausschließlich D3?
    Gerade wegen der Knochen würde ich eine Calzuim/D3 Kombi favorisieren.
     
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    949
    Ort:
    Bayern
    Von der Gabe Calzium in Tablettenform oder als Nahrungsergänzungsmittel ist man in den letzten Jahren abgekommen. Dein Kenntnisstand @Taz Devil scheint mir nicht mehr ganz so aktuell und nicht auf dem neuesten Stand zu sein.
     
    Lavendel14 und Resi Ratlos gefällt das.
  6. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    1.907
    Ort:
    Stuttgart
    Ich soll das weiterhin nehmen - komisch.
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    949
    Ort:
    Bayern
    Heute wird ja eher empfohlen Vitamin D3 zu nehmen und das Calzium aus der Nahrung oder Getränken, wie calziumreiches Mineralwasser, was ja meist auch ausreichend ist, ausser man ernährt sich so dermaßen daneben und unzureichend, dann kanns schon erforderlich sein was dazu zu nehmen.

    Ich nahm und mir wurde vor Jahren auch Vitamin D und Calzium verordnet als Nahrungsergänzung, scheint aber veraltet zu sein.
     
    Lavendel14 und Resi Ratlos gefällt das.
  8. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    1.063
    Ort:
    Panama
    Mir wurde auch gesagt, dass ich calcium zum vit d3 , besser aus der Nahrung, wie Käse und calciumreichen getränken , gewinnen soll
     
    #8 27. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2020
    Lagune und Resi Ratlos gefällt das.
  9. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    1.907
    Ort:
    Stuttgart
    Vitamin D bekomme ich wahrscheinlich genug, da ich ja jeden Tag draußen unterwegs bin, Kalzium durch die Sojamilch (da ist es zugesetzt) und Vit.D-reiches Gemüse (ob in dem veganen Käse Kalzium mit drin ist, muss ich mal schauen). Meine Knochendichtemessung im Oktober 2019 war völlig in Ordnung.
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Köln
    Lagune gefällt das.
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    949
    Ort:
    Bayern
    Bei Sojadrinks(Milch darf man es eigentlich nicht nennen;)) gilt es aufzupassen, ob da extra Kalzium zugesetzt wurde, es gibt nämlich auch Sojadrinks, wo gar kein Kalzium drin ist.
     
    Ducky gefällt das.
  12. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    949
    Ort:
    Bayern
    Das ist auf jeden Fall gut das du jeden Tag draussen bist, heisst aber nicht zwangsläufig das dein Vitamin D3 dann in der Norm ist, ganz davon abgesehen gibt es auch entzündlich rheumatische Erkrankungen, wo Sonne einen Schub auslösen kann und die rheumatische Erkrankung verschlimmern kann. Dazu gehört zB. der systemische Lupus Erythematodes und verwandte Erkrankungen wie zB. meine Mischkollagenose.

    Bei Sonnenaufenthalt hatte ich insbesondere zu der Zeit wo ich mich mit meiner Erkrankung (ja da dachte ich Sonne is gut)noch nicht so auskannte durchaus deftige/heftige Schübe mitunter mit Fieber, Hauterscheinungen und extremen Krankheitsgefühlen bis hin, jetzt geht gar nix mehr. Im schlimmsten Fall kann so ein Schub dann auch Organe angreifen...
     
    #12 27. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2020
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    949
    Ort:
    Bayern
    Um nochmal auf das Grundthema, Anfrage hier im Thread zurückzukommen, also ich hab in der linken Hand das gleiche Problem und es kommt nicht von meiner seit vielen Jahren bekannten entzündlichen Rheumaerkrankung(Kollagenose). Sondern es fällt unter Rhizarthrose, was Kukana erwähnte. Also nicht alles ist ja immer gleich nur autoimmunes entzündliches Rheuma, obwohl ich das auch hab.;) Trotzdem ist das jetzt was ich da linksseitig an der Hand hab nicht mein entzündliches Rheuma.
     
    #13 27. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2020
    tabaraja gefällt das.
  14. tabaraja

    tabaraja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ausschl. D3, wobei ich ein absoluter Käsefan bin und auch viel Biojoghurt esse. Schweinefleisch esse ich z.B. überhaupt nicht, auch nicht in Wurst und Fleisch allgemein vll. einmal die Woche und dann eben auch Bio.
     
    #14 28. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2020
  15. tabaraja

    tabaraja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Also ich hab jetzt fast zwei Tage nichts anstrengendes mit den Händen getan und jetzt ist Ruhe bis auf einen leichten Schmerz im linken Handgelenk. Ich "tippe" jetzt eher auch auf Rhizarthrose als auf Rheuma. Letzte Gewißheit werde ich wohl erst beim Rheumatologen erhalten. Werde jetzt versuchen, ob ich iwo früher einen Termin bekommen kann. Bis dahin werden die Novalgintropfen wohl mein "Freund" bleiben müssen :bored:
     
    stray cat gefällt das.
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Köln
    Du könntest auch den Hausarzt bitten dir für links eine Orthese zu verordnen. Und Röntgen kann er auch veranlassen.

    Bei der Hausarbeit dazu darauf achten Bewegungen nicht gegen das Gelenk zu machen. Fenster putzen z.B. immer die Bewegung von aussen nach innen. Am Pc eine Unterlage für das Gelenk und versuchen eine gerade Linie zu bekommen vom Mittelfinger zum Ellbogen. Damit entlastet man das Gelenk auch. Möglich ist ja auch ein Karpaltunnel Problem im Handgelenk.
     
  17. tabaraja

    tabaraja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Moin, geröngt wurde schon...Befund des Ortho...Knochen leicht entkalkt, deshalb D3 und es wäre keine Arthrose, sondern die Sehne :bored:. Gelenkschonende Unterlage hab ich schon lange. Außerdem ist es ja das linke Gelenk, was mittlerweile trotz Novalgintropfen dauerhaft schmerzt. Ich werde jetzt erst einmal den Rheumathologen aufsuchen und dort kann ja auch bezüglich Arthrose abgekärt werden. Karpaltunnel schließe ich eher aus, aber auch das kann ich ja abklären lassen.
    Ich möchte einfach nur mal schmerzfrei sein :bluecry1:
     
  18. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Köln
    Äh, davon träume ich seit über 40 Jahren. Wobei zu meinen Problemen von damals sich vor 20 Jahren das Rheuma dazu gesellte.
     
  19. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    5.187
    Zustimmungen:
    780
    Ort:
    Herne
    Einfach? Schmerzfrei?
    Schmerzärmer ist auch schon toll.
     
    Sinela gefällt das.
  20. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.382
    Zustimmungen:
    1.354
    @PiRi gell mit der Zeit wird man bescheiden. Es gibt Tage da ist man froh, wenn man ohne Kran aus dem Bett kommt und dann noch ein bestimmtes Örtchen
    rechtzeitig erreicht. Aber so ganz scmerzfrei das wäre doch was, Wunsch an den Weihnachtsmann?

    Grüßle
    Uschi
     
    Maggy63 und stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden