1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berufsunfähigkeitsrente

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 3. Juli 2009.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich war heute bei meiner Orthopädin und Sie meinte das ich aufgrund des Verschleißes in meiner LWS eine Rente beantragen solle, obwohl die Chance sie zu bekommen gering ist.
    Eine Berufsunfähigkeitsrente gibt es ja nicht mehr.
    Ich bin Industriemechaniker von Beruf und habe gelesen das es für Menschen die vor 1961 geboren sind eine modifizierte BU geben soll.
    Leider kann ich im Internet nichts finden und hoffe das hier jemad etwas darüber weiß und mir eine Tipp gibt.
    Danke
    Frank.
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Frank,

    die Personen, die vor 1961 geb. wurden, haben in der Tat einen Bestandschutz und können die BU noch beantragen.
    Wir haben das bei unserer Krankenkasse gemacht. Nach Absprache mit der Sachbearbeiterin hatte sie alles ausgefüllt und ausgedruckt. Den Antrag hat sie selbst zur RV geschickt. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Höhe der BU etwa 50 % der EU ausmacht. Du wirst Dich dann wohl bei der ARGE um eine Umschulung bemühen müssen, wenn Du in Deinem Beruf nicht mehr arbeiten kannst. Das kann Dir die Mitarbeiterin der KK aber alles erläutern.
    Unter www.deutsche-rentenversicherung.de kannst Du evtl. auch einiges an Erklärungen finden.

    Ich würde es auf jeden Fall versuchen, mehr als nein sagen kann die RV nicht.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo zusammen,
    mal dumm nachfragen muß:
    ist diese Berufsunfähigkeitsrente was anderes als die BUZ der Versicherungen?
    Das brauchte ich nämlich nicht nachfragen, bei meinen Diag. hätten die zuviel ausgeschlossen bzw. mich gar nicht genommen.
    Könnt ihr mir den Vorgang erklären?
    Vielen Dank dafür, LG von Elke.
     
  5. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Juliane,
    wenn du BUZ aufgeschlüsselt hättesst, wüsste ich es vielleicht genauer. Da ich altersmäßig keine private Berufsunfähigkeitsversicherung brauche, kenn ich mich da nichts o aus.
    Das Problem mit uns Kranken und Privaten Versicherungen allgemein, ist wie du schon sagst, dass die diagnosen eine VErsicherung ausschließen.
    Ich hatte letztes Jahr auch ein Angebot zur Höherversicherung, aber ich hättte mehrere Kästchen mit ja ankreuzen müssen, was von vornherein einen Abschluss unmöglich machte. Da man aber heute in einem gewissen Alter eine BErufsunfähigskeitsversicherung abschließen muss, sollte es trotz Krankheit möglich sein das zu machen. ERkundige dich dochmal bei VdK oder SovD ob die sowas anbieten oder ob sie Dir wegen der rechtlichen Seite weiterhelfen können. Kann ja sein, dass die VErsicherungen verpflichtet sind, auch chronisch knrake zu versichern.
     
  6. kälble

    kälble Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Frag nach beim LVWA

    Das Landesverwaltungsamt, in Berlin heißt es LaGeSo hat zu diesen Themen jede Menge kostenloses Infomaterial! Hat mir sehr weitergeholfen! Ich empfehle Dir ohnehoin, erstmal einen Antrag auf Feststellung eines Grades der Behinderung zu stellen, das ist eigentlich bei sowas immer der Anfang und wenn man einen GdB hat, ist das arbeitsamt gleich viel netter.

    Alles Liebe, keep moooving

    kälble