1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berufsunfähigkeitsrente

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von schladde, 8. Juni 2005.

  1. schladde

    schladde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Hallo,

    für mich eine sehr gute Nachricht und für euch alle eine vielleicht Interessante Info.

    Ich hatte vor Jahren eine Lebensversicherung mit BUZ (Berufsunfähigkeitszusatzversicherung) bei einer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen.

    Nachdem ich nun seit 17.08.03 krankgeschrieben war und seit März eine Umschulung (Teilhabe am Arbeitsleben) von der LVA bekomme habe ich diese Versicherung angerufen und nachgefragt.
    Ich bekam jede Menge Formulare zum ausfüllen und einen Anruf von der Versicherung ich solle (die Dame war sehr nett) ihr doch mal erklären was ein Bäcker so alles macht. Ich tat das auch und habe dabei nur die volle Wahrheit gesagt. Ich mußte dabei auch nochmal bestätigen (hatte ich bereits unterschrieben) das ich nichts dagegen habe das mein Hausarzt alle Befunde zu der Versicherung sendet.
    Ich bekam einen Anruf von meinem Hausarzt am Ostersonntag (er hat Büroarbeiten gemacht) und hat mich auch nach meiner Tätigkeit gefragt und auch was ich einschätze was ich noch arbeiten könne. Auch die einzelnen Arbeiten wollte er wissen. Ich gab ihm auch die gleichen Antworten und 3 Wochen später bekam ich einen Brief das die Versicherung eine Rente bezahlt. Über die Höhe würde mir noch gesondert mitgeteilt. Am Samstag kam dann dieses Schreiben und nun kommts:

    Ich bekomme eine Nachzahlung in 5 stelliger Höhe (vor dem Komma) und eine Monatliche Rente. Also zahlen die mir ab 01.09.03 die BUZ nach. Ab 01.07.05 bekomme ich nun montlich die Rente. Das ist auch ganz schön viel. Desweiteren muß ich die Prämie für die Lebensversicherung in Höhe von 80 € auch nicht mehr zahlen.

    Bei mir bekannte Krankheiten sind :

    Borreliose, Arthrose Grad 4 im linken Knie, Bandscheibenvorfall (August 03), Entzündung der Speiseröhre,

    Ich habe leider keinen Bescheid aus dem hervorgeht aus welchen Krankheiten die Versicherung nun bezahlt. Aber mein Arzt hat gemeint das es wegen der Borreliose ist.

    Ich möchte nun alle die die auch so eine Versicherung haben ermutigen und auffordern:

    Stellt einen Antrag bei der Versicherung


    Für mich überraschend war vor allen Dingen das die rückwirkend zahlen und das von fast dem Tag an dem ich Krank wurde. Ich brauchte auch zu keinem Gutachter oder sonstiges. Das gleiche galt auch in den 18 Monaten in den ich krankgeschrieben war. Kein Medizinischer Dienst oder sonst was. Ich war nur 7 Wochen in einer Psychosomatischen Klinik stationär und anschliesend noch 9 Wochen ambulant.
    Auch mußte ich anschliesend zum Psychologen.

    Für mich stand in erster Linie die Schmerzen.

    Deswegen nochmal:

    Wenn ihr solch eine Versicherung habt stellt den Antrag die können ihn höchstens ablehnen.


    Ich wünsch euch alles gute bei dem Versuch auch so etwas zu bekommen.
     
  2. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Schladde,

    da gratuliere ich Dir mal ganz Herzlich, Deine Versicherung ist toll, das sie sozusagen ohne Murren bezahlen .
    Prima!!!!:)
     
  3. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Schladde,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch. Ich hatte vor einigen Jahren auch das Glück, eine BUZ zu haben und die haben bei mir auch rückwirkend gezahlt, gut, war nicht so viel, war ja auch nur 9 Monate rückwirkend, aber es war doch ein warmer Geldsegen :)

    Mittlerweile bekomme ich seit mehr als 5 Jahren die BUZ zusätzlich zur Erwerbsminderungsrente. Gut, alle 2 Jahre prüfen die, genau wie die BfA, nur sind sie meist schneller als die BfA. Die private Vers. hatte in 3 Wochen entschieden, dass sie weiter zahlen, die BfA hat dieses Mal mehr als 6 Monate gebraucht, obwohl ich eigentlich eine unbefristete Erwerbsminderungsrente bekommen. Na ja, wenigstens zahlen sie weiter.

    Ich kann auch nur jeden ermuntern, ruhig einen Antrag zu stellen, mehr als ablehnen geht ja nicht.

    Gruß, Murkel
     
  4. Elke41

    Elke41 Guest

    Also es könnte sein das ich auch berentet werde, würden die mich da noch aufnehmen, wenn ich jetzt ganz schnell noch einen Antrag stelle???? :cool:
     
  5. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke





    ich denke nicht, dass es Sinn macht, jetzt noch einen Antrag zu stellen. Du musst bei der Versicherung sämtliche schon vorhandene Krankheiten angeben. Entweder lehnen die Dich dann gleich ab, oder Du musst einen beträchtlichen Risikozuschlag bezahlen, oder Deine Vorerkrankungen werden alle ausgeschlossen und dann macht das ja auch keinen Sinn.



    Ich hatte mal, vor langer Zeit Versicherungskauffrau gelernt. Das ist also mein Wissensstand von länger her. Falls sich in der Zwischenzeit was Neues ergeben hat, weiß ich das leider nicht. Vielleicht schreibt ja noch der eine oder andere was dazu.



    Ich hoffe, dass ich Dir, wenigstens für den Anfang, weiter helfen konnte.



    LG



    Renti

     
  6. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Elke,

    hmm, hängt sicherlich von Deinen Vorerkrankungen ab. Also meine BUZ wurde im zarten Alter :) von 16 Jahren abgeschlossen und zahlen mußten sie ab meinem 35. Lebensjahr. Bei Abschluss war ich natürlich noch total gesund und daher war die Versicherung auch total günstig, lief gekoppelt mit einer Lebensversicherung, die jetzt auch bei mir beitragsfrei weiter läuft.

    Versuchs einfach mal, stell' einen Versicherungsantrag (am besten gleich bei mehreren Versicherungen, dann kannst Du vergleichen) und schau, ob Dich jemand zu günstigen Konditionen nimmt.

    Gruß, Murkel
     
  7. Christina29

    Christina29 Guest

    Hallo Schladde,
    mich würde mal interessieren, wie lange Du in die BUZ einegzahlt hast. Du schreibst, dass der monatliche Betrag auch ganz schön viel ist.
    ich zahle erst seit 1999 in die BUZ ein, dann wird er ja wohl nicht so viel sein, oder?

    Hallo Murkel,
    mich würe interessieren, wegen welchen Krankehiten Du die BUZ bekommst? Falls Du es schreiben magst, sonst per PN, vielleicht?

    Hallo Elke,
    versuchen kannst Du es ja.Allerdings kann es sein, dass sie bestehende krankheiten als Grund für die BUZ ausschließen. Ich habe 1999 die BUZ abgeschlossen, da hatte ich schon Knorpelverschleiß im linken Knie und das ist auch von der bUZ ausgenommen. aber da ich ja jetzt viel mehr Beeinträchtigungen bzw. Krankheiten habe, bin ich froh, sie dennoch abgeschlossen zu haben!
    Noch ein Tip: Ich habe damals es durch einen versicherungsmakler machen lassen, der hat für meine Konditionen die sinnvollste Versicherung rausgesucht. Wäre ja vielleicht ganz gut!
    Viel Erfolg wünscht Dir Christina
     
  8. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Christina,

    wir sind ja hier unter uns ;) Also ich bekomme sowohl BUZ als auch Erwerbsminderungsrente wegen folgenden Erkrankungen

    Psoriasisarthritis
    schwere Osteoporose mit T-Score -3,5 und diversen Rippen- sowie Wirbelkörpereinbrüchen, bin schon um 7 cm geschrumpft :(
    APS mit 1 Lungenembolie und 3 schweren Thrombosen und Migräneanfällen als
    APS-Folge, daher lebenslange Marcumarisierung
    PCO, einmal wurden Zysten entfernt, kommen aber immer wieder
    Hashimotothyreoditis und sekundärer Hyperparathyreodismus, ständig erhöhte Parathormonwerte
    Vitiligo, am Hals, auf den Händen und Armen sowie am Bauch
    Hörsturz im Jahr 2000, seither Tinnitus rechts und mittelgradige Schwerhörigkeit
    Bluthochdruck durch Arava
    schwere Eisenmangelanämie trotz ständiger Eisenzufuhr durch Tabletten

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Gruß, Murkel
     
  9. schladde

    schladde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Christina29,

    ich habe da ca 10 Jahre (März 1995) einbezahlt. Die versicherung ist aber eine Lebensversicherung mit BUZ.

    Deswegen der hohe Beitrag. Die BUZ selbst hat einen Betrag von ca 10 Euronen


    Ich hätte eine noch höherere Summe normalerweise zu gut doch habe ich die Versicherung 1999 gekürzt da der Beitrag damals schon DM 240 im Monat betrug.

    Ich habe bei Abschluß des Vertrages 1995 schon drin stehen jährliche Rente 12850 DM

    Das hatte sich erhöht auf 14800 bis 1999 aber durch die Kürzung ist es weniger. Wenn ich das Umrechne bekäme ich zur Zeit knapp 100 Euronen im Monat aber ich müßte auch knapp 200 zahlen und das war mir doch zu viel.

    Ich habe der Beitragssenkung ein wenig nachgetrauert aber ich bin froh das ich sowas überhaupt habe. Ein Freund von mir ist auch krank der hat 3 Kinder ist 36 und keine solche Versicherung.

    Deswegen lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach und fliegt weg.