1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berufsunfähig

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von mymy, 6. März 2015.

  1. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Kann man berufsunfähig sein wegen Depression was soll man tun um eine berufsunfähigkeitsrente zu bekommen
     
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo ich bin zwar berufsunfähig wegen RA.
    aber ich hab eine stieftochter die ist berufsunfähig zur zeit wegn Magersucht.
    ict zwar nicht genau deine frage,abe richd enke beides ist psychisch krank und ich würde sagen ja man kann durch diese Krankheiten berufsunfähig sein.aer klär das am besten mit deinem Arzt und schildere ihm deine Beschwerden genau.lg
     
  3. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo mimib!
    Man muß Erwerbsminderungsrente einreichen und abwarten, was dabei rauskommt.
    Wichtig dabei ist, daß Du in den letzten Jahren bei einem Facharzt für Psychiatrie in Behandlung warst und dieser dich dann auch unterstützt, von ihm werden sicher Gutachten angefordert.

    Zusätzlich wird man meist von der RV noch zu Gutachtern geschickt und auf die Gutachten kommt es dann an.

    Für Alle, ab deim Jahrgang 1963 gibt es keine Berufsunfähigkeit mehr, das müßte privat abgedeckt werden, ansonsten mußt Du einen Verweisungsberuf annehmen.

    Es ist sicher nicht so einfach, wie sich das viele vorstellen, nicht jeder mit einer Depression erhält eine Rente, das sind alles Einzelfallentscheidungen.
     
  4. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg