1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berufs u. Erwerbsunfähikeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Juergen, 3. August 2001.

  1. Juergen

    Juergen Guest

    Seit Anfang 2001 wurde bei mir CP mit recht hohen Werten
    festgestellt. Seitdem hat sich mein Zustand recht schnell
    verschlechtert. Da ich selbständig und allein tätig bin
    werde ich mein Geschäft aufgeben müssen.
    Da ich seit 7 Jahren nicht in die gesetzliche Rentenversicherung
    eingezahlt habe steht mir nach Auskunft bei der LVA keine
    Erwerbsunfähigkeitsrente bzw. eventuelle Umschulungsmaßnahmen zu.
    Allerdings habe ich eine kleine private BU - Versicherung,für
    die ich mindestens 50% Erwerbsunfähigkeit nachweisen muß.
    Meine Fragen :
    Wer stellt die Erwerbsunfähigkeit fest?
    Nach welchen Kriterien setzen sich die Prozente zusammen?
    Was ist eventuell über die LVA möglich.

    Ich hoffe auf ein paar Antworten die mir weiterhelfen

    Vielen Dank im voraus

    Juergen
     
  2. Klaus

    Klaus Guest

    Hallo Jürgen...

    Die Erwerbsunfähigkeit stellt auf Antrag Deine Versicherung fest. Sie schickt Dich zu einem Gutachter oder einen niedergelassenen Facharzt, der Dich untersuchen muss.
    Hilfreich ist es, wenn Du Deine Ärzte aufforderst, ausführliche Befundberichte schreiben und eine Bewertung Deines Gesundheitszustandes abgeben. Siehe zu dass in dieser Bewertung Deiner Ärzte, Dein Restleistungsvermögen aufgeführt ist. Wenn Du einen Schwerbehindertenausweis hast, lege diesen in Kopie Deinem Antrag bei.
    Nun viel Glück

    Klaus
     
  3. Steffi

    Steffi Guest

    Hallo Jürgen,

    auch ich habe ein recht schnell fortschreitende cP, schwere Osteoporose sowie eine Blutgerinnungsstörung und bin seit April 2001 Erwerbsunfähigkeitsrentnerin auf Zeit und habe eine private Berufsunfähigkeitsversicherung zusätzlich. Die private Versicherung hat mir erst einmal nach meinem Antrag einen riesigen Fragebogen zugesandt und wollte wirklich so ziemlich alles mögliche wissen, einschl. Beurteilung durch meinen damaligen Arbeitgeber, letztes Einkommen, etc. Ich hatte auch befrüchtet, daß sie die BU nicht anerkennen, da sie mir geschrieben haben, wenn die BfA die Erwerbsunfähigkeit anerkennt, hieße es noch nicht, daß auch die Versicherung zu diesem Schluß kommt. Habe mich aber dann doch nicht entmutigen lassen und tatsächlich ist mir die Zusatzrente ohne einen weiteren Gutachterbesuch bewilligt. Wünsche Dir viel Glück und natürlich vor allem gute Besserung.

    Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du mich auch gern anmailen.

    Steffi