1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berlin - Wer kennt das Immanuel-Krankenhaus?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von anthologie, 13. Oktober 2013.

  1. anthologie

    anthologie Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leserinnen und Leser,

    ich habe die Möglichkeit, mich für einige Zeit in Berlin aufzuhalten. Schon lange plane ich, das auf Naturheilverfahren ausgerichtete
    [h=1]Immanuel-Krankenhaus Rheumaklinik Berlin-Wannsee und Zentrum für Naturheilkunde[/h]aufzusuchen und vielleicht neue Wege bei der Behandlung meiner chronischen Polyarthritis zu erkunden. Hier im Münsterland komme ich nicht weiter. MTX und Biological kommen für mich nicht in Frage - Unverträglichkeit und Bedenken gegen das Biological seitens des Facharztes (nicht der Rheumatologen). Bevor ich mit zu großen Hoffnungen und Erwartungen die Klinik aufsuche, würde ich gern einen Erfahrungsaustausch mit Patienten oder ehemaligen Patienten des Immanuel-Krankenhauses beginnen.
    Danke und
    viele Grüße

    anthologie
     
  2. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    da hätte ich auch interesse dran!
    also von leuten zu hören die da mal waren oder vielleicht sogar in berlin buch.

    ich werde am nächsten Montag da aufgenommen..also in Berlin Buch im Immanuel Krankenhaus.
    Bin schon sehr gespannt was auf mich zu kommt und ob die mir da helfen können.

    liebe grüße
    virya
     
  3. Judith

    Judith Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Immanuel

    Hallo,

    ich war vor einigen Jahren in der Naturheilkundlichen Abteilung des Immanuel-Krankenhauses. Habe auch Rheumatoide Arthritis. Man bot mir Fasten an, was ich aber ablehnte, weil es nur 3-Bett-Zimmer gab und nur eine Toilette auf dem Gang draussen. Ich finde, dass Fasten ein sehr intimer Vorgang ist und fühlte mich unter diesen Bedingungen nicht geschützt und einfach unwohl. Deshalb wählte ich die andere Variante: 10 Tage nur Reis und Kartoffeln, jeden Tag Quarkumschläge auf die Hände, und Leinöl innerlich, mit etwas Karottensaft und auch Weihrauchtabletten. Im Angebot ist auch eine Kältekammer, die ich aber nicht vertrug. Ich bekam rasende Kopfschmerzen und musste es leider abbrechen. Abends bekam man auch mal eine Heu-Anwendung, das war gut zum Einschlafen. Den großen Druck beim Personal (Überlastung) fand ich deutlich spürbar und etwas belastend.

    Das alles ist einige Jahre her und es hat sich vielleicht (hoffentlich) einiges verändert. Sehr angenehm ist der Park am Kleinen Wannsee und die tägliche Frühgymnastik dort war wohltuend. Ach ja, und Ergotherapie gab es, das war auch fein....

    Letztendlich wurde mir nicht längerfristig geholfen mit all diesen Angeboten. Vor allem die Weihrauchtabletten, die ich noch eine ganze Weile eingenommen habe, waren sehr teuer und völlig wirkungslos. Das kann natürlich bei anderen ganz anders sein. Mittlerweile spritze ich seit etlichen Jahren Biologica, mit denen es mir sehr viel besser geht. Kaum noch Schmerzen und eine deutlich verbesserte Lebensqualität. Und: Nie wieder MTX!!!

    Inzwischen gibt es im Immanuel auch ein Ayurvedisches Angebot.

    Viel Glück und alles Gute!

    Judith
     
  4. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin Patient in Berlin Buch rheumatologie...hab da auch schon öfter gelegen...naja von naturzeug halte ich gar nix...naja ich habe eh eineprheumaform wo ich mir nicht aussuchen kann...ob ich was haben will an biologicals und so...ich muss das nehmen...habe nämlich eine form also polychondrities wo ich dran sterben kann ohne das zeug...mit den Ärzten da bin ich zufrieden...sonst die Station ist nicht gut..die Zimmer..dhaben keineFernseher ...wer vielleicht 70 ist, was da ja zum größten teil liegt, den mags nicht stören...aber mit 24 möchte man doch mal tv g gucken...jedenfalls sollte man wenn es einem schlecht geht die medikamente nehmen...wer sich noch aussucht nee nehm ich nicht aus irgendwelchen ängsten...dem gehts nicht schlecht...ich kann mir das nicht aussuchen....weil bei mir sich die knorpel entzünden und wenn die an der luftröhre sich entzünden ers icke ich...musste auch fast 2 Jahre ein geeignetes med. Suchen...hatte jetzt 6 basismed. Und immer cortison...
     
  5. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Also kannst du die klinik sonst aber empfehlen ??
    Mit dem tv haben die mir auch schon direkt am Telefon gesagt ^^
    Aber so lange da alle nett und vorallem kompetent sind ist mir das auch egal.. Hattest du auch mal alleine ein Zimmer? Weil du schreibst das du 24 bist!?
    Ich bin 18 und hoffe das die da vielleicht bissel aufs alter achten bei den Zimmern.
     
  6. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ja alles nette und gute Ärzte da...und die haben schon Ahnung...ja die gucken aufs alter...aber immer wenn ich da war...war waren keine jungen Leute da...ich habe erst immer eine weile alleine das das Zimmer gehabt...und dann kam immer einer zu...die waren immer um die 50 Jahre und haben uns immer gut Verstanden...nur Schwestern sieht man da nie...ins Zimmer kam nie eine....nur um mal Tabletten zu bringen aber sonst kam nie eine und ha. Ma geguckt man noch lebt...ja du kannst dir einen tv mi nehmen...oder da liegt auch ein Buch rum...kann man sich einen bestellen...kostet aber...was hast du denn?
     
  7. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ok das ist ja schon mal gut!
    Bin schon ziemlich aufgeregt und habe ehrlich gesagt auch Angst:o

    Psoriasis-Arthritis und Rheumatoide-Arthritis mit poliartikulären Verlauf..
    Allerdings ist sich jetzt niemand mehr sicher nie wirkt was bei mir und es wird alles immer schlimmer.. Deswegen fahre ich nach Berlin zur ganz genauen Diagnostik und nebenbei läuft noch eine komplex Therapie

    Kann man eig am we auch mal tagsüber die klinik verlassen?
    Habe nämlich Verwandte in Berlin die ich dann gerne mal besuchen würde
     
  8. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Wo kommst du her? Ja man darf raus...aber das Gelände nicht unbedingt verlassen...bist dann nicht versichert...und wenn du neue med. Bekommst kann sein das du nicht raus darfst...na ich habe auch schon ne menge med. Durch...mtx,humira,enbrel,ciclosporin,azatioprin und jetzt roactemra....brauchst keine angst haben ;-)....
     
  9. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Komme aus elmshorn das liegt bei Hamburg..
    Ich hatte bis jetzt mtx, dann wurde Embrel und Humira übersprungen habe dann direkt abatacept bekommen da das nichts brachte hatte ich dann roactemra bekommen uuuund ja jetzt habe ich kineret..
    Mannoo ich würde gerne das Gelände verlassen :D
     
  10. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kann man da eigentlich Wäsche waschen?:D
     
  11. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo Virya,

    leider gibt auch die neue internetseite des immanuel buch keine
    wesentlichen informationen preis, die einen hoffen lassen mehr
    über die klinik zu erfahren.

    aus gesprächen weiss ich, dass die diagnostische und therapeutische
    versorgung sehr gut, die klinik selbst eher spartanisch ausgestattet ist
    (kein fernseher/radio-kein internet) .heisst also
    selbst die frage nach dem wäsche waschen kann keiner beantworten.
    hier hilft dir nur noch einmal bei der aufnahme anzurufen und dich zu
    erkundigen welche möglichkeiten es dort gibt.

    da das direkt neben der helios klinik liegt kann ich dir zumindest die
    cafeteria des helios empfehlen. dort gibt es außerdem auch ein
    buchladen, friseur, apotheke sowie ein kiosk wo man alles mögliche
    bekommt. die öffnungszeiten der cafeteria sind sehr moderat,
    die preise und angebote sehr gut.

    was das verlassen der klinik anbelangt sei wirklich bitte vorsichtig.
    passiert dir etwas, hast du arge probleme. auf dem gelände kannst
    du dich aufhalten, einfach nur bei den schwestern bescheid geben.
    vieleicht könnten deine bekannten dich besuchen kommen?
    das wäre dann wohl die bessere alternative,
    ohne dass du probleme bekommst.

    drücke dir die daumen, dass du erfolg hast.

    grüße vom sauri
     
    #11 17. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2013
  12. sahel-jessi

    sahel-jessi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    wer kennt das immanuel kh

    :)ich lag schon im KH in Berlin-Buch (Immanuel KH)

    ich fand es sehr gut und entspannend ohne Radio & Fernsehen,nur Therapien so wie es sein soll:)



    am späten Nachmittag hatte ich Freizeit wo ich viel in der Mini- Stadt unterwegs war:vb_redface::uhoh::elefant:
     
  13. TheBlackVelvet

    TheBlackVelvet Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Britz
    Hallo!
    Ich war bereits in beiden Kliniken. 2009 in Wannsee in der Naturheilkunde. Würde ich NIE wider hin gehen. Die Ärzte dort waren unfreundlich und haben sich keine zeit genommen um einem das Konzept zu erklären. Die Schwestern ließen sich auch nicht blicken. Mit mir würde Gemeckert, weil ich zu den Zeitpunkt frisch auf MTX eingestellt war von meiner Rheumatologin damals. Das wäre alles falsch und ich solle das nicht nehmen, lieber fischöl und Weihrauch usw. Das essen war furchtbar... Ich habe nicht gefastet sondern dieses Spezialist dort bekommen. 14 Tage lang fenchelgemüse und Karotten. Ohne Gewürz. Das war wirklich Folter... Nie wider! Der Abschlussbericht war dann die Krönung. Habe letztendlich Widerspruch dagegen eingereicht und auch recht bekommen, so musste der Bericht geändert werden.
    Untergebracht war ich in einem winzigen Zimmer mit 3 betten drin und ohne TV.

    In Buch war ich letztes Jahr kurz vor Weihnachten für 14 Tage. Dort habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Ärzte waren nett und kompetent und auch die Therapien waren sehr gut. Da würde ich jeder zeit wider hin gehen! Ich war in einem 4 bett Zimmer, was aber sehr groß war und 2 Bäder hatte. Einen TV gab es nicht, ich hatte aber meinen eigenen tragbaren dvbt Empfänger dabei und könnte damit problemlos alle Kanäle gucken :)
    Evtl muss ich demnächst noch mal für 14 Tage nach Buch in die Klinik, da mir einfach nichts wirklich hilft und mein Rheumatologe etwas ratlos ist langsam.... Ich drück dir die Daumen für deinen Aufenthalt.
     
  14. Lotusblüte

    Lotusblüte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also....ich kann dir sagen das ich im letzten Jahr im Immanuel KH Buch lag..das war ein "16 Tage Programm" gewesen in dem ich von Tabletten auf Spritzen mit MTX umgestellt und neu eingestellt werden sollte.
    Zum Thema Wäsche waschen..kann man dort leider nicht, Ich hatte ein zwei Bett Zimmer mit Bad-WC-Dusche inkl., auf dem Zimmer gibt es wirklich kein TV,...TV kann man gucken aber, nur in einem kleinen TV-Raum am Ende der Station, das Essen..na ja geht so..und Ansonsten kann ich dir sagen das ich von morgens bis Abends mit Behandlungen "zugeknallt" wurde..,worüber ich mich eigentlich gefreut habe..denn draußen habe ich nicht die Chance oder zeit so viele Behandlungen zu absolvieren.
    Das war von Ergotherapie bis Physiotherapie,Schwimmen, Gymnastik, Sport,Entspannungstherapie-Übungen, Schmerzbewältigung, Ernährungsberatung alles dabei..jeder ist ganz individuell auf seine Erkrankung- abgestimmt-und eingestellt worden, und wenn ich gemerkt hatte das mir was nicht gut tat..aber was anderes besser, konnte man es ändern lassen.
    Das Emmanuel-KH hat auch eine klitze kleine Cafeteria wo man sich auch was zum Lesen ect. kaufen kann..oder du gehst ein paar Meter nach vorne ins KH-Buch da ist eine große Cafeteria, Friseur, Buchhandlung, Floristik, PC-Internet ecke...
    Ansonsten fand ich die Tage da schön..vor allem viele gleichgesinnte dort kennen gelernt..und echt ein super Team.
    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg dort.

    Viele liebe grüße von der Lotusblüte aus Berlin
     
  15. Gauklerin

    Gauklerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hand aufs Herz, leider glaube ich nach 25 Jahren cP nicht mehr daran, dass Weihrauch, Heublumen oder Ayurveda unsere Krankheit heilen können. Ich bin trotzdem ständig auf der Suche, was noch helfen könnte und keine Nebenwirkungen hat. Habe so viel ausprobiert, auch Ayurveda, auch Biologika, nichs hilft. Ich möchte Dir nicht allen Wind aus den Segeln nehmen und hoffe, dass es Dir anders ergeht, aber auch die Abt. Naturheilkunde hat mich schwerstens enttäuscht. Ich habe den Eindruck, dass es diese Abt. nur gibt, damit all die Rufe nach alternativen Heilmethoden bedient werden können. Möge sich jeder melden, dem man hier geholfen hat, ich wüsste es sehr gern.
    Warum willst Du es nicht in der Rheumaklinik in Sendenhorst versuchen, wenn Du aus der Gegend kommst. Die arbeiten zwar mit Hammermethoden und Medikamenten, aber die haben mir damals als einzige geholfen, wieder lebenswert zu leben und da bekommst Du sicher eine saubere Diagnose.
    Ich wünsche Dir wirklich alles Gute, welchen Weg Du auch wählst. Mein persönlicher Bedarf an falschen Versprechungen seitens vieler Naturheilkundeverfahren ist gedeckt. Wir brauchen mehr interdisziplinäre behandlungsmethoden, aber da streiken Ärzte und Kassenn
     
  16. Frau Meier

    Frau Meier Guest

  17. TheBlackVelvet

    TheBlackVelvet Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Britz
    Ich "darf" am 14.11. wider für 10-14 Tage in die rheumaklinik Buch *seufz* ich hoffe, es sind nette Leute da ;) die Klinik an sich hat mir letztes Jahr für gefallen und evtl bringt es ja was das ich endlich mal wider weniger Schmerzen hab....
     
  18. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Immanuel KH

    Ich war 2012 im Immanuel KH für eine Komplextherapie für 4 Wochen auf der Rheumatologie stationär. Das KH hat mir sehr gut gefallen. Das Zimmer war zwar eng und mit 3 Leuten wohl eher überbelegt, aber es ging. Das Zimmer hatte einen Balkon. Nebenan gleich der See, war prima zum erholen am Wochenende mit den Angehörigen. Die Station war sehr ruhig,Ärzte alle nett bis zum letzten Tag. Viel Wassergymnstik in einem guten Schwimmbad, Kältekammer ok, Rheumabäder ok, komplette Untersuchungen mit top Geräten wie Knochendichte, Doppler usw. Sehr gute Speiseeinrichtung. Bei Entlassung aktuelle und genaue Befunde. Mehr kann ich nicht erwarten. Fand es super gut,Medikament Lodotra erstmals dort erhalten und Professor Krause hat sich auch gekümmert. Internet auch da in der Lobby, TV in der Lobby, Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt. Ich bin ja auch nicht im Urlaub da, deshalb kann ich auch mit nur einem Fernseher im Zimmer leben und einigen Abstrichen. Hatte ja auch mein Tablet mit und Online TV mit Kopfhöhrer.
    Insgesamt kam es mir vor wie eine Reha. Ach ja,Essen war auch voll ok.
     
  19. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Soo wieder Zuhause!
    War jetzt 17 Tage da und habe mich sehr wohl gefühlt !
    Meine medis wurden verändert..kineret abgesetzt,cortison reduziert und celebrex dazu plus erneuter Versuch mit mtx und ggf demnächst noch Humira.

    Es wurde jetzt die Diagnose PsA Gestellt statt JIA..

    Würde jeder zeit wieder hinfahren:)