1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bericht vom Gutachter(MDK)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Düsi, 24. September 2002.

  1. Düsi

    Düsi Guest

    Hi Ihr Lieben,
    habe heute meinen Bericht vom Gutachtertermin erhalten.
    Habe ja schon erwähnt das mich die Ärztin ernst genommen hat.
    Dementsprechend fiel auch Ihr Bericht aus.
    Sie schrieb unter anderem:
    Aus medizin.Sicht auf Zeit weiter AU.
    Und es bestünde eine " Erhebliche Gefährdung der Erwerbsfähigkeit".
    Bin ja mal gespant wie es jetzt weiter geht.
    Was meint Ihr, soll ich dieses Schreiben noch zum Verschlimmerungsantrag für das Versorgungsamt nachreichen.
    Oder nützt das nichts?

    Schneit es bei euch auch.Hier im Schwarzwald schneit es schon den ganzen Abend.
    Dieses Wetter macht mich noch wahnsinnig. Wir haben Ende September und nicht Dezember.
    Viele Schneeflöckchen aus dem Schwarzwald sendet euch eure Düsi.
     
  2. Ulla

    Ulla Guest

    Hallo Düsi,
    die Schneeflöckchen darfst du erst mal behalten, mir reicht unser Wetter schon :-( *schmerz*
    Also den Bericht schick mit zum Versorgungsamt das ist immer gut, die haben zwar feste Vorgaben für die Prozente des GdB`s, trotzdem schwankt das mit dem Gutachter.
    Ja und ansonsten denke ich, werden die dich drum bitten (zwingen)
    über deinen Rentenversicherungsträger eine Reha zu beantragen, dort wird dann überprüft wieweit du Arbeitsfähig bist.
    Zumindest ist es ähnlich bei mir gelaufen, allerdings mußte ich nicht zum MDK.
    Aber da ich im öffentlichen Dienst arbeite, bekam ich erst mal ein halbes Jahr Lohnfortzahlung und da dies jetzt rum ist mußte ich bei der BfA den Reha-Antrag stellen.
    Übermorgen muß ich im Rheumazentrum Schlangenbad anrücken.
    Ich wünsche dir alles Gute
    Ulla
     
  3. Düsi

    Düsi Guest

    Hi Ulla,
    einen Rehaantrag brauche ich nicht stellen,weil ich schon in
    Reha war,nach meiner Bandscheibenop.
    Da es aber nach der Reha schlimmer geworden ist,hat die Gutachterin geschrieben,das auf eine erneute Rehamassnahme
    wegen Erfolglosigkeit verzichtet werden kann.
    Für deine Reha wünsche ich dir alles alles gute.
    Und vorallen Dingen "gute" Ärzte.
    Den die Ärzte in der Reha werden wohl demnächt Post von meinem Anwalt bekommen.
    Ich hatte einen erneuten Bandscheibenvorfall in der Reha und der Chefarzt hat mich und meine Schmerzen nicht ernst genommen.
    Tja so kann das auch laufen.
    Ich wünsche dir aber trozdem viel Glück und erhole dich gut.
    Dann wünsch ich dir halt viele Sonnenstrahlen
    Düsi
     
  4. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Düsi,

    Karlsruhe am Rhein hat zwar noch keinen Schnee, aber die Kälte davon reicht bis in mein Schlafzimmer :)

    Also, bei dir wird die KK wohl einen Vorschlag zur Einreichung des Rentenantrages machen - so ist es diesesmal bei mir gewesen.

    Nimm ihn an !

    Alles Gute und viel Glück und wenig Schnee !

    Uschi Ch.
     
  5. Udo

    Udo Guest

    Hallo Ulla !

    Viel Spass in Schlangenbad !

    War einige Mal dort zur Reha. Ist ein kleines Nest,

    Udo