1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bericht ausm Krankenhaus

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 10. September 2015.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Bericht aus der Schlosspark Klinik Berlin

    Ja soweit erstmal Alles topi bei Uns.
    Im mom ist Terminpunkt „WaV“...(Warten auf Visite...), aber trotzdem die ärztliche Betreuung ist sehr gut, und auch die Schwestern verdienen ein Lob.
    Kommt natürlich auch auf die Patienten an, aber bei meiner Erfahrung...läuft alles wie geschmiert sozusagen...

    Besuchstechnisch sind wir schwer zu finden, wenn man bei der Bezeichnung „Haus M“ die landläufigen Vorstellungen bezüglich der Formulierung „Haus“ (festes Gebäude aus Stein) im Kopf hat. Wegen Umbau der Rheuma-Station sind wir nämlich in einem „KC mit wtVI in SBW“ untergebracht; sprich Krankenhauscontainer mit wärmetechnischer Vollisolierung in Systembauweise...aber sie erfüllen die Anforderungen gemäß SbauVo und VBBS, schlicht Sonderbauverordnungen...
    Manche sagen auch einfach „Baracke“. Aber gar nicht mal so schlecht die Teile:

    Alles neu; 3-Bettzimmer, und außen wie innen farblich in freundlichen Grautönen gestaltet, von denen sich belebend die rosafarbenen Bettbezüge abheben. Dazu auflockernd wurde die Wand der Komfortbadzelle in schattengelb gehalten. Der grüne helle Fußbodenbelag setzt sich im Flurbereich fort, so dass Augenblendungen bei Verlassen der Zimmere vermieden werden. Ähnlich die Badzelle.
    Sehr helle Zimmer, was besonders durch die weggelassenen Gardinen verstärkt wird. Aber wir haben Aussenrollos, sehr praktisch, da man innerhalb kurzer Zeit aus Haus M eine geschlossenen Abteilung machen könnte...

    (Zwischenmeldung „wir warten immer noch, „WaV“....zwei sind schon weggenickt...)

    Da Frühstück und Abendbrot in Buffettform sind, haben wir auch einen Aufenthaltsraum, den man auch zur Einnahme der Speisen nutzen könnte, sonst Tisch und 3 Stühle im Zimmer mit freundlichen lila Sitzflächen passen zum Fußboden....
    Damit die Patienten sich nicht dauernd umgewöhnen müssen wurde der Aufenthaltsraum auch in einem freundlichen Grau...........naja.

    Mittag wird serviert, kurz schmeckt, hier frisch gekocht, alles genügend da, Selters, Tee, Kaffee und auch Obst und Yoghurt sind ständig verfügbar...mitgebrachte hochwertigere Sachen vomi Besuch werden bei uns gerecht aufgeteilt...

    Medizinisch ist punkt 7 morgens die Stationsschwester da, Tabletten verteilen, Infusion anklemmen die Wärmekissen der Nacht einsammeln und so... Standartfragen wie Stuhlgang und Schmerzen ...und raus....Ja was braucht man mehr.

    Sonst geht’s zur Massage (aaahh), Ernährungsberatung (mmmhhm), Gymnastik (ächs), Gerätetraining (aua), Wärmebehandlung (gähn) und Wasserballett...

    Aus versicherungstechnischen Gründen sollte man das Klinikgelände nicht verlassen...aber:
    - nach 2 Stunden taucht Patient M wieder im Haus M auf, wo gewesen...? „ich muss bei der Röntgenabteilung falsch abgebogen sein...!“
    Also alles locker sehen.
    Ja was noch ? Wird besprochen, bei „merre“ gibt’s wegen ??, naja ihr wisst schon, ein gewisses Mitspracherecht.
    Ach die Visite ?, bespricht morgen der Oberarzt Alles mit mir....na bitte geht doch...

    Wir schauen also optimistisch drein, außer bei Visite mit „Leidensgesicht“ und bei Besuch wird zusätzlich gestöhnt „ooooahho“.

    Natürlich gibt’s auch negative Punkte:...die Personenwaage ist wieder heile !!

    Ja denn ab an die bettengebundenen Flachbildfernseher, jeder guckt Seins !!

    passt auf Euch auf „merre“
     
    #1 10. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2015
  2. waldfee72

    waldfee72 MB, periph. Arth., Fibro

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mal hier mal da mal dort :)
    hallo merre

    vllt heute mal ein eintrag ins "krankenhaustagebuch" in fröhlichem grau, damit du dich nicht umgewöhnen musst. das hört sich ja alles ganz nett an. bringts denn auch was? fühlst du dich besser?
    kann mann denn auch gut in rosa bettwäsche schlafen?
    wie lange darfst du dich denn in dem auf sicherheit geprüften container aufhalten? dürfte ja mal ne ganz neue lebenserfahrung sein. obwohl, heute werden ja ganze einfamilienhäuser aus containern gebaut.

    viel spaß und erfolg wünscht dir und deinen mitbewohnern/ bettnachbarn
    fee
     
  3. Louki

    Louki Fibro

    Registriert seit:
    26. Dezember 2013
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sa.- Anhalt
    Gute Besserung, Merre!

    Und gib auf dich acht!
    Ansonsten tun's andere. Big brother is watching you. Besonders im Container! ;)

    (Der Himmel über meinem Haus passt sich gerade dem freundlichen Grau deiner Zimmerwände an.
    Macht aber nix, ich setze mir einfach die rosarote Brille auf!)
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Wie wunderbar,

    so kann der liebe Merre die Zeit gut rumkriegen.

    Und lieber in rosaroter Bettwäsche mit schönen Gedanken die Tage und Nächte verbringen
    als die ganze Zeit stationär ein enges Armband mit den wichtigsten Personendaten zu tragen.
    In unserer Uniklinik wird man dazu gezwungen, weil dort
    schon öfter auf dem unwegsamen Gelände Leute verlorengegangen sind.
    Und Suchtrupps sollen sehr teuer sein, nach den neuen Gesundheitsgesetzen
    heutzutage kaum noch zu bezahlen.

    Lieber Merre, pass auf, dass Du bei dem tollen Frühstücksbuffet in dem Raum mit
    dem freundlich passenden Grau nicht die Vanillesauce mit der Mayonnaise verwechselst!

    Hoffentlich bleibt meine Personenwage noch weiter ohne Anzeige,
    warum, weiß ich leider nicht, bin technisch völlig unbedarft.

    Gute Besserung!

    Neli

    [​IMG]
     
  5. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Neli die Waage braucht vielleicht ne neue Batterie... aber Technische Ferndiagnosen sind schwieriger als ärztliche.

    Merre, danke! Nun weiß ich wie ein Containerkrankenhaus aussieht.
    Farbtherapie habt ihr aber sicher nicht. Denn soweit ich weiß macht Grau depressiv, grün aggressiv usw.
    Orange wäre geeignet eine Wohlfühlklima zu erzeugen. Scheint aber nicht vorhanden zu sein.
    Rosa... ist das ne Männer oder ne Frauenabteilung?!? in welcher Abteilung bis du? - ok, das sind wieder üble Klischees. Aber ich bin so aufgewachsen: rosa für Mädchen, hellblau für Jungs.

    Gute Besserung, und bitte, schreib recht häufig... es ist toll Dich zu lesen!
    Kati
     
  6. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Alles Gute für deinen Krankenhausaufenthalt - und danke, dass du uns in so humorvoller Weise daran teilhaben lässt. Da hast du mal wieder der Lächeln ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert!
     
  7. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Auch von mir alles Gute; war sehr erheiternd, Deine Beschreibung zu lesen.

    LG Eve
     
  8. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zimmer ?

    Ja also 3-Bett, so wies kommt, Männer zusammen und Mädels auch.
    Meinen Vorschlag "gemischt" hat man nicht realisieren können. Weil..., bei 3-Bett-Zimmern geht Eine/r immer leer aus...Obwohl son flotten...aber gut, akzeptiert.
    Son "Armband" hatt ich auch, auf Nachfrage sagte man aber das würde in den Kaufhallen nicht als Kreditmittel akzeptiert...
    Wir mussten uns auch von der landläufigen Bild "Götter in weiß" trennen. Unsere Schwestern trugen so ins lila die Bekleidung, nee Brombeer (jetzt hab ichs).

    Ja dsenn , schönen Sonntag "merre"