1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bekomme jetzt MTX

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von LaSka, 8. März 2009.

  1. LaSka

    LaSka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hi ich bin laska 23 fast 24 Jahre alt *gg und habe schwere ployarthris und das gerade ziemlich heftig ich bekomme jetzt MTX ....die erste Spritze muss ich sagen war heftig hat die euch auch so umgehauen???jesus maria ... ich konnte die mal garnicht ab jetzt wurde auch noch festgestellt das ich schuppenflechte habe, das soll auch durch den Rheuma kommen das habe ich noch nie gehört hmm nun hoffe ich das mein Rheuma sich langsam legt weil ich schon lange mit einen schub kämpfe aber ich sag euch grins der wird nicht gewinnen grins....trotz meiner Krankheit bin ich ein grosser Clown grins wenn es jemanden intressiert wie meine Krankheit verlaufen ist oder verläuft poste ich gerne ein text dazu hier hinein ....ich möchte jeden mut machen der davon betroffen ist und vor allem mitteilen das es wichtig ist nie sein Lebensmut und seine freude zu verlieren nur wegen dieser Krankheit.....
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Mtx

    Hallo LaSka:)

    ich spritze schon seit 3 Jahren MTX. Mit der 15mg Spritze hatte ich auch Probleme.:eek: Dann wurde auf 10mg umgestellt, das bekommt mir besser.:D
    Wie du mit deiner Krankheit umgehst finde ich echt super.;)Bei mir hat es lange gedauert bis ich soweit war. Mein Leben lasse ich nicht von der Polyarthritis bestimmen.:pEs gibt auch noch was anderes.:D

    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  3. LaSka

    LaSka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    huhu Adolina

    schön das du mir geantwortet hast ....ja ich bin auch gespannt ob es noch besser wird mit den MTX ledes mal so eine Körperliche Reise mit zu machen wenn ich die Spritze bekomme das wäre .........:D genau das stimmt es giebt noch was anderes im Leben als die Krankheit...:top:


    lg Laska :a_smil08:
     
  4. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nur Mut

    Hallo Laska,
    mich hat die erste Spritze auch fast umgehauen. Das ist jezt zwei Jahre her.
    Locker wegstecken kann ich den Tag der Spritze immer noch nicht, aber ich muss sagen: Es hat geholfen. Ein halbes Jahr 15mg, dann 1,5 Jahre lang 20mg und seit 3 Wochen wieder 15mg, immer kombiniert mit 5mg Cortison. Brauch allerdings keine weiteren Schmerzmittel dazu. Bei mir hat der Rheumadoc auch Psoriasisarthritis diagnostiziert, sah man wohl an irgendwelchen Werten, allerdings ist Schuppenflechte nie äußerlich zu sehen gewesen, ist hoffentlich nur eine familiäre Veranlagung.
    Ich wünsche dir viel Glück, nicht gleich aufgeben bei Nebenwirkungen von MTX (die gehören wohl leider dazu).
     
  5. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Laska,


    ich hatte vorige Woche meine erste Spritze mit MTX 15.Den Tag danach hatte ich frei.Ich war absolut müde.Nun muß ich diese Woche aber am tag nach der Spritze arbeiten.....


    Grüße
    majosu
     
  6. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    MTX abends

    Ich bin es noch einmal: Bei mir lassen sich die Nebenwirkungen besser aushalten, wenn ich die Spritze abends setze. Die ersten 12 Stunden sind dann schon um, wenn ich arbeiten muss. Am Nachmittag habe ich allerdings ein richtiges Tief. Der nächste Tag geht dann wieder einigermaßen, energiemäßig gesehen. Ich habe lange Zeit Freitag abends gespritzt wie es andere Bekannte von mir auch machen. Topfit ist man dann natürlich für das Wochenende nicht. Kommt auf die persönlichen Verhältnisse an, ob man das möchte. Aber wenn man wochentags arbeiten muss, bleibt einem oft nichts anders übrig. Ich fand: Immer noch besser müde als die Schmerzen aushalten.
     
  7. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme ab heute Avara statt MTX. 15 mg in Tablettenform hab ich nicht vertragen, mein Magen wollte das nicht, trotz begleitender Magenmedikamente. Mal schauen was nun kommt ;)
     
  8. LaSka

    LaSka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo Johanna1953 und natürlich auch ein hallo an die anderen


    Ja ich bekomme nicht nur MTX sondern auch Cortison und Tramal so wie Diclo und das alles als spritze so wie auch noch mal extra als tabletten cortison und Diclo die ich zwei mal am tag nehmen muss ...komme mir gerade vor wie eine laufende Apotheke..aber die MTX haben mich echt so umgehauen und mein arzt meint das dauert bis zu 16 wochen bis der Körper das als Normal ansieht boar jede woche so ein Kampf mit machen das wird heftig. Ich setzte mir auch nicht selber dioe Spritze das macht mein Hausarzt und das geht nur am Morgen eben .... der nachteil ist bei den ganzen Medis mann sieht bald aus wie ne wurst in der pelle aus...und es lässt sich schlecht ein Partner finden...
     
  9. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nicht verzweifeln!

    Bei mir hat auch in den ersten Wochen der Hausarzt die Spritzen gesetzt, aber mit der Zeit wurde ich mutiger und habe das selbst übernommen und bin dann auf abends umgestiegen. Ich hoffe für dich, dass sich dein Körper an das Zeug gewöhnt und dann auch so gut wirkt wie bei mir. Viel Glück.
    PS: Wie lange hast du eigentlich schon deine Beschwerden, bis mit der MTX-Therapie angefangen wurde? Man sagt ja, je früher, desto besser.:a_smil08:
     
  10. LaSka

    LaSka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Also ich werde in kürze 24 Jahre alt und meine Krankheit brach mit 11 Jahre aus. MTX wurde damals schon probiert und da schlug es nicht an nun wolte mein Hausarzt es noch mal probieren da ich Erwachsen bin, und er der Meihnung ist nun könnte es sein das es anschlägt .... Ich danke dir ich wünsche dir auch alles liebe.:D
     
  11. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Oje!

    Da hast du Ärmste ja schon lange damit zu tun! Bei mir sind es doch deutlich weniger Jahre.
    Ich hoffe, du hast einen guten Rheuma-Arzt, der weiß, was er dir zumuten kann und was nicht.
    Für heute verabschiede ich mich aus dem Forum. Keine Zeit mehr.
    Liebe Grüße und viel Erfolg.
     
  12. LaSka

    LaSka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja leider ist es das poblem die ärzte wissen selber nicht mehr was sie machen sollen aber es kommt wieder grins ich gebe so schnell nicht auf..weil einbuddeln bring ja nichts und ausserdem würde das mein Umfeld auch nicht zu lassen. Ich wünsche dir noch einen schönen abend ....