1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

beipackzettel für chatverordnung :-)))

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kukana, 3. Januar 2002.

  1. kukana

    kukana Guest

    leider nicht von mir sondern von JOYmagic aus dem spinchat:

    Beipackzettel

    Liebe Patientin, lieber Patient!

    Bitte lesen Sie die Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was sie beim Gebrauch des Chates beachten sollten.

    Wenden sie sich bei Fragen bitte an ihren Therapolten oder ihren Chatmaster!

    Darreichungsform

    Sie erhalten den Chat über das World Wide Web in Verbindung mit einem PC und einem aktiven Telefonanschluss.

    Anwendungsgebiete

    Zur Behandlung von akuter und chronischer Langeweile, Störungen im Bereich der Kontaktknüpfung im realen Leben und krankhafter Suche nach Anerkennung oder auch bei pubertären und spätpubertären Erkundungsdrang des anderen Geschlechts. Gegebenfalls ist der Chat auch als Psychomülldepot durchaus geeignet.

    Inhaltsstoffe

    Personen aller Altersklassen und jeder denkbaren Gemütsverfassung. Inhalte von allgemeiner, privater, verträumter, realistischer, überzogener, religiöser, sexueller, rassistischer und aller anderen menschlichen Art sind inbegriffen.

    Gegenanzeigen

    Sie dürfen den Chat nicht in Verbindung bestehender Depressionen anwenden. Diese könnten dort noch verstärkt werden. Zu häufige Anwendung, besonders in den späten Abendstunden, erniedrigt das Reaktionsvermögen. Bei Schwangerschaft und Stillzeit kann eine Frühzeitige Prägung des Kindes erfolgen.

    Dosierung, Art und Dauer der Anwendung

    Die nachfolgenden Angaben gelten, soweit ihnen nicht anders verordnet wurde. Bitte halten Sie sich an die Anwendungvorschriften, da der Chat sonst nicht richtig wirken kann.

    normale Verbindungsnutzer

    Chatten sie nur solange und oft wie es ihr finanzeller Rahmen zulässt. Auf Essen und Trinken sollten sie für den Chat nicht verzichten..!

    flat Verbindungsnutzer

    uneingeschränkte Anwendung des Chattens – verbunden mit dem Hinweis das Chatten süchtig machen kann.

    Internetcafe Nutzer

    Halten sie sich in Verbindung mit einem Internetcafe an die Öffnungszeiten der entsprechenden Lokalität. Eine falsche Anwendung könnte sonst eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch oder gar Einbruch zur Folge haben.

    Nebenwirkungen

    In sehr häufigen Fällen wurden folgende Nebenwirkungen festgestellt:

    Bauchdeckenentzündung

    Durch ständiges Lachen während dem Aufenthalt im Chat wird die Bauchdecke überdurchschnittlich beansprucht, dies führt zu einer Baudeckenentzündung deren Abheilung nur durch Absetzung des Chates erfolgen kann.

    Realitätsverlust

    Sie leben nur noch für den Chat – reale Verabredungen werden abgesagt, sie ziehen virtuelle Begegnungen vor.

    Beziehungskrisen

    Durch eine einseitige Anwendung des Chates der Partner entstehen Konflikte.

    In nicht ganz seltenen Fällen wurde folgende Nebenwirkung festgestellt:

    Ein völliger Verlust der Wahrnehmung der realen Welt. Sie meinen, im Chat ihren Traumpartner gefunden zu haben, ohne ihn je „kennengelernt“ zu haben und sind damit schon glücklich.

    Machen sich diese Symptome bemerkbar – verlassen sie den Chat sofort. Denn nun ist höchste Vorsicht geboten eine chronische „Suche den virtuellen Partner fürs Leben“ könnte sie befallen. Dauerhaft entwickeln sich erwachsene Menschen dann ins Kindergartenalter zurück.

    Zusammenfassung

    Genießen sie den Chat in Maßen, er wirkt allerdings nicht homoöpatisch. In Verbindung mit einer gewissen Distanz zur Vermeidung der vorgenannten Nebenwirkungen bei den Mitpatienten hat er enorme Wirkung und kann durchaus als Therapeutikum erfolgreich eingesetzt werden
     
  2. Bella

    Bella Guest

    Hi Kuki!

    Danke, mir kommen einige Nebenwirkungen sehr bekannt vor, ich habe mich entschlossen, das Chatten sofort einzustellen, meiner Gesundheit zuliebe. Ich danke euch allen, es war sehr schön mit euch. Ich werde euch sehr vermissen, aber so geht es nicht weiter. Das hat mir Kuki heute vor Augen gehalten.

    Viele Grüße,

    Eure Bella
     
  3. Justy

    Justy Guest

    Oh Kuki,

    mensch willst du mir wieder Chatverbot erteilen??? Die Nebenwirkungen sind mir bekannt, werde ab sofort wie Bella den Chat nicht besuchen, meiner Gesundheit zu liebe.

    Gruß Justy

    P.s. ich glaube ihr werdert mich ganz schön vermissen, ***grins***
     
  4. kukana

    kukana Guest

    :))) hab noch einen

    Woran merkst Du, daß Du im 21.Jahrhundert angekommen bist...

    1. Du versuchst beim Mikrowellenherd Dein Passwort
    einzugeben...

    2. Du spielst seit Jahren kein Solitaire mit echten
    Karten mehr.

    3. Du fragst Deine Arbeitskollegen am Tisch nebenan
    via Email, ob sie Lust auf Bier haben und sie antworten via Email
    "O.K., gib mir fünf Minuten".

    4. Du hast 15 verschiedene Telefonnummern um Deine 3-köpfige
    Familie zu erreichen.

    5. Du chattest mehrmals pro Tag mit einem Typen in
    Südamerika aber hast dieses Jahr noch nie mit Deinem Nachbarn gesprochen.

    6. Du kaufst Dir einen neuen Computer und eine
    Woche später ist er veraltet.

    7. Der Grund, warum Du den Kontakt zu Deinen
    Freunden verlierst ist, weil sie keine E-Mail Adresse besitzen.

    8. Du kennst die Posttarife für eine Briefmarke nicht.

    9. Für Dich bedeutet organisiert sein,
    verschiedenfarbige Post-It zu besitzen.

    10. Die meisten Witze, die Du kennst, hast Du in den Emails
    gelesen.

    11. Du gibst den Firmennamen an, wenn Du am Abend
    zu Hause das Telefon abnimmst.

    12. Du drückst Zuhause die 0 um beim Telefonieren
    rauszukommen.

    13. Du sitzt seit 4 Jahren am gleichen Schreibtisch
    und hast dort für drei verschiedene Firmen gearbeitet.

    14. Das Firmenschild wird einmal pro Jahr dem
    Corporate Design angepasst.

    15. Das schlimmste am Computerabsturz ist der Verlust Deiner
    Bookmarks.

    16. Du gehst zur Arbeit wenn es dunkel ist, Du
    kommst von der Arbeit wenn es dunkel ist und das auch im Sommer...

    17. Du hast ein konfigurierbares Programm, das Dir
    die Anzahl Tage bis zur Pensionierung berechnet.

    18. "Ferien" machst Du seit Jahren durch
    Überstundenkompensation...

    19. Deine Eltern beschreiben Dich mit "er/sie arbeitet mit
    Computern".

    20. Du erkennst Deine Kinder dank den Fotos auf dem
    Schreibtisch.

    21. Du hast diese Liste gelesen und dauernd genickt.

    22. Du überlegst Dir, wem Du diese Liste per Email
    weiterleiten
    kannst.

    Erwischt? Macht nichts, es ist nie zu spät.
     
  5. MaBe

    MaBe Guest

    Re: :))) hab noch einen

    Hey Leute
    Wenn ihr jetzt alle auf eure Gesundheit achtet: MIT WEM SOLL ICH DANN CHATTEN????
    fragt sich verzweifelt
    Martina
     
  6. kukana

    kukana Guest

    Re: :))) hab noch einen

    mabe, keine angst. du weisst doch es liest eh kaum einer den beipackzettel bei verordnungen.

    bis gleich, gruss kuki
     
  7. Petra B.

    Petra B. Guest

    Re: :))) hab noch einen

    Hi kukana,

    ich würde an deiner Stelle nicht so sicher sein.
    Ich bin jemand , der diese Zettel liest.
    Da aber alle Nebenwirkungen schon zu verzeichnen sind ,
    ist es glaube eh egal.
    Also , was machen wir nun ???
    Leute , ich sags euch.

    A U F I N D E N C H A T !!!!!!

    Bis bald , Böhmi
     
  8. Alex

    Alex Guest

    Re: :))) hab noch einen

    die Liste ist super :)
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ich schubs das mal hoch. bin beim stöbern in alten Postings drüber gefallen.
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Häufige Fragen zu Cpmputerviren

    [FONT=Arial,Helvetica,sans-serif]Die häufigsten Fragen zu Computerviren

    Ich habe gehört, daß Computerviren sehr gefährlich sind. Kann sich mein Computer über Disketten anstecken?
    Moni Tor aus B.

    Liebe Moni!
    Du hast recht. Computerviren sind sehr gefährlich. Deshalb werden Disketten oft in schützenden Gummitütchen ausgeliefert, die verhindern sollen, daß in der Enge und Dunkelheit des Kartons eine infizierte Diskette alle anderen ansteckt. Du solltest du die Disketten immer in dieser Schutzhülle lassen, auch wenn du sie in den Computer einführst. So ist eine Infektion völlig unmöglich.


    Mein Computer hat einen Virus. Jetzt habe ich Angst, daß ich mich auch anstecken kann. Was soll ich nur machen?
    Harald S. aus H.

    Lieber Harald!
    Es war gut, dass du mir geschrieben hast. Das ist eine der schwierigsten Situationen im Leben eines Computerbesitzers. Dein Rechner braucht nun deine ganze Zuneigung und Liebe, gleichzeitig mußt du dich aber gegen eine Ansteckung schützen. Bewährt hat sich dabei das Ganzkörperkondom - zur Sicherheit jeweils eines für Dich und deinen Computer. Falls einmal keines zur Hand sein sollte, kannst du dir notfalls auch mit einigen Gelben Säcken behelfen.


    Kann ein Computer-Virus auch meinen Tintenstrahl-Drucker befallen?
    Lieselotte P. aus R.

    Liebe Lieselotte!
    Leider läßt sich in den meisten Fällen eine Infektion der Peripheriegeräete nicht vermeiden. Es gibt bisher weder vorbeugende noch heilende Gegenmittel. Versuche mit Spezialkondomen an Schnittstellen verliefen leider erfolglos.

    Da du einen Tintenstrahl-Drucker besitzt, mußt du dich besonders vor seinem schwarzen Körpersekret schützen, da über Körperfluessigkeiten die meiste Zahl der Infektionen erfolgt. Wissenschaftlich ungeklärt ist noch, welches Risiko das auf Papier eingetrocknete Sekret in sich birgt. Daher: Höchste Vorsicht walten lassen und Gummihandschuhe benutzen!


    Gestern hat mich meine Computermaus gebissen. Habe ich jetzt Tollwut?
    Kurt F. aus M.

    [/FONT]


    [FONT=Arial,Helvetica,sans-serif][/FONT][FONT=Arial,Helvetica,sans-serif]Tollwut bei Computermäusen ist eine höchst seltene und gefährliche Krankheit. Für deine Maus kommt jede Hilfe zu spät, sie wird sterben. Lege den verstorbenen Bitnager einfach auf den Rücken - so hast du dann jedenfalls noch einen Trackball. Was dich betrifft: Die Computertollwut verläuft beim Menschen zwar nicht tödlich, ist jedoch von Symptomen wie Haareraufen, wie apathischem Starren auf den Monitor und Wutausbrüchen am Computer begleitet. Heilung unmöglich.


    Auf meiner Festplatte hat sich ein Virus namens WINDOWS eingenistet und verbraucht zunehmend Speicherkapazität. Was kann ich tun?
    Paola F. aus G.

    Liebe Paola!
    WINDOWS ist eines der meistgefürchtetsten Computerviren. Es breitet sich meist völlig unkontrolliert auf der Festplatte aus. Von hohem wissenschaft lichem Interesse ist dabei die in vielen Fachartikeln beschriebene selbst modifizierende Datei WIN.INI. Gegen dieses Virus hilft nur die sofortige radikale Plattenentseuchung mittels FORMAT C:.


    Von Freunden habe ich erfahren, daß demnächst ein neues Virus namens CHICAGO erscheint. Kann ich mich schon heute dagegen schützen?
    Bill G. aus A.

    Lieber Bill!
    Die gesamte Computerwelt zittert schon vor diesem höchst raffinierten Virus. Wie bekannt wurde soll es durch enormen Speicherverbrauch und nahezu unglaubliche Rechenzeiten selbst Computer mit 16 MB und Pentium Prozessor wieder auf die Geschwindigkeit eines XT ausbremsen. Allerdings ist mit der Freisetzung von CHICAGO nicht vor 1998 zu rechnen.


    Im Intel-Pentiumprozessor soll ein Fehler in der Divisionsarithmetik sein. Ist es möglich, daß dies bei der Chipentwicklung durch ein Computervirus verschuldet wurde?
    Ramona L. aus M.

    Liebe Ramona!
    Die Antwort lautet ganz klar: Nein.
    Das beruht allein auf der Unfähigkeit der Intel-Entwicklungsteams.


    Kann mein Amiga eigentlich auch Viren bekommen?
    Boris B. aus L.

    Lieber Boris!
    Sei beruhigt, das ist völlig unmöglich!
    Ernstzunehmende Programme laufen auf diesem Rechner nicht.
    [/FONT]