1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

beim Blutabnehmen Nerv getroffen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von shadow, 13. Juli 2006.

  1. shadow

    shadow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Hallo,
    da die meisten von Euch ja "echte Profis":D beim Blutabnehmen sind, meine Frage: Mir wurde heute Blut abgenommen(im Arm) und seitdem Kribbeln meine Finger und mein Unterarm ist fast taub. Haben die da einen Nerv getroffen oder was kann das sein?!?
    Würde mich über Antworten oder Erfahrungen freuen, ist nämlich ein total blödes Gefühl.
    Liebe Grüße
     
  2. negerkind

    negerkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hast Du an der Einstichstelle ein größeres Hämatom?
    Wenn ja, dann ev. Ader durchgestochen und das Hämatom drückt auf einen Nerv. Könnte aber auch so passieren.
    Wirst Du eine Weile Geduld haben müssen, bis es wieder i.o. ist.


    Grüße

    Chris
     
  3. shadow

    shadow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Hallo,
    hat sich jetzt erledigt. :(
    Komme gerade vom Doc, durch das Blutabnehemn hat sich eine Wundrose an der besagten Stelle gebildet.
    Naja, dann mal wieder ein bisschen Antibiotika schlucken, Arm kühlen und auf Besserung warten!
    Liebe Grüße