1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bei Kälte geschwollene Gelenke

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marina**, 8. April 2010.

  1. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab ein kind das bei Kälter geschwollene Fingergelenke hat, die dann sehr unbeweglich sind.

    was kann das sein?

    lg M.
     
  2. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat das Kind auch Schmerzen in den unbeweglichen geschwollenen Fingergelenken ?

    Ich würde das Kind bei einem internistischen Rheumatologen oder einer Rheumakinderklinik untersuchen lassen.

    Leider hat eines meiner Kinder einen positiven CCP Antikörper.

    LG
     
  3. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    war bei einem kinderrheuma doc der meinte im sommer wiederkommen.
    der gastro doc heute meinte wenn sommer ist kann man nix sehen...

    mittlerweile bekommt sie wie ich Hydrocortison wegen MA einer andren erkrankung. toll....

    schmerzen nicht aber sie konnte die finger niht mehr knicken bzw. bewegen. geschwollen fusszehen auch die schmerzten und die shwellung blieb auch bei wärme . rheumadoc hat US gemacht und meinte etwas flüssigkeit wohl drin und im sommer wieder kommen.

    lg M.
     
  4. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Blutuntersuchungen wurden aber auch durchgeführt oder ?
     
  5. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    ja vom hausarzt aber ccp glaub ich nicht alles ohne auffälligkeiten aber so lief es bei mir auch ab...

    ich hab hinweise auf RA aber auch noch kein rheumadoc hat was diagnos.
    mach demnächst nen neuen anlauf.
     
  6. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Die Blutwerte sollte dann doch nochmal ein internistischer Rheumatologe untersuchen. Es gibt da ja einige spezielle Blutwerte und auch verschiedene entzündliche rheumatische Erkrankungen, wo es nötig ist sehr spezielle Blutwerte anzugucken, die der Hausarzt(Allgemeinarzt) in der Regel gar nicht durchführt und ein internistischer Rheumatologe sich damit auch besser auskennt.

    LG