1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behindertenausweis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jade, 24. Juni 2005.

  1. Jade

    Jade Guest

    Hallo ihr lieben!

    ich weiß jetzt nicht ob das in dieses Forum gehört, probiere es aber trotzdem mal!
    Also....ich bin 15 und habe eine Mischkollagenose (seit 3 Jahren) und nun überlegen meine Eltern und ich, einen Behindertenausweis zu beantragen (wegen Fahrkarte usw).
    Ich bin aber nicht so sicher, ob das wirklich ein Vorteil wäre - schließlich ist man ja verpflichtet soetwas dann auch bei Arbeitgebern anzugeben. Könnte ich dann dadurch also Probleme bei Lehrstellen/Studium haben??
    Was sind denn so eure Ehrfahrungen???
    Und was muss ich überhaupt machen um so ein Ding zu bekommen??
    Und was sind überhaupt die Vorteile??:confused:

    Schon mal vielen Dank und ganz liebe Grüße

    Jade
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo jade,

    um genauere infos von uns zu erhalten, musst du uns noch verraten, aus welchem land du kommst :D . die bestimmungen sind länderspezifisch.
    oder auch im ländereck- forum für deutschland, oder forum für österreicht, ernäut zu posten.
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    GdB

    Hi Jade
    Also der Ausweis wird ausgestellt mit der Angabe "Grad der Behinderung" und entsprechend sind die "Nachteilsausgleiche", die gewährt werden.
    Es geht im Prinzip darum Nachteile die aufgrund einer Erkrankung/ Unfall gegenüber Gesunden bestehen festzustellen und dem Betreffenden sozusagen diese Nachteile auszugleichen, was auch eine besondere Beachtung entsprechend Arbeits- und Sozialrechten mit sich bringen kann.
    Es muß also nicht immer negativ sein, es gibt dann auch Behindertenvertretungen, die sich für die Rechte Behinderter einsetzen.
    Wenn Interesse besteht könnte ich Dir eine Übersicht zu der medizinischen Problematik betreffs Einstufung schicken.
    Also soweit erstmal "merre"
     
  4. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jade,

    ich habe gerade für meinen Sohn (13 Jahre alt - PSA) den Behindertenausweis beantragt.
    Sein Ziel war es, immer Anspruch auf einen Sitzplatz in der Bahn zu haben, da es ihm doch schwerfällt in der Bahn und vor allem im Bus zu stehen. Und zu Schulschlusszeiten sind die immer voll.

    Ich freue mich natürlich über die finanziellen Vorteile, habe aber meinem Sohn die Entscheidung überlassen.

    Zur Zeit besucht er das Gymnasium und wenn alles klappt, dann möchte er gerne studieren. Auch hierbei ist der Behindertenausweis von Vorteil, denn es gibt vereinfachte Aufnahmebedingungen für Schwerbehinderte. Früher war es auch so, dass man dadurch auch Anspruch auf einen Studieplatz in der Heimatstadt hatte. Aber ich glaube die zentrale Vergabestelle gibt es gar nicht mehr, oder?

    Auch bei der Ausbildungsplatzsuche hilft das Arbeitsamt verstärkt. Aber ob der Behindertenausweis hier eher von Vorteil oder Nachteil ist, vermag ich nicht zu sagen.

    Gruß

    anko
     
  5. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    was mir dazu noch einfällt: Mach dir einen Termin beim Arbeitsamt aus und rede mal mit einem von denen. Diese sollten ja eigentlich dir da weiterhelfen können ob es vorher Sinn macht oder ob man erst einen beantragt wenn der Vertrag abgeschlossen ist (naja, würde dann eher 3 Monate später mind. machen, damit es eben nicht soooo den Anschein hat).

    Sind nur mal so meine Gedanken dazu :)

    Bis dann
    Biglia

    PS: Ich hab meinen erst in der Ausbildung beantragt und hatte keine Nachteile davon.