1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behindertenausweis, Ausbildung, Studium

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnullerdevil, 5. Oktober 2004.

  1. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Morgen ihr r-o´ler
    so mal was neues von mir.
    Ich war heut beim Arbeitsamt (Beratung was ich nach der FOS mach, bzw. wenn man sie nich schafft) und der meinte erstmal das es wegen meinen Notens chon besser sein ich hab nen Behindertenausweiss und solle das auch in meine Bewerbung reinschreiben (er macht mir ein Schreiben fertig, mit denen die Firmen informiert werden es gibt Kohle für mich...) und auch auf einem gesonderten Blatt die Behinderungen mitaufschreiben.
    Nun meine Frage wie läuft das so mit den Ausweis hab, an alten Posts hab ich nix wirkliches gutes (find ich für mich) gefunden. Vielleicht kann mir jemandas auf meinem Deutsch Niveau erklären
    Gruss schnulli
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo schnuller,

    ganz einfach besorge das Formular vom Versorgungsamt, gibts oft online zum Ausdrucken.
    Das dann ausfüllen und alle Krankheiten die Du hast aufzählen und wichtig ist das Du ein Blatt beilegst wo Du aufführst was Du für Einschränkungen im täglich Leben hast.
    Informiere alle Ärzte die Du angibst,das Du einen Antrag laufen hast,damit sie gegebenfalls aktuelle Beurteilung über Dich abgeben.
    Ich habe alle Befunde die ich hatte beigelegt und 8 Monate und 1 Gutachter später mein 50 % bekommen und mit dem Arbeitsamt nicht mehr ganz so viel
    Ärger und auch ich würde einen Lohnzuschuß bekommen,wenn mich jemand nehme würde.

    liebe Grüße und viel Erfolg.
    Sabine
     
  3. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hi berlinchen
    danke für deine schnelle rückmeldung, na dann muss ich mich mal ran machen so ein eliste zu erstellen.
    befunde=arztberichte???? auch was mir unwichtig erscheint??? ok dann muss ich auch mal alle ärtze informieren
    lg schnulli
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Schnullder,

    mit meine die Arztbriefe/Berichte oder Befunde, habe denen alles mitgeschickt, wo halbwegs was vernünftiges mit drinnen stehe. Denke auch an Deine Lungengeschichte usw. Ich habe auch % auf meine Allergien und allergisches Asthma und meine Depri bekommen. Habe auch noch ganz genau notiert was ich wann für ein Basismedikament bekommen habe usw......Umso genauer der Sachbearbeiter einen Eindruck Deiner Krankengeschichte hat, um so besser sind die Chancen das Dein Antrag zu Deinem Gunsten ausfällt.
    Die Liste hat bei mir einige Tage gedauert, weil so auf anhieb sind mir erstmal nicht so viele Einschränkungen eingefallen sind...

    viel Glück und liebe Grüße
    Sabine
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,

    den betr. Antrag kannst Du auch bei der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung abholen.
    Schicke möglichst viele Arztberichte (Kopien) mit, aber natürlich nur die für diese Beantragung förderlichen. Je mehr Arztbericht Du mitschickst, desto besser für Dich. Eigentlich ist das Versorgungsamt ja dazu verpflichtet jeden Arzt den Du benennst auch anzuschreiben. In der Praxis sieht es leider ganz anders aus: aus Kostengründen wird meistens nur ein Arzt angeschrieben und aufgrund des Schreibens/der Stellungnahme dann entschieden. Alle anderen Informationen die Du angibst (außer wie gesagt beigefügte Arztberichte) werden nicht berücksichtigt, denn man geht ersteinmal davon aus, dass Du übertreibst.
    Außerdem sollstest Du - wie berlinchen auch geschrieben hast - einen "Bericht" beifügen, bei welchen "Verrichtungen im tägl. Leben" Du eingeschränkt bist.
    Als nächstest solltest Du mit allen Ärzten, die Du im Antrag benennst, vorab sprechen, um diese von Deiner Antragstellung zu unterrichten (solltest Du mit einigen Ärzten Probleme haben - gib sie lieber nicht an).

    Ansonsten solltest Du Dich auf eine etwas längere Bearbeitungszeit einstellen und auch ggf. mit Berücksichtigen, dass Du Widerspruch einlegen musst. Dass nur als Hinweis, falls Du Dich dieses Jahr schon bewerben musst.

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück bei der Beantragung

    Birgit
     
  6. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    morgen trombone

    na dann werd ich mir mal so einen antrag besorgen. und gut zu wissen wegen den arzt das sie meistens nur einen anschreiben.
    arztberichte??? auch welche aus dem krankenhaus (die mit rheuma zu un haben????), ich weiss gar nichts, mal sehen ob ich jemanden find der mir dabei hilft.
    einen bericht wie berlinchen werd ich auch mal schreiben, denke mal heut abend gehts damit los.
    na klar ich geb doch keine ärzte an, die bei sowas probleme machen, mal sehen wer dann da noch übrig bleibt.
    wegen der bewerbung ist das so, wenn es nichts bringt, mach ich das schuljahr noch mal und kann somit nen bisschen was aufholn.
    bei den bewerbungen soll ich die kopien auch an so ne behindertenbeausftraget oder so schicken, genaueres werd ich mir dann mal vom arbeitsamt geben lassen, mit der aderese da.
    so ich werd mal losdüsen (mein hubschrauber wartet schon auf mich :D)
    lg schnulli
     
  7. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    so damitihc kein neues Thema aufmach, schubs ich das hiermit wieder hoch.

    Also ich hab gerade eben meinen Brief vom Amt halt bekommen, was dafür zuständig ist und hab die Entscheidung bekommen.
    Einige die Fragen sich bestimmt was daraus gekommen ist, nun ja damit ich euhc nichtr zulang auf die Folter spanne, ich hab 50%. Hab vorher mit Bearbeitern gesprochen im Moment geben die nimmer soviel, aber die haben wenigstens einiges berücktigt.
    lg schnullerdevil
     
  8. jul

    jul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ffm/magdeburg
    hi,

    freut mich für dich :) (irgendwie klingt das komisch in dem zusammenhang ... hmmm ...)
    wenn du damit nicht ganz so zufrieden bist, würd ich dir aber raten nicht in wiederspruch zu gehen, da blocken die meist gleich ab, sondern nach nem halben jahr nen verschlimmerungsantrag zu stellen (der landet dann wenigstens nicht gleich unten in der schublade bei dene :D).
    alles gute
    mfg
    jul
     
  9. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Schnuller,

    wow die Bearbeitung ging ja schnell :eek: :)
    Freut mich ,das Du auf sofort die 50 % bekommen hast und hoffe es hilft Dir bei dem Kampf mit dem Arbeitsamt.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  10. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hi berlinchen
    auch mich hat das gefreut mit den prozenten und der ziemlich schnellen bearbeitung. aber ich muss des schreiben wohl auch dem arbeitsamt zukommen lassen, da ich ja nun ne extrawoche urlaub hat und noch einiges an rechten
    lg schnulli
     
  11. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Schnuller,

    bei mir hat der Bescheid als Kopie per Post genügt.

    liebe Grüße
    Sabine
     

    Anhänge:

  12. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hi berlinchen
    den bescheid wollte mein vater denn gestern da persönlich für mich abgeben da ich da mal auch in der schule bin, bisher sollte ich was von der reha abteilung hören doch nun muss ich mnorgen da erstmal tele, wegen bearbeitung, weil die sich damit keine zeit lassen sollten, hat der bearbeiter davor auch reingeschreiben
    lg schnulli