1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behandlung mit Radiosynoviorthese

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lausi, 29. Oktober 2006.

  1. Lausi

    Lausi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Habe einigen versprochen über das vorläufige Ergebnis der Radiosyno. zu berichten: Habe cp an beiden Händen.Linke Hand,Handgelenk,Daumen u. Mittelfinger wurden mit radioaktiver Substanz gespritzt. Das kranke Gewebe wird zerstört. Danach wurde die Hand für zwei Tage in einer Schiene stillgelegt.
    Jetziges Ergebnis: Es ist zwar unglaublich aber seit der Behandlung, habe ich jetzt schon keinen Dauerschmerz mehr, noch leichte Schwellung. Bei der Behandlung wurde noch eine Zyste im Handgelenk entdeckt.
    Das einzige was noch zu bemängeln wäre, ist das Steifheitsgefühl in der Hand und ich kann die Hand noch nicht stark belasten, schweres heben, schweres tragen, schweres festhalten.
    Lt. Arztaussage dauert der Heilungsprozess ca. 2 - 6 Monate und man hat ca. 2 - 3 Jahre keine Schmerzen mehr. Dies sind Erfahrungswerte.
    Am o2.11. wird dann die rechte Hand (2 Finger)behandelt.
    Ich hoffe einigen mit dieser Mitteilung geholfen zu haben.
    Gruss Lausi
     
  2. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Lausi,

    das hört sich ja gut an und ich hoffe für Dich, daß es auch noch besser wird mit der Zeit.

    Ich hatte auch schon zwei RSOs dieses Jahr, Ende Juli am Sprunggelenk, Anfang Oktober am Kniegelenk.

    Leider meckert das Sprunggelenk (nachdem es anfangs super war) seit ca. 6 Wochen wieder ganz doll, kann kaum eine Nacht vernünftig schlafen und deshalb wurde dann bei der RSO am Knie schon wieder Cortison ins Gelenk gespritzt. Trotzdem ist es schon wieder dick, heiß und schmerzt.

    Das Knie ist bisher super, nur hinknieen funktioniert nicht und meine Rheumatologin meine, was ich denn erwarte :D putzen im hinknieen solle ich lieber meiner Familie überlassen.

    Also ich hoffe, das Deine Hand noch besser wird und der Erfolg auch anhält.

    Liebe Grüße,

    Murkel
     
  3. Lausi

    Lausi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Radiosyno.

    Hallo Murkel,
    danke für Deine Antwort. Es tut mir leid, dass es bei Dir nicht direkt geklappt hat. Mal sehen wie es bei mir weitergeht.
    Ich hab mir sagen lassen, dass es bei manchen mehrmals gemacht werden muss weil es nicht beim ersten Mal klappt. Und jeder Mensch ist nicht gleich.
    Wünsche Dir alles Gute und bedanke mich für deine Nachricht.
    Gruss Lausi
     
  4. Janni-E

    Janni-E Mrs. E.

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Frage zur RSO

    Hallo Lausi,

    ich bin am Freitag dran mit RSO des linken Handgelenks sowie linker Mittelfinger. Habe riesigen Bammel vor den Schmerzen dabei. :( Ist es sehr schlimm? Habe Psoriasis Arthritis (sine Psoriasis) und die Hand ist mächtig entzündet und dick und heiß und so.
    Und wie ist es mit den Schmerzen danach? Habe erfahren, dass ich dann noch 1 -2 Wochen krankgeschrieben bin und 6 Wochen lang keinen Sport treiben darf. War das bei Dir auch so?

    Vielen Dank!
    Vorweihnachtliche Grüße
    Janni
     
  5. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Janni,

    bin zwar nicht Lausi, aber habe ja auch schon RSOs hinter mir. Bei mir wurde bei der RSO gefragt, ob sie erst ein Schmerzmittel spritzen sollen (Sprunggelenk und Knie) aber ich habe darauf verzichtet und es auch so sehr gut aushalten können.

    So blöd es sich anhört, selbst das Abpunktieren hat schon Erleichterung an den Gelenken gebracht (war allerdings auch viel drin) und ich finde die RSOs generell viel weniger schmerzhaft als chemische Synoviorthesen.

    Viel Glück und hoffentlich baldige Besserung,

    Murkel

    P. S.: Wie lange man danach krank geschrieben wird, dazu kann ich leider nix sagen.
     
  6. Janni-E

    Janni-E Mrs. E.

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    hi murkel,

    vielen dank für die infos!!!!!!! auf jeden fall habe ich jetzt nicht mehr so viel angst vor den schmerzen!!!!! :)

    dann hoffe ich mal, dass es wirklich hilft und ich die hand malwieder schmerzfrei bewegen kann!!!!!!

    schönen tag noch!!!!!!
    janni