1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beginn mit MabThera!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sprotte79, 23. Oktober 2008.

  1. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich erfahren, dass ich am kommenden Montag (27.10.) meine 1. MabThera-Infusion bekomme. :a_smil08: Ich bin sehr erleichtert, dass es hier in der Uniklinik machbar ist und ich nicht zu meinem Rheumatologen fahren muss, denn das hätte drei bis vier extra Stunden Fahrzeit in Anspruch genommen.

    Nun hoffe ich, dass am Montag alles gut läuft und ich die Infusion gut vertrage!

    Euch allen ein schönes und möglichst schmerzarmes Wochenende und danke an alle, die mir die Daumen gedrückt und mir Mut gemacht haben, dass vielleicht diese neue Basistherapie endlich die richtige für mich sein könnte...:top:Ich bin wieder hoffnungsvoll...;)

    LG, Britta
     
  2. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Britta,
    drück Dir ganz fest die Daumen:top:,dass Du es gut
    verträgst und es Dir hilft.
    lg Sieglinde
     
  3. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hi Britta,

    ich drück dir auch ganz fest die Daumen, daß du es verträgst und es dir hilft.

    Bei mir hilft es sehr gut und ich vertrage es auch prima :top:
     
  4. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Britta,
    ich hoffe sehr für dich, dass das jetzt das richtige Medi für dich ist.Hoffentlich hilft es dir und du verträgst es auch gut. Bitte berichte uns doch, wie es war, du weißt doch, wir sind überhaupt nicht neugierig!;)
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  5. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Britta,

    ich bekomme seit neustem auch MabThera, am Dienstag meine 2 Infusion. Ich hoffe das ich dieses Medi diesesmal vertrage und es auch wirkt.

    Hallo Aquarell, an Dich mal eine Frage. Warum bekommst Du die Infusionen so häufig? Mir wurde gesagt, das bei mir die nächste Infusion dann erst in frühstens 4 Monaten fällig ist, wenn ich Glück habe auch erst in 6 Monaten.

    Liebe Grüsse
    Ladynell (Simone)
     
  6. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Simone,

    mit der vierteljährlichen Infusion hab ich die beste "Auslastung" mit Mabthera, also keine Zeiten in denen die Wirkung nachläßt. Es hat auch damit zu tun, daß meine Nieren nicht weiter geschädigt werden.

    Ich hoffe, daß du keine Nebenwirkungen hast und es bei dir gut anschlägt!!!
     
  7. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Sieglinde, Aquarell, Faustina und Simone!

    Danke für Eure guten Wünsche! :) Dann kann es ja nur gut gehen...;)

    Euch allen ein möglichst schmerzfreies Wochenende und liebe Grüße,
    Britta
     
  8. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Ihr Lieben!

    Habe nun die erste MabThera-Infusion hinter mich gebracht und erwarte nun die zweite in neun Tagen. :D
    Es war in der Onkologie etwas "gewöhnungsbedürftig", aber alle waren sehr freundlich.
    Ich habe als Prämedikation 1 g Paracetamol sowie je 1 Ampulle Ranitidin und Tavegil bekommen. Die Infusion lief nur gute 4 Stunden und ich habe sie sehr gut vertragen. Abends hatte ich Fieber, Kopf- und Ohrenschmerzen, aber am nächsten Tag war alles wieder wie vorher.
    Nun bin ich gespannt, wie es nach der 2. Infusion sein wird und hoffe auf eine Wirkung.
    Weiß da jemand von euch, ab wann ich mit einer Wirkung rechnen kann?

    Liebe Grüße und Euch allen ein möglichst schmerzarmes Wochenende,
    Britta
     
  9. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Britta,
    Toll, dass es so gut gelaufen ist! Das freut mich für dich. Hoffentlich verträgst du die nächste auch so gut.:top::a_smil08: Erfahrungen mit Mab Thera habe ich leider nicht, hoffe aber für dich, dass du bald eine Wirkung hast und dass es dir endlich besser geht!
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  10. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Faustina,

    schön, von dir zu hören. :)

    Danke für deine guten Wünsche. Es wäre wirklich schön, wenn sich nach 8 Monaten mal eine Besserung zeigen würde. Aber: die Hoffnung stirbt zuletzt!:top:

    Liebe Grüße,
    Britta
     
  11. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Britta,
    ja genau, nur nicht die Hoffnung aufgeben. Du hättest es wirklich endlich mal verdient, dass dir was hilft! Ich drück dir weiterhin die Daumen. Bitte berichte uns doch, wie es dir weiterhin ergangen ist, gell!
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  12. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Britta,

    meine Tochter mit SLE hat am 29.10.08 ihren 1ten Tropf erhalten
    der 2te folgt am 19.11.08

    Sie hatte im Nov.06 MabThera Rituximab bekommen das waren auch 2 Tropfs.

    Über 2 Jahre hat die Wirkung angehalten.

    Der Husten von 2006 ist auch plötzlich verschwunden den sie seit dem immer hatte jetzt.

    Eine leichte röte ist über dem Augenlid, angeschwollen juckent nach dem 1ten Tropf und die Füsse jucken wo sich die Vaskulitis breit gemacht hat.
    So viel zu den Nebenwirkungen diesesmal.

    Schubfrei war sie ca.ab 2 Monaten dann, du hattest danach gefragt.

    Habe ich es überlesen, hast du kein Kortison bekommen vor dem Tropf?

    Ich wünsche dir viel Erfolg und alles gute.
    Gruß Gisi
     
  13. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo liebe Sprotte! :knuddel:

    Ich freue mich, dass du jetzt MabThera bekommst und hoffe, dass die Infusionen dir bald endlich Linderung schenken!

    Alles Liebe von Julia
     
  14. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo liebe Faustina und Julia,
    danke euch beiden fürs Daumendrücken! Morgen ist die zweite Infusion, dann habe ich erstmal "Ruhe", zumindestens mit den Infusionen...

    Hallo Gisi,
    schön, dass es deiner Tochter zwei Jahre so gut geholfen hat. Ich habe aber RA und nicht SLE wie sie, so dass hier wohl nur wenige Vergleiche sinnvoll zu ziehen sind. Trotzdem danke für deine Antwort.
    Nein, du hast es nicht überlesen, ich bekam kein Corti vor der Infusion, habe es aber auch ohne ja auch gut vertragen, ich bekam ja zwei Medis gegen allergische Reaktionen.

    Liebe Grüße von der den morgigen Tag gespannt erwartetenden Britta
     
  15. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Britta,
    dann mal alles Gute für morgen und dass es genauso gut klappt wie beim ersten Mal!:top:
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  16. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    2. Mabthera-Infusion

    Hallo Ihr Lieben,

    auch die zweite Mab-Thera-Infusion habe ich problemlos überstanden. :a_smil08:Dieses Mal scheinen sogar Schmerzen und Fieber sich nicht für ein Gastspiel einzustellen. ;) Jetzt muss es nur noch wirken...

    Danke an alle, die mir die Daumen gedrückt haben.:top:

    Liebe Grüße und einen schmerzarmen Abend wünscht
    die erleichterte Britta
     
  17. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Britta,

    halte dir auch die Daumen und wünsch dir alles Gute,
    dass nun auch eine positive Wirkung zusätzlich merkbar wird :) !!
    Alles Gute für dich und liebe Grüße
    ivele :)
     
  18. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Britta,
    super, das freut mich!:a_smil08: Ich wünsche dir, dass sich jetzt wirklich eine Wirkung einstellt, damit es dir endlich besser geht.
    Alles Liebe
    Faustina

    Bitte berichte uns weiter, wie es dir geht!:top:
     
  19. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Ihr Lieben,

    Montag nach der Infusion ging es mir ja so gut :), Dienstag nachmittag gings mir leider ziemlich schlecht (Fieber und Darmkrämpfe mit Durchfall). :mad: Ist aber nach ein paar Stunden auch wieder vorbei gewesen, zum Glück!:D

    Ich war am Dienstag bei einer Schmerztherapeutin und die hat meine Schmerzmedikation umgestellt. Nun bin ich ziemlich groggy: ich bin sehr müde, kann aber nur schlecht ein- und durchschlafen und fühle mich so, als ob ich betrunken wäre. Außerdem ist mir reichlich übel und die Schmerzlinderung ist auch noch nicht so, wie ich es erhofft hatte. Aber ich übe mich erstmal in Geduld und hoffe, dass die Anfangsprobleme aufhören, wenn ich mich an das Opioid gewöhnt habe. Ich habe zum Glück nur noch heute und morgen zu arbeiten und dann erstmal drei Wochen Urlaub. Den brauche ich auch ...

    Ich halte Euch dann weiter auf dem laufenden, was sich Richtung Wirkung des MabThera ergibt.

    Danke an Faustina und Ivele für die guten Wünsche!:a_smil08:

    Liebe Grüße,
    Britta
     
  20. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Britta,

    schön, dass du den "ersten Teil "mal so halbwegs gut überstanden hast :)
    Für die zweite Medikation brauchst halt sicher auch gleich wieder Geduld !
    Gegen die Übelkeit wär es ja vlt. möglich, vom Doc was dagegen zu bekommen ?
    Die Schmerzred. wird wahrscheinlich ein wenig dauern, bis ein gewisser Med.spiegel im Körper aufgebaut ist..
    Man kann ja verständlicherweise nicht so extrem hoch dosiert beginnen.
    Daher ist bei diesen Medis, egal ob zum Schlucken, oder kleben,
    die Regelmäßigkeit so wichtig !
    Wünsch dir alles Gute, dass alle Therap. bald gut greifen,
    liebe Grüße ingrid :)