1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beginn der Wirkung von Quensyl

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Angie, 7. Mai 2002.

  1. Angie

    Angie Guest

    Hallo, Ihr Lieben,
    seit zweieinhalb Monaten nehme ich zusätzlich zu 6,25 mg Prednisolon noch 400 mg (die ersten 4 Wochen), seitdem 200 mg Quensyl täglich und habe seit einigen Tagen das Gefühl, dass die Morgensteifigkeit schneller vorbei geht als vorher. Bedeutet das schon, dass das Medikament zu wirken beginnt?
    Ich frage deshalb, weil ich so bald wie möglich die Cortison-Dosis auf 5 mg (bzw. möglichst noch weiter runter) reduzieren möchte. Sollte ich damit noch ein bisserl warten, oder sollte ich den Versuch einfach wagen?
    Für Eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
    Liebe Grüße von Angie
     
  2. nati

    nati Guest

    guten morgen, angie

    habe in meinem schlauen buch nachgeschaut und da steht:
    wirkungseintritt frühestens nach 6 - 8 wochen. das kann also passen bei dir.
    mit dem reduzieren vom cortison würde ich allerdings noch etwas warten. vielleicht nochmal so 4 - 6 wochen. dann müsste die volle wirkung vom quensyl da sein.

    einen schönen tag mit wenig schmerzen wünscht dir nati