1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bedeutung KOMPC 3, 4

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von bise, 5. September 2013.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    habe schon gegoogelt und auch hier im archiv gesucht.
    vergeblich.

    was bedeutet eigentlich KOMPC 3 oder 4?
    für was ist das ne abkürzung?
    komplementär? und das C?
    ich weiss, das hat was mit rheumatischer erkrankung zu tun. gerne würde ich mich mal schlaumachen?

    wer kann weiterhelfen?

    lg
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Hallo bise,

    es dürfte sich dabei um eine etwas umständliche Abkürzung der Komplementfaktoren 3 und 4, auch C 3 und C 4 (C = complement) genannt, handeln. Das Komplementsystem spielt u.a. bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen eine Schlüsselrolle, und insbesondere bei Kollagenosen und Vaskulitiden kommt es häufig zu einem erhöhten Komplementverbrauch (durch vorherige Aktivierung des Komplementsystems, ähnlich einer Fabrik - auch dort vermindert vermehrte Verarbeitung nach und nach ein Nachschubproblem im "Materiallager") - die Bestimmung der Werte dient daher zur Einschätzung der Aktivität und des Schweregrades der Erkrankung ebenso wie zur Beurteilung des Ansprechens diverser Therapien.


    Grüße, Frau Meier ;)
     
    #2 5. September 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. September 2013
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    DANKE für die schnelle antwort.
    bei mir wird derzeit an einer umstellung der basis medis "gebastelt".

    was bedeutet nun, wenn diese werte ausserhalb des normbereiches liegen?
    was, wenn unterhalb der norm?
    was, wenn oberhalb der norm?
    beide werte sind nicht innerhalb des normbereiches.

    bei mir geht derzeit bei den blutbefunden vieles durcheinander.

    bevor ich den rheuma doc anrufe, will ich mich vorher wenigstens etwas schlau machen.
    (der doc hat schon genug mit der "bastelei" zu tun.....
    ein typ, der wenig sagt, macht mir nix aus. ich finde ihn
    einfach klasse, weil er sich solch eine mühe gibt....
    ein anderes thema, hatten wir schon mal...)

    gruss
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @bise

    Erniedrigte Komplementwerte (= K.verbrauch) deuten eher auf eine erhöhte Krankheitsaktivität, erhöhte eher auf "unspezifische" Entzündungen.

    Grüße, Frau Meier :)
     
  5. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    DANKE,

    der eine wert ist nur ein ganz klein wenig erniedrigt.
    der andere wert etwas mehr.

    jetzt bin ivh beruhigt.

    lg