1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BayernOnline-Preise vergeben

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ddeMehlinger, 18. Juli 2002.

  1. ddeMehlinger

    ddeMehlinger Guest

    BayernOnline-Preise vergeben

    Im Rahmen des Kongresses 2002 von BayernOnline (www.bayernonline.de ) wurden heute (16.7.) innovative Leistungen mit dem BayernOnline Preis (BOP) ausgezeichnet. Die Intention des Preises ist es, Initiativen, die richtungsweisende Ideen und innovative Kommunikationsformen in den Kategorien "Unternehmen", "Schule" und "Soziales" umsetzen, auszuzeichnen.

    Der erste Preis in der Kategorie "Soziales" ging an die Forum-Telemedizin GmbH (www.forum-telemedizin.de ) aus München. Das noch junge Unternehmen betreut Langzeitpatienten mit chronischen Erkrankungen. Neben der Betreuung von Asthmapatienten wendet sich Forum-Telemedizin jetzt auch der Mukoviszidose zu. Gemeinsam mit dem Medizinischen Klinikum Innenstadt wird das Forschungsprojekt "Leben mit Mukoviszidose" betrieben. Dabei geht es um telemedizinisch gestütztes Monitoring und Therapiemanagement von Patienten. Durch den Einsatz der Telemedizin sollen Patienten verbesserte Langzeitprognosen und eine hochwertigere und individuellere Betreuung erhalten. "Das vorbildliche Engagement des Unternehmens hat die Telemedizin in Deutschland einen entscheidenden Schritt weiter gebracht und verdient unsere Anerkennung", erklärte Christa Stewens, Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Frauen.

    Mit der Barbarossa-Volksschule (www.vs-erl.de ) in Erlenbach zeichnen die Veranstalter eine Hauptschule mit dem ersten Preis in der Kategorie "Schule" aus, die zukunftsweisende Internetprojekte umgesetzt hat. So erstellten Schüler die Homepage der Schule und ein Intranet, das multimediale Unterrichtsmaterialien anbietet. Als besonders fortschrittlich gilt das Projekt "Kooperation mit Erlenbacher Firmen". Im Rahmen dieses Projekts unterstützen die Schüler Unternehmen aus der Region, die sich im Internet präsentieren möchten, aber nicht über das nötige Know-how verfügen. Klarer Vorteil für die Schüler: Sie erhalten als Berater und Webdesigner einen direkten Draht in die Arbeitswelt.

    Mit dem ersten Preis in der Kategorie "Unternehmen" zeichnet die Jury in diesem Jahr die ESC Electronic System Concepts GmbH (www.esc-electronics.de ) aus Großwallstadt aus. Das Unternehmen hat sich in der Automobilbranche eine führende Position in den Bereichen Elektronik und Internetlösungen für die Fahrzeugtechnik erarbeitet. Deren Hauptprodukt wird unter der Bezeichnung AwebS (Automotive Web System) auf den Markt gebracht. Bei AWebS handelt es sich um eine internationale, offene Telematik-Plattform, die Fahrzeuge und Anlagen mit dem Internet vernetzt.

    ALCO