1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bauchschmerzen durch MTX

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Monday, 25. Mai 2013.

  1. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier im Forum und möchte gleich meine erste Frage stellen.
    Seit sechs Jahren habe ich eine Mischkollagenose, ausgeprägte Sicca- Symptomatik und Raynaud.
    In den ersten Jahren bekam ich Quensyl, in den vergangenen 11 Monate Prednisolon dazu. Das muss ich jetzt ausschleichen, da mein Augeninnendruck zu hoch wurde. Bin jetzt bei 6 mg.
    Letzte Woche Quensyl abgesetzt und mit Lantarel 10 mg. s.c. angefangen (sowie Folsäure). Morgen steht die nächste Spritze an.
    Nun habe ich seit 2 Tagen ziemliche Bauchschmerzen (keine Magenschmerzen). Es fühlt sich an wie die starken Regelschmerzen die ich früher hatte, sie ziehen nach hinten in den Rücken (zu niedrig für Nierenschmerzen).
    Kennt das jemand von euch? Meine Blutwerte am Donnerstag waren o.k.

    Ich freue mich auf Antworten von euch,
    LG Monday
     
  2. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo Monday,

    ich selber muss mich heute mit einer Dosis von 10 mg MTX spritzen & morgen halt
    Folsäure Tabletten (5 mg). Ich habe leider nachdem spritzen, also besonders den Tag
    danach immer starke Magenschmerzen. Aber du hast ja geschrieben, das es Bauchschmerzen
    & keine Magenschmerzen sind.

    Ich hätte dir gerne weitergeholfen. Vielleicht lässt du dich einfach mal von deinem Arzt
    untersuchen, um die Ursache dafür zu finden.


    Liebe Grüße
    Anja93
     
  3. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja 93,

    danke für deine Antwort. Ja, mit Magenschmerzen, Übelkeit. Durchfall usw. hatte ich gerechnet, nur die sind alle weggeblieben! Ich habe schon gesucht, und gefunden, dass MTX wohl auch manchmal für Abtreibungen eingesetzt wird (wurde).
    Ich nehme also an, dass es damit zusammenhängt, aber es ist sehr wenig darüber zu finden.
    Vielleicht meldet sich noch jemand.
     
  4. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Monday,

    von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
    Deine Frage ist auch für mich sehr interessant, ich spritze einmal wöchentlich MTX und habe extra dafür den Donnerstag Abend gewählt, weil am nächsten Tag eine große Müdigkeit einsetzt (Freitag ist für mich nur ein kurzer Arbeitstag) und ich auch sehr empfindlich am Bauch bin, z.B. kann ich enge Jeans gar nicht haben. Samstag geht es dann etwas besser und Sonntag kann ich noch was Schönes unternehmen.

    Ich bin gespannt, ob noch jemand anderer antwortet.

    Schönen Sonntag
    wünscht Luna-Mona
     
  5. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Moin Luna-Mona!

    danke für deine Antwort. Ich werde morgen meinen Rheumatologen anrufen und fragen, ob er die Symptome kennt, und was ich machen kann. Ich habe gestern schon Buscopan und Paracetamol genommen, könnte aber genau so gut Gummibärchen lutschen.;)
    Da ich MTX und Prednisolon nehme, traue ich mich nicht so an Ibuprofen ran. Hat da jemand von euch Erfahrung? Ich würde zu gerne eine Tablette nehmen, damit der Sonntag nicht ganz gelaufen ist...

    Einen schönen Sonntag,
     
  6. Primrose

    Primrose Kleiner Wollmops

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Huhu Monday,

    auch von mir noch ein herzliches Willkommen im Forum :)
    zu deiner Frage mit Ibuprofen, ich nehme MTX als Spritze, 7,5mg, Prednisolon nehme ich seit 7 Monaten nicht mehr. Ich nehme Ibu immer, wenn es mal nicht ohne geht oder wenn mir von meiner Rheumatologin gesagt wird, ich soll es mal 1-2 Wochen durch nehmen. Allerdings nehme ich es ungerne kurz vor oder nach meinem MTX Tag, habe die Erfahrung gemacht, dass es bei mir die Nebenwirkungen von MTX verstärkt und ich glaube, das steht sogar im Beipackzettel mit drinnen, das dies vorkommen kann. Ich hatte dann immer noch stärkere Übelkeit und mundtrockenheit als sonst. Natürlich kann dies auch bei jedem unterschiedlich sein, jeder Körper reagiert anders.

    lieber Gruß,
    saskia
     
  7. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Saskia,

    danke für den Willkommensgruß! Bin gerade zurück von einem sehr nassen Spaziergang mit Mann und Hund. Hast du, als du noch MTX mit Predni genommen hast, auch Ibuprofen dazu genommen?
    Ich kann mir gut vorstellen, dass es nah am MTX Tag nicht so prickelnd ist. Weitere Trockenheit kann ich ja gar nicht gebrauchen, habe schon gar keine Tränen mehr...
     
  8. Primrose

    Primrose Kleiner Wollmops

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Bei uns war es auch den ganzen Tag nass, unser Hund wollte gar nicht weg, die ist eher wasserscheu :D
    ja, mit Prednisolon habe ich damals auch ab und zu Ibu genommen, nur fiel mir zu der Zeit nichts auf, weil ich da noch eine höhere Dosis MTX genommen habe, von der ich genug Nebenwirkungen hatte. Erst durch die niedrigere Dosis habe ich bemerkt, dass Ibu die NW beeinflusst. Aber wie gesagt, ich denke bei manchen kann es auch gut sein, das es gar keinen Einfluss hat, je nachdem wie der Körper auf die Wirkstoffe reagiert. Vielleicht könntest du da auch bei einem Arzt nachfragen, mein Hausarzt sagte mir damals es schadet auf keinen Fall, das einzige Übel kann das mit den Nebenwirkungen sein.

    Schönen Abend noch,
    saskia
     
  9. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute geht es mir nicht so prickelnd, da ich gesternabend Lantarel gespritzt habe. Ich trinke sehr viel, und die Kopfschmerzen verschwinden allmählich. Soeben habe ich bei meinem Rheumatologen angerufen: Wehenähnliche Bauchschmerzen, verursacht durch MTX sind durchaus möglich, ich soll jetzt nicht nur am Tag nach dem MTX, sondern auch am Tag vorher 10 mg Folsäure nehmen. Ibuprofen sei "überhaupt kein Problem". Na, da wird es doch wieder hell am Horizont!

    @Anja: ich hoffe, dass es dir wieder etwas besser geht!

    @Saskia: mein Hund war ein Straßenhund auf Mallorca, dem macht Regen nichts aus!