1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bauch wie im 8 monat schwanger

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra0507, 13. November 2008.

  1. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage, ich habe Polyathtritis und Fibromylagie. Ich habe als das Rheuma bei mir ausgebrochen ist 60 kg gehabt,jetzt 1,5 jahre später habe ich 96 kg. das meiste fett hat sich am bauch abgesetzt. meine frage an euch,hat das auch jemand ? ich sehe aus als wenn ich im 8 monat schwanger bin. mittlerweile kommt meine schwere depression wieder.alle paar wochen muß ich mir neue klamotten kaufen weil am bauch alles zu eng wird.kann mir vielleicht jemand ein tip geben wie ich den bauch wieder weg bekomme?

    lg Petra
     
  2. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo liebe Petra,

    ja das kenne ich nur zu gut.Es ist echt frustrierend.Ich nehme jetzt seit ein paar Wochen Kortison,es haben sich schon etliche Kilos draufgesetzt.Das mit dem Bauch habe ich mir auch gestern abend gedacht,als ich meine Schlafhose anhatte,ich könnte auch glatt im 8.Monat schwanger sein,wenn ichs nicht besser wüsste.Hände und Beine sind total aufgeschwemmt bei mir denke mal durchs Kortison.

    Erst habe ich mit diesem blöden ADs 10 Kilo zugenommen und nun geht es weiter,weiß leider auch nicht was man machen kann,ich denke mal nix.

    Ich wünsch Dir alles Gute,lass den Kopf nicht hängen, es wird irgendwann wieder,davon bin ich fest überzeugt.

    LG

    Nicole
     
  3. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    hallo,

    ich habe 1 jahr kortison genommen,und bei mir ist das gesicht auch aufgeschwemmt. ich nehme jetzt seid einem jahr nur noch meine rheuma medis und was gegen deprisionen mit psychotischen eigenschaften.
    wird das mit dem gewicht überhaupt mal besser wenn ich kein kortison mehr nehme?


    lg petra
     
  4. darkangel

    darkangel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Petra!
    Welches Medikament bekommst du für die Depressionen?
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man von einigen dieser Medis zunimmt.
    LG
     
  5. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Petra,

    auch ich schleppe noch immer ein wenig mehr Bauch wie früher rum,
    hab seit Mai kein Cortison mehr.
    Habe unter Corti in einem Jahr 27 kg zugenommen,jetzt sind sie wieder
    runter,das hat aber auch über 1 Jahr gedauert.
    Wenn Du Anidepressiva nimmst,kann es auch davon kommen,dass Du
    stark zunimmst oder auch nur schwer abnimmst.
    Bei mir war es so mit Amitriptylin,da habe ich vor einigen Jahren 16 kg
    zugenommen.Hab dann umgestellt auf Cymbalta 60 mg,die helfen mir auch
    gut und damit habe ich keine Gewichtsprobleme.

    lg Sieglinde
     
  6. paloma

    paloma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra,
    bei mir war es auch so: ein riessen Bauch. Sogar die Apothekerin hat mir gesagt, dass die Medikamente billiger für Schwanger sind... Ich nehme Cortison seit März und habe 15 kilo zugenohmen. Jetzt habe ich seeeeehr viel reduziert und nehme nicht mehr zu, aber abnehmen ist mir sehr schwer. So einen Bauch kann man nicht verstecken, es ist unmöglich und sehr unangenem. Ich bin Lehrerin und meine Schüler haben sich gefragt, wie die kleine Lehrerin in einen dicken Monster verwandelt ist...
    Ich habe aber noch Hoffnung, mein Gesicht sieht viel besser aus, nur der Bauch ist noch schlimm. Die Antidepresiva helfen auch nicht. Ich muss zugeben, ich esse viel mehr als früher, mein Hunger hat manchmal kein Control.
    Viel Glück:top:
     
  7. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    hallo,
    ich nehme für das rheuma Sulfasalazin,Rantudil und amitritilyn.für die depris nehme ich zyprexa, und cymbalta
     
  8. Mücke

    Mücke Guest

    zyprexa, ist DER dickmacher nr 1 unter den neuroleptika.
    was vergleichbarees in richtung psychotischen symptomen fällt mir nur seroquel ein, was nicht gaanz so schnell dick macht..
    abilify ist eines der neueren. ich hab damit zwar keine guten erfahrungen gemacht, außer übelkeit nix, sprich keine positive wirkung..aber es gibt so viele neurol. da sollte auch etwas für dich beisein, was nciht ganz so stark zunehmen lässt
    solian hat in etwa den gleichen "dickmacher" faktor und auch milchfluss ist nicht selten:nut:..aber es hat mir lange geholfen, habs dann abgebrochen..aber die nebenwirkungen müssen bei dir ja nicht so sein
    zeldox gehört zu denen am wenigsten dickmachenden neuros, weiß aber nciht in wiewei es antipsychotisch wirkt ,außerdem muss dein herz dafür in ordnung sein.

    die vertraiberfirma von zyprexa hat hier bei mir in der klinik extra nen bewegungs und ernährungskurs angeboten-weil sie um diese sch.. nebenwirkung wissen ( ich habs abgesetzt)

    ich selber nehme auch cymbalta und habe da keine verschlechterung des gewichts bemerkt--nehme morgens 60mg und mittags 30mg


    lg und ich würde mich dahingehend nochmal beraten lassen.
     
  9. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo an alle, die antidepressiva nehmen,
    zum thema antidepressiva hab ich folgende erfahrungen gemacht. habe nach dem tod meines mannes vor 7 jahren 3 einhalb jahre antidepressiva genommen. es wurden verschiedene "ausprobiert", bis das gefunden wurde, was mir am besten half.
    von den ersten habe ich auch viele kilos zugenommen. habe dann aus dem internet die information gefunden, daß die antidepr. in zwei gruppen eingeteilt sind. zu denen, die angeblich keine gewichtszunahme mit sich bringen gehört CITALOPRAM. habe damit, was die wirkung angeht beste erfahrungen gemacht, und das gewicht wurde davon nicht beeinflußt.
    vielleicht sprecht ihr euren arzt mal drauf an und probiert es aus.

    ne schöne woche und
    liebe grüße
    pablo56
     
  10. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra,

    bespreche doch mal mit deinem Arzt, ob du nicht das Amitriptylin weglassen kannst. Amitriptylin macht häufug Gewichtszunahme. Nimmst du das gegen die Fibromyalgieschmerzen ? Das Cymbalta was du ja auch nimmst erfüllt den gleichen Zweck wirkt für diese Schmerzen und gegen Depressionen. Ich nehme auch Cymbalta und das macht normalerweise keine Gewichtszunahme.

    Lieben Gruß Maike
     
  11. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    hallo, mücke hat schon recht, d e r dickmacher unter den neuroleptika ist zyprexa. die herstellerfirma (eli lilly) weiß nicht mur davon, es gab deshalb sogat einen skandal in den USA, der durch eine außergerichtliche einigung beendet wurde, bei der die firma viele tausend dollar schmerzensgeld zahlen musste. weil daraufhin der zyprexa-absatz in den USA zurückging, wurde der preis in europa erhöht!
    die liste an nebenwirkungen von cymbalta ist auch lang, aber gewichtszunahme gehört nicht dazu.
    da cortison ohnehin zu stammfettsucht führen kann, ist es sicher mehr als ungeschickt, diese wirkung noch mit antidepressiva zu potenzieren!!
    lg, sabine
     
  12. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Petra,

    das Amitr. fördert schon sehr Geichtszunahme, bzw Hunger/Appettit,
    aber falls du es auch wegen des besseren Schlafes nimmst,
    ist es nach meiner persönlichen E
    rfahrung sehr schwer zu ersetzen.
    Hab leider noch nichts gefunden, das mir ein gutes Ein- und Durchschlafen ermöglicht, aber sonst gut vertragen wird ( von mir ;))
    Sollte das angeblich so gute Trit. ausprobieren,
    bin aber am nächsten Tag bis zum halben Nachmittag total down..
    auch nur von der "normalen" Anfangsdosis 1/3 Tbl,
    die ich versuchsweise auch noch verkleinert hab :(
    Also mit deinem Doc besprechen und gut das FÜR und WIDER überlegen.
    Essensmäßig halt auf viel Obst + Gemüse greifen,
    möglichst wenig bis keine "leeren" Kalorien,
    sprich Weißmehlprodukte, Süßigkeiten usw...
    ist aber natürlich viel leichter gesagt/geschrieben, als gemacht.
    Bei den Getränken möglichst viel Wasser oder gespritze reine Fruchtsäfte,
    statt der stark gesüßten Fertiggetränke...
    Bewegung, wenn möglich ;)...
    Kämpfe selber mit dem gleichen Problem,
    hab vor her nach dem Amitr. mühsam ca 5 kg abgenommen,
    die ich seit Juli dank gesteigertem Appettit + Verstoffwechslung im Körper
    wieder fast oben hab...
    Kannst ja auch im Abspeckclub vorbeischauen, wenn du magst ;).
    Alles Gute für dich +
    liebe Grüße ivele :)
     
  13. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    hallo,
    danke erstmal für die vielen antworten. werde mal nächste´woche mit meine ärztin sprechen.

    lg petra
     
  14. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Petra,

    ich habe öfter mal Unruhezustände oder auch Probleme mit
    dem Einschlafen.
    Nehme dafür,wenn nötig Eunerpan (Melperon)Saft,ist ein neurol.
    Wenn ichs brauche,nehme ich 2,5-5 ml.
    Das wirkt bei mir recht gut.
    Habe davon auch Morgens keinen Brummschädel (hatte auch mal
    niedrigdosiert Schlaftabl.,2x genommen,ich war am Nachmittag noch
    müde,damit kann ich nichts anfangen)

    lg Sieglinde
     
  15. Mücke

    Mücke Guest

    hallo siggi,

    vor allem macht eunerpan nicht süchtig, wie das risiko bei eingen schlaftabletten besteht..
    ist aber nicht wirklich für psychotische symptome geeignet, eher für das was du selber beschreibst unruhe etc

    schlaft gut ;)