1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bauch/Magen - Leber

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marie2, 18. Dezember 2003.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo,

    ich habe seit rund 3 wochen bauch/magenschmerzen, anfangs leicht, nun stärkerwerdend.
    dazu kommt seit einiger zeit ein in regelmässigen intervallen stechender schmerz rechts
    neben dem bauchnabel, höhe ca. taille. meines wissns ist die leber etwas höher und der
    blinddarm etwas drunter. eigentlich sollte dort doch gar nichts sein, ausser dem überall
    herumliegenden darm? oder doch?

    meine leberwerte sind ok, also kann es eigentlich nicht die leber sein
    weiss jemand was dort "rumliegt"?
    morgens ist am schlimmsten, ich wache davon auf, nehme ich dann cortison, habe ich
    den eindruck, es wird besser.
    mein HA ist im urlaub, gastrologe hat keine zeit, also bleibt nur der gang zu einem
    unbekannten allgemeinen.
    ich nehme mtx, resochin, cortison

    danke
    marie
     
  2. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallöchen,

    ich hatte auch Schmerzen im Bauch-/Magenbereich als ich MTX genommen habe. Mein Arzt riet mir, Omeprazol ( Magenmittel) bzw. Nexium zu nehmen, dann könne man ziemlich schnell erkennen, ob die Beschwerden vom Magen kommen. Als ich das Zeug genommen habe, wurde die Schmerzen noch am gleichen Tag besser. Probier es einmal aus. Beides ist verschreibungspflichtig. Omeprazol kostet aber fast nichts. Gute Besserung


    Uli
     
  3. Pidi

    Pidi Guest

    Hallo Marie2,

    das mit diesen Schmerzen kenne ich gut. Dort liegt der Dünn- und Dickdarm. Bei mir kommt es vom Reizdarm- Blähbauch. Wenn ich Schmerzen habe hilft bei mir nur Wärme (Wärmflasche oder Kirschkernkissen) und eventuell 2- 3 Fastentage. Medis halfen bei mir nicht. Hoffe du findest raus was es sein könnte , um dann eine Besserung zu finden.

    Liebe Grüße

    Pidi
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Marie,

    habe diese Schmerzen eigentlich ständig, muss mich vor Schmerzen auch oft übergeben. Bei mir liegt es am viiiiiel zu langen und abschnittsweise nervenlosen Dickdarm (angeborener Megacolon/Morbus Hirschsprung), den ich ja zum Glück bald nimmer haben werde. Werde es Dich natürlich wissen lassen, ob es anschließend besser geworden ist. Eigentlich bin ich optimistisch - alle bisherigen Untersuchungsergebnisse sprechen eindeutig dafür.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo ihr,

    ganz herzlichen dank für eure zuschriften!
    ich bin zu einem neuen HA gegangen und hatte einen guten eindruck.
    wichtig: man muss auch mal lachen können, auch als arzt.
    er meinte, es könnte eher am resochin liegen, dass die magenschleimhaut
    angegriffen ist, und das stechen könnte bereits ein kleines geschwür sein.
    er hat mir "rifun" 40mg gegeben für 7 tage. es trat bereits eine besserung ein.
    insofern, wär es besser gewesen, vorbeugend einen magenschutz zu nehmen.
    mal sehen , was mein rheumadoc später dazu meint.
    danke nochmal,

    marie
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Marie,

    wünsche Dir viel Glück, ein schönes Weihnachtsfest und überhaupt ...

    Liebe Grüße von Monsti
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi,

    die freude war nur von kurzer dauer,
    ich muss wohl doch wieder zum doc.

    lg
    marie
     
  8. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo Marie2,

    laß doch mal eine Ultraschalluntersuchung durchführen. Das tut nicht weh und man kann doch einiges sehen. Evtl. hast Du ja Gallensteine oder etwas ähnliches.

    Ich habe selbst seit einiger Zeit Probleme. Bei mir liegen allerdings auch hohe Leberwerte vor.

    Trotz allem wünsche ich Dir einen guten Rutsch und viel Gesundheits im neuen Jahr

    Melisandra
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    @melisandra und alle

    zuerst ganz herzliche grüße zum neuen jahr und alle guten wünsche
    für euch!

    weil das "RIFUN" leider nur ganz kurzfristig etwas brachte, war ich am
    30.12. wieder beim arzt. jetzt hab ich "Pariet" 20mg bekommen und ich
    muss sagen, es hat praktisch sofort geholfen, was eindeutig beweist,
    dass die beschwerden vom magen kommen. er riet mir, gleich im
    neuen jahr eine ultraschall-untersuchung und eine magenspiegelung
    durchführen zu lassen. mein HA ist ab morgen wieder zu erreichen,
    ich denke, er wird zustimmen (war vorher beim vertretungsarzt).

    also, das Pariet kann ich empfehlen, bin nach 2 tagen so gut wie
    beschwerdefrei, und das will nach etlichen wochen durchaus heftiger
    magenschmerzen etwas heissen. dennoch, es wäre besser gewesen,
    prophylaktisch einen magenschutz zu bekommen. mit meinem
    rheumadoc bin ich eigentlich zufrieden, aber hier versteh ich ihn
    nicht, dass er meint MTX, Resochin und Cortinson machen
    eigentlich keine magenprobs. "eigentlich" mag ja stimmen, aber
    das heisst ja eben auch "kann doch vorkommen", ausserdem in den
    entsprechenden beipackzeteln stehen durchaus hinweise auf
    magenprobs. nun, mal sehen, wie es weitergeht.........

    ich wünsch euch was........
    marie