1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bähhhhhhhh Cortisonreduzierung abgebrochen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von gisela, 26. Mai 2004.

  1. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihrs,
    tja ich mußte meine Cortison-Reduzierung leider abbrechen.

    Mitte April habe ich ja meine Cortison-Dosis von 5mg auf 4 mg reduziert. Mir ging es dann eigentlich so 3 Wochen super toll. Dann allerdings fing der ganze Schlamasssel an. Das rechte Knie super dick geschwollen, das rechte Fußgelenk geschollen und ach ich kann schon sagen der ganze Fuß irgendwie dick...

    Am letzten Wochenende war ich dann weichgekocht.. Habe mich mühsam mit 800mg Ibuprofen über Wasser gehalten.

    Gestern habe ich dann mit meinem Rheumadoc telefoniert. Er denkt, das meine ganzen Probleme nicht von der Reduzierung sondern von einem Magen- Darmvirus aktiviert worden sind, den ich vor den Probs hatte. Was mir eigentlich auch einleutet. Denn mir ging es vor der Redzierung eigentlich super und in den drei Wochen mit den 4mg Cortison waren auch keine Probs.

    bähhhhhhhhhhhhh bin begeistert. Bin seit heute auf 20mg Cortison und werde natürlich langsam wieder auf meine Dosis vor der Reduzierung (5mg) runter reduzieren.

    Na ja und nach einiger Zeit probieren wir es halt wieder.

    Liebe Grüße und Euch eine schmerzfreie Zeit
    gisela (der es nach 20mg Cortison wieder super geht.... ;) )
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Gisela,

    ach mööööönsch, fühl Dich mal tröstend umärmelt! Ich weiß von meinen 'zig eigenen Fehlversuchen, wie total nervig das ist.

    Aber endlich scheine ich erfolgreich zu sein - Arava sei's gedankt. Seit 2 Tagen bin ich nämlich schon bei 1 mg Urbason angelangt. Im Augenblick mucken die Gelenke zwar wieder ein bisserl, aber es hält sich alles in Grenzen. Außerdem ist so ein kleiner Entzugsprotest ja normal.

    Mich wundert es allerdings, dass Du gleich auf 20 mg gesteigert hast. Bei mir reichte fast immer eine Verdopplung der Dosis.

    Jetzt wünsch ich Dir komplikationsloses Runterschleichen auf die alte Dosis!
    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Monsti,
    vielen danke für Deinen Tröster.......... Ich bin Gott sei Dank durch die 20mg Cortison wieder auf dem aufsteigenden Ast. Ich habe wahrscheinlich auch gestern beim Doc zu arg gejammert und dann macht er Nägel mit Köpfen... Ich komm schon wieder runter...

    Ach ich freue mich für Dich, das Du jetzt auf 1mg bist. Echt toll. Na dann kommst Du wahrscheinlich auch runter von dem Zeugs. Das die Gelenke mal maulen ist ja normal. Toi,toi,toi beim letzten Schritt.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  4. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi gisela,

    tut mir echt leid, dass es Dir nicht so gut geht, tröst :o
    Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser, dann kannst Du einen neuen Ausschleichversuch wagen. Wirst schon sehen, dann klappt's bestimmt! :)

    Ich kämpfe noch mit mir, ob ich auch wieder Cortison nehmen soll (der Rheumatologe meint ja), weil ich wieder verstärkt Schmerzen habe und das rechte Sprunggelenk geschwollen ist - will aber erst noch mal die Ergebnisse der Blutuntersuchung abwarten.
    Falls die Entzündungswerte nicht allzu hoch sind, versuche ich mich so durchzumogeln und hoffe, dass es nicht so schlimm wird wie bei Dir.

    In den Rheuma-News von R-O steht ein Artikel über ein besser verträgliche Cortisonpräparat Budesonid, es soll weniger cortisontypische Nebenwirkungen haben.
    Kann man das schon verschreiben lassen? Kennt das schon jemand?
     
  5. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hach Gisela, was hör ich da?

    Du musst nicht gleich in der Problemzone, neben mir parken!

    Ich wünsche Dir, daß Du das bald wieder im Griff hast!!!!

    Danke für Deine Tipps. Heute bin ich zwar noch "leicht beklöppert", aber es geht mir schon besser.

    Ein Umärmel und troest
    von Bodo und Anhang
     
  6. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Gisi,

    ich habe mal Budesonid bekommen - aber zum Inhalieren bei chronischem Husten. Ob es das auch in anderer Form gibt, weiß ich nicht.

    Liebe Grüße

    Ulmka
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    *trösteknuddels*

    schick ich mal ganz viele zu dir rüber liebe gisela.da hat sich meine frage auf deine ecard ja erledigt woll? nu weiß ich ja, das es besch....en ging und du jetzt wieder zu den aktiv lebenden aufstrebst.

    schade, das der versuch so erstmal durch einen blöden virus durchbrochen wurde, aber du wirst es sicherlich in einiger zeit wieder schaffen.

    drück dir die daumen dafür und liebe grüße an wolfgang

    liebi:)
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo gisela,

    ich möchte dir nur kurz schreiben, dass ich schon die reduzierung von
    5mg prednisolan auf 4.5 mg überdeutlich spüre. sofort schmerzen die
    achillessehnen, ellenbogen, knie, finger. also, so abwegig ist es wohl
    doch nicht, dass du die reduzierung von 1mg so deutlich merkst,
    aber dein arzt kann das natürlich besser beurteilen.

    lg
    marie
     
  9. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    vielennnnnnnn Dank Euch allen. Es ist schon zu blöd. Aber durch die starken Schmerzen am Wochenende kamen so Erinnerungen an die Zeit vor der Therapie hoch. Ich möchte jetzt nicht sagen, das die Schmerzen so schlimm waren wie vor der Therapie, aber die Angst sie könnten wieder so schlimm werden..... bähhhhhhh

    @Gisi
    Du must mir jetzt bitte, bitte nicht alles nachmachen. Ich drücke Dir die Daumen, das Du kein Cortison brauchst. Ich kann Dich ganz gut verstehen. Ich habe am Anfang auch erstmal abgewartet. Also toi,toi,toi.

    @Bodo
    tja Bodo, da parke ich so neben Dir in der Problemzone und reiche Dir die Hand. Allerdings habe ich schon den Rückwertsgang eingelegt (kein Wunder mit 20mg Corti...). Ich drücke Dir die Daumen, das Du schnell eine Lösung für Deine Probs findest.

    @Marie
    tja wer weis schon genau, was in unserm Körper immer so vor sich geht. Es ist halt nur seltsam, das es mir eigentlich drei Wochen mit den 4mg gut ging, aber Marie möglich ist alles.

    @Liebi
    Danke für Deine E-Karte. Ich melde mich mal bei Dir.

    Liebe Knuddelgrüße
    gisela (die jetzt ins Bett geht, um 5:30 schellt der Wecker)

     
  10. cpeter

    cpeter Guest

    Hallo Gisela,

    schade, dass Dir es nicht gut geht! Mein letzter Schub kam auch durch eine Magen-Darm-Grippe. Vorher war ich bis auf 0.5mg/d Prednisolon heruntergekommen. Jetzt bin ich dauerhaft bei 5mg. Eine Reduzierung kommt momentan nicht in Frage, dann könnte ich nicht mehr arbeiten.

    Alles Gute

    Peter
     
  11. Baerchen02

    Baerchen02 Guest

    Hallo Gisela,

    erstamal ganz lieb von mir geknuddelt.

    Wie es Dir momentan ergeht, kann ich nachvollziehen.
    Nach zwei Cortsionstöße von einer Anfangsdosis von 50mg, bin ich z.Zt.
    bei 20mg morgens angelangt. Hängt u.a. aber auch mit mein Asthma zusammen, dass sich leider verschlechtert hat.
    Nebenwirkung wie Wassereinlagerung und Hungerattacken kennst Du bestimmt auch. Aber anderseits ist man froh, dass es sowas wie Cortison gibt.

    Wünsche Dir gute Besserung

    Winke

    Baerchen02
     
    #11 27. Mai 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2004
  12. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Peter,
    ohhhhhhhhhh also das ist schon hart. Bei 0,5 mg wieder auf 5mg Cortison. Und vor allem nur wegen so einem blöden Magen-Darmvirus. Du hattest ja wahrscheinlich schon das Ziel im Auge gehabt. Tja aber was bleibt uns übrig. Irgendwann wenns uns wieder gut geht, probieren wir es halt wieder.

    @Baerchen
    tut mir leid, das Du so starke Asthma-Probs hast. Ja, Ja das mit den Hungerattacken kenn ich auch...;) . Aber nah ja, im Moment bin ich erstmal froh über das Teufelszeug. Es tut was es tun soll.

    Liebe Grüße und danke für Euere Tröster (es tut sooooooo gut)
    gisela
     
  13. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hällochen gisela,

    na was machst du denn???
    drücke dir die daumen das es dir schnell wieder so gut geht das du
    wieder erfolgreich das corti reduzieren kannst *daumendrück*

    alles gute und paß auf dich auf
    gruß
    elke
     
  14. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Mööönsch Gisela, das tut mir echt leid...

    Drück dir mal beide Daumen, dass du bald wieder auf alter Dosis bist.

    Kopf hoch, das wird schon wieder!!

    Liebe Grüße nach Nürnberg - Mary
     
  15. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Lieben,
    mir geht es schon wieder gut. Na ja bei 15mg Cotison. Kein Wunder.;)

    Den letzten Rest bis zu meinen 5mg vor der Reduzierung werde ich auch noch schaffen.

    Liebe Grüße und vielen Danke
    gisela (die heute im Garten so richtig gefaulenzt hat)