1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bad Gastein

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Chiara20, 1. Juli 2005.

  1. Chiara20

    Chiara20 Guest

    War von euch jemand schonmal in Bad Gatein in Österreich in dem Heilstollen?
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich war zwar schon in bad gastein zur kur, aber nicht im heilstollen. habe aber nur gutes darüber gehört. viele insassen in meinem kurheim fuhren da 3 mal die woche ein. pat. mit morbus bechterew und chron. polyarthrits dürfen jährlich, von der kk bewilligt, dahin zur kur fahren. (gilt für österreich)
    hier ein link dazu:
    http://gasteiner-heilstollen.info/dt/d1/
     
  3. Antje Müller

    Antje Müller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Gasteinerheilstollen

    Ich fahre jedes Jahr 2 oder 3 mal in den Heilstollen, leider nur so selten da ich nur eine Woche Urlaub in Gastein mache.

    Ich habe cP und finde es sehr angenehm und kann es nur empfehlen.

    Mit dem Bezahlen durch die KK ist das so eine Sache, du musst dich direkt bei deiner KK erkundigen.

    Antje
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    weiß..

    das brinki auch dieses jahr wieder einfährt.

    ich weiß net,ob es was für mich ist, denn ich leide unter platzangst...aber selbst dafür gibt es wohl etwas.

    vielleicht schreibst du ihr mal ne pn. sie antwortet sicherlich gerne.

    alles gute

    liebi

    p.s.: in der vorletzten mobil (glaube ich)war ein recht umfangreicher artikel zur radontherapie.
     
  5. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo Chiara,

    wie Liebelein es schon angedeutet hat ,fahre ich mit meiner Familie das 5 Jahr nach Bad Hofgastein ( dort haben wir einen super tollen Bauernhof gefunden, wo sich unsere Jungs sehr wohlfühlen und sich mit den Vermieterkindern sehr stark angefreundet haben ). Unser Urlaub wird wieder 3 Wochen lang sein, damit ich 10 mal in den Gasteiner Heilstollen einfahren kann. Bei mir hat die KK bisher noch keinerlei Schwierigkeiten gemacht. Mir wurde vor 5 Jahren erklärt, das ich alle 4 Jahre anspruch auf einen Kururlaub habe. Die darauffolgenden Jahre habe ich die Einfahrten von der KK ( bis auf den Eigenanteil ) genehmigt und bezahlt bekommen. Bei dem Kururlaub werden uns die Kilometer der An und Abreise bezahlt und wir bekommen 13 Euro pro Tag für die Unterkunft.
    Die Einfahrten sind für mich recht angenehm, wobei ich sagen muß, das ich immer nur in dem ersten Stollen bleibe, da mich dort ganz wohl fühle und auch entspannen kann. Allerdings muß ich immer eine Liege nahe des Ausgangs haben und auch mit dem Kopf dorthin sehen, ansonsten werde ich sehr kribbelig und ich warte nur auf den Zug. Ich denke, das ist eine Kopfsache, denn ich denke immer daran wie tief ich in dem Berg bin usw.
    Leider sind meine Schmerzen bisher nicht weniger geworden, aber mein Imunsystem und meine Bronchen sind gut auf den Herbst /Winter " eingestellt", sodas ich dann keinerlei Grippen , Bronchitis, Lungenentzündung usw. habe.
    Seit ich dort einfahre komme ich ganz gut durch diese Jahreszeiten.
    Ich kann es jedem nur empfehlen, der dort in der Nähe mal Urlaub macht mal reinzuschnuppern. ( Es gibt dort extra Schnuppereinfahrten mit ärztlicher Betreuung. ).
    Sodele, nun sind es bei uns auch nur noch 6 1/2 Tage ( wir fahren nachts, in der Hoffnung das die Jungs mal schlafen , aber bisher Pustekuchen ), und so langsam fängt es bei mir auch an zu kribbeln und die Vorbereitungen starten.
    Ich wünsche Dir ein schönes schmerzarmes Restwochenende und alles Gute
    Brinki