1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bad Abbach!??

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von CaRo:), 28. Januar 2012.

  1. CaRo:)

    CaRo:) Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo:)

    So meine Rheumatologin hat mir jetzt ne Kur in Bad Abbach
    vorgeschlagen. Ich weiß aber noch ned ob ich es machen werde.

    War schon mal jemand dort?

    Das wichtigste eigtl. für mich: Was werden dort für Untersuchungen gemacht?
    (Da ich Panische Angst vor so was habe)

    Und ich bin ja erst 19 Jahre. Gibt es dort auch Leute in meinen Alter?

    Nicht das ich mich da Langweile und nach einem Tag wieder heim will.

    Ich habe Gelenkrheuma.

    Lg;)
     
  2. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ich war vor 10 Jahren mal eine Woche in Bad Abbach, allerdings für ein Auswärtspraktikum in der Ausbildung zur OP Schwester. Kann dir also nichts zu der Behandlung oder den Untersuchungen sagen.
    Ich weiss nur das Bad Abbach ein Mini Kaff ist... und ich lebe schon in einem kleinen Dorf. Da wurden damals um 18 Uhr die Fusswege hochgeklappt.
    Mit dem Bus kannst du nach Regensburg fahren. Aber damals ging der letzte Bus bereits um 18:30 Uhr zurück. Ich hoffe für dich, dass sich das alles geändert hat, ist ja schon lange her.
     
  3. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo CaRo,:)

    vor 3 Jahren war ich in Bad Abbach. Für mein Gelenkrheuma, hauptsächlich die Hände, wurde nichts getan. Da ich noch Arthrose in den Knieen habe, hat man sich nur auf dieses konzentriert. Als ich mich beschwert habe , kam ich dann in die Psychogruppe. Krankengymnastik hatte ich nur einmal die Woche. Was für mich sehr schlimm war. Bei der Abschlußuntersuchung hat mir der Prof. Seidel gesagt: ich soll das Cortison ausschleichen, ich bräuchte es nicht.:confused: Ich Depp hab das auch noch gemacht, und hatte dann fast 3 Monte lang einen Schub.:eek: Mein HA war damals so aufgebracht, dass er gesagt hat: den Prof. Seidel möchte ich jetzt mal hier haben, der könnte was erleben. Ja, und dem Alter entsprechend war ich eine der Jüngsten. Es waren hauptsächlich operierte, gehbehinderte Patienten so zwischen 60-75 Jahren. In Abbach selbst ist nichts los. Wir waren 3 mal in Regensburg mit dem Bus. Die Stadt ist sehr schön.
    Nach Abbach zur Reha würde ich nichtmehr gehen.
    Noch einen schönen Tag.

    Lg. Adolina:)
     
    #3 28. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2012
  4. CaRo:)

    CaRo:) Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Danke für eure Antworten.

    Ich hab mich noch nicht da zu Entschieden.
    Ich bin total der Familienmensch, ich kann
    mir jetzt schon denken das ich bei so was
    furchtbar heimweh bekommen würde.

    Und zu den Untersuchungen? Was wurde dort gemacht?

    Hört sich ja ned so toll an. Ich mein lauter alte um mich rum???
    Ich bin Psychisch zur Zeit sowieso schon recht angeknackst.
    Ich will ned noch depremierter heim kommen als ich gegangen
    bin.

    Aber jeder meint immer da währe ja so gut. Und ich soll da ja machen.

    Weil ich bin jetzt seit 4 Wochen schon krank. (Grippe) Und es wird ned besser.
    Aber was sollen die bitte gegen die häufigen Infekte machen???

    Das ist ja da schlimmste. Die Grippe die ich alle 3 Wochen bekomme.

    Ja und ich hab Hautekzeme weil ich auf total viel Allergisch bin. Und die sollen
    ja auch was für die Haut machen. Aber ich will mich ungern lauter Untersuchungen
    unterziehen irgendwie:((((

    Oh man, ich weiß einfach ned.
     
  5. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Caro,

    also ich kann Dir nur positives über Bad Abbach berichten. (ok der Ort ist klein, aber Regensburg ist ja nicht weit und immer einen Ausflug wert. :vb_cool: Ausserdem fahren die Busse meines Wissens nun auch später zurück).

    Es sind zwar überwiegend ältere Leute dort, aber mittlerweile auch etwas jüngere. Das kommt immer auf die Jahreszeit an. Im Winter sind auch etliche Sportunfälle dort.

    In welche Klinik kommst Du denn? Direkt in die Rehaklinik oder eher in die Medizinische?

    Ich selbst bin ambulant und auch immer mal wieder stationär dort in Behandlung. Dort sind meine Rheuma- und auch Orthodocs. Fühl mich dort auch immer gut aufgehoben.

    War erst im Oktober/November wieder zur OP dort. Die anschliessende Reha habe ich auch dort gemacht. Übrigens kann ich über den Chefarzt Dr. Seidl nur positives berichten. Aber jeder macht andere Erfahrungen. Er ist zwar nur für mich zuständig wenn ich wieder mal zur Reha dort bin, denn ansonsten bin ich in der medizinischen Rheumatologie (Prof. Fleck).

    Die Behandlungen sind für mich auch immer ausreichend gewesen. Viele haben sich zwar beschwert, dass sie zuwenig hatten. Aber ich würde mich dann einfach an den zuständigen Arzt wenden. Ich hatte meistens 5-7 Anwendunge pro Tag. Dazu kamen dann noch die Eigenübungen (Fitnessraum, Bäder usw.).

    Falls Du noch Fragen hast, meld Dich einfach ;-)

    LG
    und ein schönes Wochenende
    Andrea
     
  6. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ich war im Herbst 2009 im Rahmen einer Akuteinweisung in der Rheumaklinik in Bad Abbach und ich war dort mit allem sehr zufrieden. Ich würde, wenn es denn notwendig wäre, jederzeit gerne wieder dorthinfahren. Ehrlicherweise muss ich dazusagen, dass ich allerdings auch keinen Vergleich habe, da dies mein bisher einziger Aufenthalt in so einer Einrichtung war. Ich war ganze 4 Wochen dort und Untersuchungen haben praktisch nur in der ersten Woche stattgefunden. Danach hatte ich 3 Wochen Anwendungen und das nicht zu knapp. Wenn mal was nicht gepasst hat, konnte man jederzeit etwas weglassen oder dazunehmen/tauschen, alles easy. Das Essen war auch richtig gut. Altersmäßig war ich damals mit meinen 41 Jahren eine der Jüngsten, was mich aber nicht gestört hat. Klar ist der Ort etwas vom Schuss, aber hey, man fährt doch nicht dorthin um Party zu machen, sondern um wieder auf die Füße gestellt zu werden und das hat bei mir super funktioniert.
     
  7. CaRo:)

    CaRo:) Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo:)
    Schön das es dir gefallen hat dort.
    Ich hab mich mit meinem HA noch mal in Verbindung gesetzt
    und ihn gefragt was er meint. Und er war nicht begeistert. Weil
    meinem Rheuma geht es ja gut. Es ist ja das Immunsysthem. Und
    er meinte wenn ich wieder in die Arbeit geh & wieder komme, ist das
    gleiche wieder. Und ich sollte es lieber erst mal so probieren.

    Meine Rheumatologin will aber die ganze Zeit das ich dort hin gehe^^
    Aber zur Zeit hab ich richtig Stress mit der Arbeit. (Seit 4 Wochen
    wegen Grippe Krankgeschr.) Und jetzt hab ich gefragt ob ich nur noch
    20St. Arbeiten könnte. Und evtl. klappt das! Ich hoffe es so:)

    Und dann kann ich ja ned schon wieder weg von der Arbeit. Bin froh das
    ich so nen Job hab der mir Spaß macht:)

    Aber wenn es gar ned anders geht, dann überleg ich es mir noch mal mit
    Bad Abbach.


    Glg
     
  8. Kitty66

    Kitty66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tauberbischofsheim
    So meine Rheumatologin hat mir jetzt ne Kur in Bad Abbach vorgeschlagen. Ich weiß abe

    Ich war schon 2 mal da ,gut sind die vielen Anwendungen die du da haben kannst musst du aber gleich bei der ersten Untersuchung( im Zimmer ) sagen. Also es gibt
    Massage, Fango Packung,Schlingenkäfig(hört sich schlimmer an als es ist tut total gut.).
    Wassergymnastik und Wassermassage. Die Fahrräder kann jeder benutzen hab ich erst beim 2mal erfahren.;)
    Schwimmen darf man jeden Tag von 7- 14 Uhr (schön warm das Wasser) tut wirklich gut ;)
    Untersuchungen sind neben her und nicht wirklich das wichtigste. Diese Maßnahme steht dir einmal im Jahr zu denn viele Krankenkassen und Ärzte verordnen es sonst nicht mehr aber in der Klinik gibts das eben noch alles.
    Zuzahlung pro Tag sind 10 Euro die man bei verlassen der Klinik sofort bezahlen muss. Aber nur bis zu 28 Tage danach nicht mehr für das ganze Jahr ;) liebe Grüsse mir hats gut getan obwohl ich diesmal erst danach nen Schub bekam würde ich dir
    trotzdem auf alle Fälle dazu raten :top::top::p:top: