Backen, Kuchen, Plätzchen und anderes Leckeres

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von conny66, 10. November 2010.

  1. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.983
    Das sieht auch nett aus und ist kein großer Aufwand, wenn einem aber die Gelenke schmerzen, ist wohl alles zu viel.
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.864
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Bei mir ging das mit den Kugeln ,als anderes nicht ging.....Lima hat den Teig geknetet.
    Hauptsache lecker und selbstgemacht,die Form ist mir dann egal.
     
  3. silberlocke

    silberlocke Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    2.730
    Ein Grundteig, mi verschiedenen Extras, dann Rollen und diese dann schneiden. Gibt dann Taler … gleiche Form diverser Geschmack … ist für mich am einfachsten
     
  4. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Mittelhessen
    @Money Penny , was hältst du denn von Makronen? Einfach mit dem TL aufs BAckpapier, Oblaten braucht man nicht unbedingt.
    Und zu den Rollen: Wenn man sie tiefkühlt, lassen sie sich wunderbar mit der Brotschneidemaschine schneiden. So kannst du auch runde Kekse machen,
    ohne sie auszustechen. Dann immer zwei mit Marmelade oder Kuvertüre zusammenkleben und mit Puderzucker bestäuben.
     
  5. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Boah, das is die Idee, freu freu.
    Ein toller Tipp.
    Grandios und so hilfreich.
    Dankeschön. ;)

    Und natürlich auch Danke an alle anderen, die mir geholfen haben.
     
  6. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Mittelhessen
    Money Penny, dann wünsche ich dir gutes Gelingen! Jetzt gibts keine Ausreden mehr.... :1blue1:
     
  7. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.983
    Dann mach mal ein Foto von deinen "Werken", Money Penny
     
  8. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Jo, aber erst Ende Nov kann ich backen.
    Mein Backpartner hat erst da Zeit.
     
  9. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Südeifel
    Ich backe keine Weihnachtsplätzchen mehr. Früher habe ich das oft und gern gemacht, verschiedenste Plätzchen, Aber es war immer zu viel. Seit wenigen Jahren kaufe ich Spekulatius und auch mal Lebkuchen, aber in Maßen. Auch backe ich keinen Christstollen mehr. Sehr lecker, aber auch sehr aufwändig. Wir kaufen bei einer Dresdner Bäckerei mit Onlineshop. Super lecker und alles ganz frisch. Das reicht uns.
     
  10. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Südeifel
    Hier habe ich ein sehr einfaches Rezept, was nicht unbedingt Weihnachtsplätzchen, aber sehr leckere Plätzchen für alle Zeit beinhaltet:
     

    Anhänge:

  11. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.864
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Katzenmutti,danke für das Rezept......das werde ich mal ohne Eier ( werde stattdessen Apfelmus und Leinsaat nehmen ) probieren.
     
  12. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Südeifel
    Noch ein Hinweis: Die Plätzchen laufen beim Backen ziemlich stark auseinander. Also bitte ausreichend Platz zwischen den Häufchen lassen.
     
  13. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.983
    Ich hab Elisenlebkuchen heute gebacken. Der Teig war beim Lagern von marzipanartiger Konsistenz geworden und ich musste ihn ausrollen. Ich hasse das, ich bin für Teigrollen oder Teighäufchen, basta.
    Den Spekulatiusteig hab ich in Rollen gezwungen, er ist im TK.
     
  14. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Mittelhessen
    Katzenmutti, das liest sich gut. Denke, das werde ich mal ausprobieren, wenn die Enkel wiederkommen.
     
  15. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Mittelhessen
    Ich habe übrigens heute die Backsaison eröffnet. Mit Erdnussplätzchen, die nur aus drei Zutaten bestehen.
    250 g Erdnussbutter (Ich mags lieber crunchy, ist aber Geschmackssache)
    125 g Puderzucker
    1 Ei

    Alles zusammenkneten, zu einer Rolle formen und kühlen. Der Teig ist zu Beginn sehr weich. Dann einfach von der Rolle schneiden und bei 180° ca. 12 Min. goldgelb backen. Die Plätzchen laufen nicht, man braucht also kaum Abstand.
     
  16. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.864
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Ausprobiert,sehr,sehr lecker !
    Habe die Rosinen weggelassen......ich verschenke einen Teil an jemanden die keine Rosinen mag......veganisieren hat auch super geklappt,bei mir mußten sie nur 12 Min. in den Ofen.
     
  17. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.864
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Gutemine,die Plätzchen lesen sich auch gut.....die werden auch getestet :)
     
  18. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.983
    Meine Aachener Printen sind recht lecker, bisschen zu süß für mich....da muss ich wohl noch mal backen vor Weihnachten, denn da gibt es nur Gebäck.

    Ich mag keine Erdnussbutter....
     
  19. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Mittelhessen
    Katjes, ich habe sie auch zum erstenmal gemacht, aber ich fand sie nicht so übel. Meine Erdnussbutter ist selbstgemacht, da war es natürlich ein bisschen mehr Arbeit,
    und außerdem habe ich Kugeln geformt und ein Stückchen Schokolade darin versteckt. Das hielt natürlich auf, aber der Mensch braucht ja auch so seine Herausforderungen, gell?
     
  20. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Mittelhessen
    @Hibiskus14 , könntest du uns bitte an deinem Rezept teilhaben lassen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden