Backen, Kuchen, Plätzchen und anderes Leckeres

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von conny66, 10. November 2010.

  1. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.983
    @Chrissi50,

    Du hast ein Lebkuchenrezept, ähnlich wie ich es für die Nürnberger Lebkuchen habe und zum 1. Mal gemacht habe.
    Ich finde, die durchgewolften Rosinen sind ja ein dermaßener Kleister, dass ich mit dem Rührgerät Mühe hatte, das auseinander zu bekommen. Wohl müsste ich die Scheibe mit den größten Löchern nehmen....dann hat die Masse bei mir auch noch mit Rum über Nacht gestanden...ist sie wohl noch mehr dicht zusammengekrochen...
    Wie klappt das bei Dir?
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    12.005
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich hab nur eine einzige Scheibe beim Fleischwolf. Es ist so ein alter gußeiserner zum Kurbeln. Und ich pack alles zusammen in die Schüssel der Küchenmaschine und nehm den Knethaken. Durch das Reibsel (Weckmehl) und die Nüsse ist die Masse nicht so kompakt. Das mischt sich eigentlich ganz gut durch. Danach matsche ich nochmal mit den Händen, aber so sehr klebrig ist der Teig garnicht. Früher hab ich ihn sogar so ausgerollt, nur mit Mehl bestäubt, nicht zwischen Klarsichtfolie. Das mach ich erst neuerdings.
    Vielleicht hat sich bei dir die Sache über Nacht so richtig zu einer festen Masse entwickelt, wenn du nur die pappigen Sachen zusammengematscht hattest, also ohne Nüsse und Reibsel.
    Solche nassen Teige lass ich eigentlich nie ruhen, sondern verarbeite sie gleich.
     
  3. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Danke Dir sehr, Katjes, das hört sich toll an, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.Wenn Du mir noch erklären magst, was zwei "Pinnchen" sind???
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.872
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    bitte gerne,
    das sind schnapsgläser :)
     
  5. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Beim großen Wasser
    OOhhhhhh, so wenig?????:(:(:(
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.872
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    eve,
    ich hatte doch geschrieben,dass ich das freischnauze mache ........ich mess das nicht sooooooooo genau ab ..........du kannst auch noch viel mehr nehmen............und ich hab groooooooße schnapsgläser :)
     
    eve60 gefällt das.
  7. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.983
    @Chrissi50 ,

    ja, ich hab auch so einen Handbetriebenen Fleischwolf. Ich glaube auch, dass ich das mit den Semmelbröseln gleich vermischen sollte und dann fällt der Rum eben weg. Hatte auch schon gedacht, trockene Brötchenstückchen mit durchzujagen, quasi selbst gefertigte Semmelbrösel. Im nächsten Jahr dann....

    Und darauf ein Pinnchen Kognak, oder auch 2...oder mehrere Pinnchen Rumtopf
     
  8. Mary68

    Mary68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Regensburg
    Eine meiner lieblingsplätzchen sind heidesandplätzchen.

    Für den Teig:
    200g Butter
    80g Puderzucker
    50g Marzipan
    1tl vanillinzucker
    1/2 geriebene Zitronenschale
    250g Mehl

    Zum bestreichen:
    1 Eigelb
    Zucker

    Zutaten verkneten, Teig in rollen mit ca. 5cm Durchmesser aufteilen und in Alufolie über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Die Rollen mit dem Eigelb bestreichen und im Zucker wälzen. Jetzt 1cm dicke Scheiben abschneiden und aufs blech legen und 10 - 15 Minuten backen.
    VG
    Mary
     
    #48 1. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2017
    Mara1963, -Tweety- und Lavendel14 gefällt das.
  9. -Tweety-

    -Tweety- Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    923
    Ort:
    Hamburg
    Hab ich auch vor 2 Wochen für meinen Chef gebacken
    Ich bestreiche die Rollen nicht mehr mit Ei sondern wälze sie gleich im Zucker. Werden fantastisch und wecken Erinnerungen an früher, als es noch nicht so viele neue Plätzchen Rezepte gab.

    Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Advent
     
    Lavendel14 und Mary68 gefällt das.
  10. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Habe ich gestern gebacken und wirklich sehr, sehr lecker und mürbe,
    Vanillekipferl:
    250 g Mehl, glatt
    200 g Butter
    100 g geriebene Mandeln ohne Schale
    70 g Puderzucker (Staubzucker)
    1 Prise Salz
    Außerdem:
    Puderzucker (Staubzucker), zum Wälzen
    2 Pck. Vanillezucker, zum Wälzen

    180 Grad Ober- Unterhitze ca. 10 Min. geht sicher auch bei Umluft, habe ich aber leider nicht, mir dient immer noch mein 25 Jahre alter Herd, tja, das war damals noch Qualität ;)
     
    Lavendel14 gefällt das.
  11. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.203
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen, bin mal weitergesprungen. Hier möchte ich gerne Backrezepte tauschen.
    Erfahrungswerte damit. Und natürlich super leckere Dinge zum anschauen und verzehren.
    Gerne auch aus anderen Ländern. Neues ,Unbekanntes Interesantes. Oder vererbte Rezepte.
    Gaumenfreuden halt.
     
    ivele und stray cat gefällt das.
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Suuuper Idee! :top:

    Ich habs ja jetzt öfter geschafft, die Bleche zu lange im Ofen zu lassen, aber die Kekse wegschmeißen, nur weil sie zu dunkel sind? Och nö, dafür wars zu viel Arbeit.
    Ich hab dann folgende Idee gehabt:

    Apfelgelee heiß gemacht und auf die Rückseite der Plätzchen gestrichen, immer 2 zusammengeklebt, danach in Zartbitterkuvertüre getaucht und eine halbe Mandel oben drauf gelegt.
    Durch die Süße des Gelees hebt sich das 'Röstaroma' etwas auf, wird aber wegen der Kuvertüre nicht zuu süß.
    Ich finde, eine gute Möglichkeit, die missglückten Plätzchen zu verwerten und auch optisch machen die was her.
     
    ivele, Gunilla 7, Hibiskus14 und 5 anderen gefällt das.
  13. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    12.678
    Ort:
    Herne
    Maggy, Du bist einfach Spitze!!!
     
    ivele, Maggy63 und Money Penny gefällt das.
  14. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.663
    Ort:
    Berlin
    Geht auch eine süße Mandelsuppe? Das ist ein typischer spanischer Weihnachtsnachtisch.

    Ich poste mal die einfache Variante, sonst wird es zu kompliziert und umfangreich.

    Also für 4 Personen:

    1,25 Liter Vollmilch

    500 gr geriebene Mandeln

    1 Zimstange

    200 -250 gr Zucker (wers nicht so süß mag, es schmeckt auch mit 150 gr Zucker)

    200 gr Weißbrot ohne Kruste, am besten vom Vortag

    1 Esslöffel Zimtpulver

    Man bringt die Milch mit der Zimstange zum Kochen und lässt sie dann 30 min. ruhen

    Nun nimmt man die Zimstange raus und arbeitet mit einem Schneebesen die geriebenen Mandeln in die Milch ein. So verfährt man dann auch mit dem Zucker bis er sich in der Milch auflöst. Auch die Krume vom Weißbrot wird mit dem Schneebesen eingearbeitet bis alles eine gleichmäßige Masse ergibt.

    Dann schüttet man es in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform aus Ton (wer keine aus Ton hat, nimmt halt eine andere Auflaufform) und bestreut es mit dem Zimtpulver und Zucker.

    Das kommt dann in den vorgeheizten Ofen bei 180-200° für 25 bis 30 min in den Ofen.
     
    ivele, Ruth, stray cat und 4 anderen gefällt das.
  15. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    12.678
    Ort:
    Herne
    Oh klingt das gut, leider, leider nix für Diabetiker
     
  16. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.872
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Du könntest die Plätzchen auch zerbröseln, mit etwas Butter und Rum (oder Orangenlikör plus Orangenabbrieb) vermischen und zu kleinen Kugeln Formen, dann in Kakao oder Schokostreusel wälzen..... Fertig ist die Rumkugel oder Praline.
    Natürlich geht es auch mit Eierlikör, Whiskey, oder getrockneten Pflaumen und Pflaumenlikör, getr. Kirschen und Kirschlikör und wer mag packt noch gehackte Nüsse drunter....... So verschlimmbesser ich trockenen Kuchen oder öllsche Kekse.....
    Natürlich kann man die Kugeln auch noch mit Kuvertüre überziehen und verzieren.
    Also, so freue ich mich, wenn mal etwas nicht gelingt :)
     
    ivele, Ruth, Tiger1279 und 4 anderen gefällt das.
  17. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.872
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Allina, das liest sich sehr lecker!
     
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    @allina, ich glaube, das nehme ich in meine weihnachtliche Menüplanung auf. Ich hab mir als Nachtisch Bratapfelauflauf gedacht, da müsste die Mandelsuppe doch perfekt dazu passen. Ich denk mir das gerade so: eine Schicht Apfel unten und die Mandelmasse obendrauf... Und dazu Vanillesauce. Oder irgendwie so in der Art.
     
    allina, stray cat und Katjes gefällt das.
  19. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.872
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Ich habe auch schon darüber nachgedacht und will die Mandel suppe auch mit Äpfeln kombinieren oder Orangen..... mal gucken was Lima sagt, der favorisiert immer warmes Schokoküchlein mit Vanilleeis.
     
    stray cat gefällt das.
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Nicht erst fragen - vorsetzen! :p
     
    Gunilla 7 und Katjes gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden