1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Azulfidine und seine Wirkung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von hunnybunnie, 16. Januar 2003.

  1. hunnybunnie

    hunnybunnie Guest

    Hallo!
    Ich wollte mal fragen, ob sich jemand mit Azulfidine auskennt.
    Ich bin jetzt 23J. alt,meine cP habe ich jetzt seit 20 Jahren.
    Ich nehme Azulfidine als Basis.
    All die Jahre nach dem Ausbruch bin ich glücklicherweise von
    größeren Schüben verschont geblieben.
    Allerdings habe ich letztes Jahr im Juni dann doch einen Schub
    bekommen.
    Anfangs habe ich nur die Schmerzmittel hochdosiert,
    da dich dachte, dass es bestimmt wiedr recht schnell abklingt.
    Aber nach ein paar Wochen hat das nicht mehr funktioniert
    und dann bin ich zu meinem Doc gegangen.
    Der hat mir dann empfohlen die Azulfidine auch hochzudosieren.
    Seit Juli nehme ich die auch in der höchsten Dosis.
    Geändert hat sich aber bei meinen Schmerzen nichts.
    Ich hab die Schmerzmittel gewechselt (von diclofenac auf ibuprofen),
    so dass ich mich über Wasser halten kann.
    Trotzdem würde mich mal interessieren, ob jemand Azulfidine nimmt
    und ob mir jemand sagen kann, wie lang es dauern kann, bis die
    Wirkung einsetzt.
    Mein Doc hat mich von Woche zu Woche getröstet, dass es eben dauern
    kann, doch eigentlich meinte er, dass es bis spätestens
    Dezember/ Januar besser werden würde.
    Also ich würde mich freuen von euch zu hören.
    Liebe Grüße Tanja
     
  2. Manuela

    Manuela Guest

    Hi Tanja,
    wie lange nimmst du schon die Azus.
    Ich bekomme sie seit Dezember.
    Und eine Wirkung kann man laut meinem Arzt so
    nach 3-5 Monaten erwarten.
    Wenn du sie schon länger nimmst würde ich mal den Doc fragen ,
    ob er nicht noch ein Medi. dazu nimmst.
    Eine Kombitherapie mit MTX von Lantarel zum Beispiel.
    Ich habe auch cp.
    Wünsche eine einigermaßen schmerzfreie Zeit.
    Düsi
     
  3. ibe

    ibe Guest

    Hallo Tanja,

    ich kann nur sagen, bei meinem Sohn und auch bei mir hat Azulfidine nicht geholfen, erst MTX zeigte eine Wirkung.

    Alles Gute wünscht dir ibe
     
  4. Hallo Tanja,

    bin 26 und habe seit ca.8 Jahren cp. Habe jetzt ca. 1 Jahr Sulfasalazin genommen. (Azulfidine) Hat die erste Zeit sehr geholfen. Nach längerer Einnahme bekam ich aber Depressionen, wurde oft launisch, auch ziemlich jähzornig. Habe es jetzt abgesetzt, und es ist echt besser geworden. Leider gibt mein Ellenbogen keine Ruhe. Muss wahrscheinlich jetzt auch auf MTX umsteigen. Zwischenzeitlich nehm ich Cortison, wenn ein Schub kommt.
    Du kannst es ja mal ausprobieren, kenne jemanden der nimmt es schon 2 Jahre und ist sehr zufrieden.
    Viele Grüße
    Melanie
     
  5. Hallo Tanja,

    bin 26 und habe seit ca.8 Jahren cp. Habe jetzt ca. 1 Jahr Sulfasalazin genommen. (Azulfidine) Hat die erste Zeit sehr geholfen. Nach längerer Einnahme bekam ich aber Depressionen, wurde oft launisch, auch ziemlich jähzornig. Habe es jetzt abgesetzt, und es ist echt besser geworden. Leider gibt mein Ellenbogen keine Ruhe. Muss wahrscheinlich jetzt auch auf MTX umsteigen. Zwischenzeitlich nehm ich Cortison, wenn ein Schub kommt.
    Du kannst es ja mal ausprobieren, kenne jemanden der nimmt es schon 2 Jahre und ist sehr zufrieden.
    Viele Grüße
    Melanie
     
  6. Hallo Tanja,

    bin 26 und habe seit ca.8 Jahren cp. Habe jetzt ca. 1 Jahr Sulfasalazin genommen. (Azulfidine) Hat die erste Zeit sehr geholfen. Nach längerer Einnahme bekam ich aber Depressionen, wurde oft launisch, auch ziemlich jähzornig. Habe es jetzt abgesetzt, und es ist echt besser geworden. Leider gibt mein Ellenbogen keine Ruhe. Muss wahrscheinlich jetzt auch auf MTX umsteigen. Zwischenzeitlich nehm ich Cortison, wenn ein Schub kommt.
    Du kannst es ja mal ausprobieren, kenne jemanden der nimmt es schon 2 Jahre und ist sehr zufrieden.
    Viele Grüße
    Melanie
     
  7. Hallo Tanja,

    bin 26 und habe seit ca.8 Jahren cp. Habe jetzt ca. 1 Jahr Sulfasalazin genommen. (Azulfidine) Hat die erste Zeit sehr geholfen. Nach längerer Einnahme bekam ich aber Depressionen, wurde oft launisch, auch ziemlich jähzornig. Habe es jetzt abgesetzt, und es ist echt besser geworden. Leider gibt mein Ellenbogen keine Ruhe. Muss wahrscheinlich jetzt auch auf MTX umsteigen. Zwischenzeitlich nehm ich Cortison, wenn ein Schub kommt.
    Du kannst es ja mal ausprobieren, kenne jemanden der nimmt es schon 2 Jahre und ist sehr zufrieden.
    Viele Grüße
    Melanie
     
  8. Hallo Tanja,
    ich habe Azulfidine etwa eineinhalb Jahre genommen wegen CP.
    Anfangs - nach etwa 4 Monaten - half es mir recht gut,doch zum Schluß dann garnicht mehr und ich mußte meine Basis dann auf MTX umstellen.Zur Zeit benötige ich keine Schmerzmedikamente nebenbei,was ich unter Azulfidine nie erlebt habe.
    Ich wünsche Dir,daß Du auch dahin kommst.Eine schmerzfreie Zeit wünscht Dir Flora
     
  9. Hi Tanja, wir beiden hatten es ja schon mal mit dem Thema. Will Dir nur rasch sagen, dass ich neben Arava/Azulfidine keine Schmerzmedis brauche und das Kortison nächste Woche wieder etwas reduzieren werde. Meine Leberwerte sind unter dieser Behandldung weiterhin ok, was sie ja leider mit mtx nicht waren. Gruß eli
     
  10. hunnybunnie

    hunnybunnie Guest

    HI!
    Danke für die Antworten.
    Vielleicht nehm ich die ja einfach schon zu lange...
    Mindestens schon 8 Jahre...
    Sonst haben sie ja auch immer geholfen.
    Naja, dann werd ich meinen Doc eben doch mal fragen ob wir´s mit was anderem versuchen.
    Den Termin hab ich leider erst im Februar, aber ich hab gemerkt, dass meine Schmerzen weniger werden, wenn ich schwimmen gehe...
    Das is zwar zeitaufwendig, aber besser als ganz einzurosten.
    LG Hunny