Azatioprin cortison und johanniskraut

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von moni3, 13. Oktober 2018.

  1. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Hallo.ich mzss 30 mg cortison nehmen weger sehr hoher lebetwerte autoimune hepatitis
    Zusätzlich nehme ich 100mg azatioprin.
    Mein fraunarzt gab mir für wechseljahrsbeschwetden remigemin plus(johanniskraut)).
    Seid ein paar tagen geht es mir mehr wie schlecht.
    Abends so schlapp abgeschlagn und müde das ich fast micht gehen kann.
    Im kopf total benommen angstgegühl unruig nervös zittrig usw.
    Das ist echt krass.
    Kennt das jemand mit dieser medikamentation.
    Meine ärzte sond bis mittwoch alle auf urlaub.
    Ich weis es kann mir hier keiner ärtzlichen rat gebn aber wollt nur frahn pb jemand gleiches problem kennt mit diesen 3 medikamenten.danke.glg.moni
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    325
    Schau mal bei Nebenwirkungen vom Johanniskraut... da kommt innere Unruhe, Müdigkeit usw. vor. 30 mg Cortison puschen eher auf. Ich würde das Johanniskraut bei den anderen zwei Medikamenten weg lassen. Das stört eher...
    Zumindest bis dein Doc wieder da ist kannst du das Johanniskraut unbedenklich weg lassen. Alles Gute.
     
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    1.336
    Johanniskraut habe ich gegen Stress und innere Unruhe genommen. Es beruhigt die Nerven. DAfür ist Johanniskraut eigentlich bekannt.
    Kortison hat bei mir Angst und Aufgeregtsein ausgelöst, deshalb muss ichs ausschleichen, weils immer schlimmer wurde.

    Sind aber nur meine Erfahrungen. Kann bei anderen anders sein.
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.244
    Zustimmungen:
    1.073
    Ort:
    Köln
    Bei Johanniskraut gibt es viele Warnungen bzgl Gegenanzeigen und Wechselwirkungen bei bestimmten Arzneimitteln. Daher würde ich da auf Nummer sicher gehen und den Arzt fragen.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Danke euch.
    Meine ärzte wussten von meinen 3 medikamenten auch von johanniskraut.
    Lg.
    Aber ich hatte diese beschwerdn noch nie so schlimm.
    Aber ich nahm auch noch nie diese komvination.lg
     
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    1.969
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
  7. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    1.336
    Hmmm, entweder ist das ganz schwer zu verstehen, oder meine Hirnleistung ist wieder ein wenig schwächer geworden ;)
     
  8. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    1.969
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Chrissi, für Azathioprin beispielsweise ist Johanniskraut unproblematisch, und Cortison ist diesbezüglich auch kein Problem ;)

    Tabelle 1 zeigt die Wechselwirkungen mit den DMARD´s (unproblematisch sind MTX, Sulfasalazin und Azathioprin, nicht aber die Anderen)

    Tabelle 2 zeigt eine Reihe von Medikamenten, die ebenfalls über das so genannte Cytochrom-P in der Leber abgebaut werden. Da Johanniskraut ein CYP-Induktor ist, bedeutet das, dass dieses Enzym sozusagen "angekurbelt" und damit der Abbau der von der jeweilig angekurbelten Unterform des Cytochrom P (CYP) abhängigen Medikamente beschleunigt wird - sprich, ihre Wirkung ist zu kurz; das wird riskant, wenn es z. B. die Pille betrifft......
    Umgekehrt gibt es Medikamente, die CYP hemmen - das bedeutet, dass die Wirkung anderer Medikamente potenziell verlängert wird.

    Ein gutes Beispiel sind die Statine; hier kann es durch Enzymhemmung (ich habe es unter Pampelmusen- oder Grapefruchtsaft erlebt) zu einer Anhäufung der wirksamen Medikamentenmetabolite - in dem Fall war es Atorvastatin - und damit einer Wirkverstärkung um ein Mehrfaches kommen, Nebenwirkungen inklusive.

    Das ist brisant z. B. bei Marcumar (Blutungen ohne erkennbaren Anlass), Cyclosporin A (Gefahr des Nierenversagens), die genannten Statine (u. U. schwerer Muskelzerfall) etc.

    Fazit: Johanniskraut in Kombination mit Medikamenten ist sehr, sehr gut abzuwägen und nicht trivial!
     
    #8 13. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    1.336
    Dankeschön.
    Das ist alles ganz schön kompliziert.
     
  10. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    1.969
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Deshalb sollte man da auch nicht selbst rumexperimentieren (hat aber mit moni nichts zu tun).
     
  11. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Also kommts nicht von dieser kombination.
    Bin gespannt was mein arzt am Donnerstag dazu sagt.lg
     
  12. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    85
    Es gibt Programme, mit denen man einen Wechselwirkungscheck machen kann. Ich verlinke mal eines. Sollte dieses nicht gewünscht sein, bitte Link entfernen.

    Hier gibt man einfach seine Medikamente ein und bekommt dann eventuelle Interaktionen oder Kontraindikationen angezeigt. Wie vollständig das ganze ist, kann ich nicht beurteilen. Ich habe es aber schon ausprobiert und fand es hilfreich.

    https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck
     
  13. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    1.969
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Nicht vom Aza. und auch nicht vom Cortison - was das Johanniskraut angeht.
    Deine anderen Medikamente kann ich nicht beurteilen.
     
  14. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Resi.mabthera nehm ich noch.und esomeprazol.sonst nur copd sprays.
    Vielleicht vom adam und tramal schmerzmittel.
    Das nehm ich auch noch zum cortison und azatioprin und johanniskraut.
    Naja von irgendwo muss ja kommen.
     
  15. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Ich berichte was der arzt meint.
    Ich kann nur sagn so schlecht gings mir das ganze lebn noch nie.
    Echt,wahnsinn.lg
     
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    1.336
    Nur mal zum Verständnis: was ist Adam?
    Adamon??
     
  17. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Chrissi.
    Sorry ja,adamon meinte ich.lg
     
  18. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
     
  19. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    1.969
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Ähem, nimmst Du jetzt Adamon oder Tramal? Ist nämlich dasselbe....
     
  20. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    österreich
    Ich weis resi.
    Ich nehm morgens adamon tablette und abends tramal tropfn.lg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden