1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Azathioprin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von kemabo, 2. Oktober 2013.

  1. kemabo

    kemabo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchköbel
    Hallo,

    ich war jetzt für eine Woche in der Klinik in Bad Nauheim.
    mir wurde gesagt dass ich eine Mischform der Kolagenosen mit Herzbeteiligung habe. Das Quensyl, welches ich seit 2010 nehme sei als Basistherapie nicht mehr ausreichend. So lange wie die Entzündung am Herz noch da ist muss ich Kortison (allerdings reduziert auf 5mg) und Betablocker nehmen. Dazu habe ich statt Quensyl nun Azathioprin bekommen. Erst eine Woche lang morgens und abends je eine mit 50 mg und jetzt sollte ich das auf 2x 75 mg steigern.

    Das habe ich auch getan. Gestern zum ersten mal auf 75 mg und mir war den Tag über total komisch. Ich hatte auf einmal ziemlich viele Wassereinlagerungen, vor allem in den Fingern und Beinen. Ich weiß jetzt nicht ob das normal ist, ob das vorüber geht als anfängliche Nebenwirkung. Auch hatte ich wieder so Beklemmungen, ab und zu ein Stechen und auch ein stolpern am Herzen.
    Hat jemand Erfahrung mit Azathioprin? Auch in Verbindung mit Problemen am Herz??

    Liebe grüsse
    kerstin