Axiale Spondyloarthritis und Colitis ulcerosa

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Winnie71, 12. Januar 2022.

  1. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich bekomme auch amgevita, aber was ist die Gesundheitsberatung?
    Steht da eine Adresse im Beipackzettel?
    Die Rheumapraxis hat nichts gesagt....
    Kurz den Pen erklärt, das wars...
     
  2. Ligatur

    Ligatur Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2019
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Hallo,
    ich hatte bis vor einem viertel Jahr auch Amgevita bekommen (bekomme jetzt Erelzi). Da habe ich von meinen Rheumatologen eine Mappe für den Therapiestart mitbekommen wo solche Dinge drin standen. Die hättest du von deinem Rheumatologen eigendlich auch bekommen sollen. Frage da vielleicht noch mal nach.
    Edit: Da ist auch ein Medikamentenpass drin der recht nützlich sein kann wenn du z.B. in ein Krankenhaus kommt. Insofern ist die Mappe auch nicht unwichtig.
     
    #22 23. Januar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2022
    stray cat gefällt das.
  3. Katinka7

    Katinka7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2021
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    235
    Hallo Winnie, genau - sprich mal deinen Rheumatologen an. Von der Herstellerfirma steht für jeden/jede PatientIn eine Mappe bereit mit Infos zum Spritzen, einem Tagebuch und hilfreichen Tipps. Dort ist der Anmeldebogen drin, aber das geht auch online. Schau mal unter www.amgencare.de, hier kann sich jeder registrieren, der Amgevita nimmt - und dann kommt man in dieses Begleitprogramm. Anfangs erhält man auch ein Startpaket mit Desinfektionstupfern, Spritzenbehälter, Kühltasche uvm.
    Dort kannst du dich jetzt schon anmelden, denn die brauchen nur die chargennummer auf der amgevita Packung zum Start.
    Ich kann’s echt empfehlen!
     
    stray cat gefällt das.
  4. Katinka7

    Katinka7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2021
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    235
    Winnie71 gefällt das.
  5. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Norddeutschland
    Vielen lieben Dank!
    Da werde ich mich gleich drum kümmern....
     
    Katinka7 gefällt das.
  6. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Norddeutschland
    So, bei Amgencare habe ich mich angemeldet. Warte jetzt auf die Unterlagen.

    Um15.30 Uhr habe ich mich jetzt beim Hausarzt das erste Mal gespritzt, mit Hilfe einer forschen Assistentin:
    Nun drücken Sie schon drauf .....;) und drin war es.

    Nun warte ich, was passiert.....
     
    stray cat und Schosl gefällt das.
  7. Katinka7

    Katinka7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2021
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    235
    Das ist doch super! Geh mal vom Besten aus :)
    Ich habe nach 4 Wochen die ersten positiven Wirkungen gespürt, es kann aber auch mal 2-3 Monate dauern. Wie sagt meine Rheumatologin immer: die Behandlung ist auf Langstrecke ausgelegt, nicht auf Sprint :)
     
    Manoul gefällt das.
  8. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Norddeutschland
    Schöner Spruch!
    Auf die 2/3 Monate kommt es jetzt auch nicht mehr an......
     
    Katinka7 gefällt das.
  9. Hannami

    Hannami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Winnie! ich hätte eine Frage bezüglich Adalimumab. Nach wie viele Dosis hast du die Wirkung gespürt? Ich habe 2. bekommen und keine Verbesserung noch :(
    Lg. Hanna
     
  10. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin Hanna!
    Ehrlich gesagt habe ich gar keine Wirkung gehabt. Nach 3 Monaten ist es jetzt abgesetzt worden und stattdessen bekomme ich jetzt Simponi. Die erste Spritze ist schon gespritzt, aber auch hier habe ich noch nichts gemerkt.
    LG zurück
    Winnie
     
    Hannami gefällt das.
  11. Hannami

    Hannami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    @Winnie71 Du Arme:( Ich drücke meine Daumen und wünsche dir eine rasche Besserung❤️
     
  12. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich danke dir.
    Im Moment bin ich etwas genervt und ungeduldig.....
     
    Hannami gefällt das.
  13. Hannami

    Hannami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Es tut mir sehr Leid, hoffentlich kommt die Verbesserung schnell. Lg. Hanna
     
  14. Manoul

    Manoul Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2019
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1.415
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    Es ist oft gar nicht so einfch eine gut funktionierende Medikation zu finden. Bei Manchen wirken einige Medies garnicht oder es gibt eine Unverträglichkeit oder nicht akzeptable Nebenwirkungen, wie z. B. Kritische Blutbildveränderungen. Ich hatte auch mal richtig heftigen Ausschlag von Benepali, das ging aber zum Glück schnell wieder weg und ich konnte das Medikament nach einer kurzen Pause sogar weiter nehmen.
    Einige Medies brauchen Monate bis die Wirkung schleichend einsetzt. Andere wirken sehr schnell und richtig gut. Dieser Effekt kann aber auch genauso nach ein paar Monaten wieder verpuffen.

    Ich habe im Lauf der vielen Jahre mit RA schon einige Medikamente oder auch mal Medikamenten-Kombinationen bekommen. Es gab Phasen über viele Jahre in denen ich gut mit der Medikation klar kam, aber auch solche Phasen, wo ich ein Präparat nach dem anderen bekam. Entweder es wirkte nicht oder es wirkte nur kurz oder es hatte zu heftige Nebenwirkungen. Dann funktionierte auch mal wieder ein Medikament etwas länger. Zur Zeit spritze ich seit 2 Jahren wöchentlich Abatacept (Orencia) und nehme noch 2 mg Prednisolon dazu. Damit komme ich einigermaßen klar.

    Also ... Viele finden schnell etwas gut wirkendes und kommen dauerhaft damit gut klar. Andere müssen immer mal wieder etwas neues ausprobieren um die Krankheit in Schach zu halten. Das ist zwar mitunter ganz schön anstrengend und schmerzhaft, hauptsache ist aber die Entzündungen wirksam zu unterdrücken und die fortschreitenden Schäden best möglich aufzuhalten.

    LG Manoul ;)
     
    Katinka7 gefällt das.
  15. Hannami

    Hannami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    @Winnie71
    Wie gehts dir? Lg. Hanna
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden