Autsch Blasenentzündung !

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lisa4720, 18. Oktober 2018.

  1. Lisa4720

    Lisa4720 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    96
    Hi,
    ich glaube ich habe eine schlimme Blasenentzündung.
    Lasse ich morgen erst kontrollieren.
    Das ist ja eh schon meine Schwachstelle und habe das laufend gehabt.

    Darf ich dann Benepali spritzen am Samstag ,wenn der Doc mit Antibiose verschreibt?

    LG
    Lisa
     
  2. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Bayern
    Magst du nicht erst mal Mannose oder Angocin ausprobieren. Antibiotika geht meist nach hinten los bei Blasenentzündung, so schnell wie sie dann weg ist kommt sie doch alsbald wieder. Die Blase benötigt eine "Kur", die auf Dauer was bringt meine ich.

    Gruß Mara
     
    Sigi gefällt das.
  3. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Wer häufig Harnwegsinfekte hat, kommt meist um Antibiotika nicht herum. Die pflanzlichen Produkte kann man nach Ausheilung zum Vorbeugen nehmen. Ich sollte meinen letzten Harnwegsinfekt ( vor 2 Wochen) auch probehalber mit etwas Pflanzlichem ausheilen, weil ich schon viele Antibiotika durch habe.
    Folge: Nierenbeckenentzündung.
    Wenn du erst morgen zum Arzt kannst: heute viel trinken, eventuell eine Ibu nehmen ( entzündungshemmend) und wahrscheinlich Simponie aussetzen.
    Viele Grüße

    Sumsemann
     
    Lusella, Lagune und Milica gefällt das.
  4. Lisa4720

    Lisa4720 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    96
    Hi Mara,
    vielleicht lohn dieser Versuch?
    Ich habe aber laufend und das schon seit Jahren +++ Erys im Urin und diesmal tut das richtig weh.
    Auf jeden Fall erst mal ne Kanne Tee kochen,denn ich habe heute auch viel zu wenig getrunken.:coffee:

    LG
    Lisa
     
  5. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    122
    Hallo,

    Ich kann Sumsemanns Beitrag nur bestätigen. Ich hab auch dasselbe Problem. Eine Kur ist auf keinen Fall verkehrt und könntest du ausprobieren. Aber als ich das letzte Mal kein Antibiotika bei Leukos +++ und Blut ++++ nahm, ging es mir auch körperlich immer schlechter. Die Ärztin bestand dann doch auf Antibiotika. Bei mir zumindest verschwindet das nicht anders, auch wennwie Mara schrieb, nur für ein paar Wochen.

    Also viiiiiel trinken, warm halten usw
    Gute Besserung
     
  6. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    560
    Ort:
    Bayern
    Dann müsste man der Sache mal auf den Grund gehen, evtl. gestörte Scheiden- bzw. Darmflora.
    Die Blasenentzündung entsteht aus Bakterien / Pilzen in der Scheiden- oder Darmflora und diese wandern dann die Harnröhre entlang.
     
  7. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    122
    Ich war beim Urologen....Urin gezogen mit Katheter- Blut kommt aus der Blase,
    Dann folgte eine Blasenspiegelung- Harnröhre viel zu eng, sonst nix auffälliges.
    Nierensono- nix auffälliges. Hab ne Endometriose, wollte wissen, ob es einen Zusammenhang geben könnte- war er sich nicht sicher. Und so lebe ich weiter und weiß nicht warum.
    Achja Frauenarzt regelmäßig Abstrich, alles supi. Ich hab das jetzt etwa seit 13-14 Jahren in den letzten 7 besonders oft, heißt alle paar Wochen. Schmerzen gab ich mittlerweile gar keine mehr. Die Ärztin kontrolliert schon routinemäßig, wenn ich da bin.
    Vielleicht noch ein Tip? Ich bin müde davon, dass man bei mir nie weiß, warum was so ist
     
  8. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Hamburg
    Moin
    Ich Reihe mich in die „Blasenmannschaft“ ein.
    Ich habe zwar noch nicht so lange damit zu tun, jedoch seit einem Jahr kommt und geht die Blasenentzündung.
    Ich nehme auch D Mannose und habe mir jetzt ( ein Tipp aus dem Forum) Zistrose Tee besorgt.
    Viel trinken, warm halten und die Scheidenflora im Gleichgewicht halten ist ist für mich der beste Weg, eine Verschlechterung zu vermeiden.
    Wenn der Urin auffällig ist, dann nehme ich Antibiotika (das einmalige Pulver). Bis jetzt habe ich das Olumiant nicht abgesetzt, weil die Entzündungen nicht in die Nieren aufsteigt.

    Ich glaube, dieses Problem hängt mit mehreren Faktoren zusammen. Die zwei wichtigsten Faktoren sind wohl das herabgesetzte Immunsystem durch die Basis und die veränderten Schleimhäute durch die Wechseljahre.
    Daran kann man nun mal nichts ändern.
    Bei mir ist auch Stress ein Faktor. Den könnte ich beeinflussen, klappt leider auch nicht immer.

    Ich versuche, dem Problem nicht so viel Raum zu geben. Das hilft nicht immer, aber manchmal.

    LG
    Tusch
     
    Mara1963 gefällt das.
  9. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    122
    Hallo Tusch,
    D-Mannose hab ich von einer Bekannten erstmal getestet, bevor ich es mir kaufen wollte. Ich vertrag das wegen meines Magens nicht. Eine Ärztin gab mir den Tip.
    Und auch hier hab ich davon schon gelesen. Ich nehme zb keine Badismedikamente und in den Wechseljahren, glaube ich zumindest ;) , bin ich auch nicht. Ich beschäftige mich eigentlich weniger damit, weil ich ja keine Schmerzen hab, aber wenn der Urin manchmal gruselig aussieht kommt das Thema dann doch wieder in meinen Kopf.
    Die Meisten Antibiotika wirken schon gar nicht mehr, so dass es auch schon vorkam, dass ich 2 oder 3 verschiedene hintereinander nehmen durfte. Wie es mir dann ging, kann man sich ja ausmalen. Ich hab Kuren gemacht und Wasch mich nur mit seifenfreien " Seifen" Ich weiß keinen Rat mehr und die Ärztin offensichtlich auch nicht. Diesen Tee werd ich mir mal angucken. Ansonsten bin ich für Tips offen.
    Lg
     
  10. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Hamburg
    Moin Milica
    Hm.. von D Mannose bekomme ich leicht Durchfall. Irgendwas ist ja immer :p

    Ich habe gerade eine andere Idee.
    Manchmal ist die Blasenbewegung gestört. Das hatten meine Tochter eine zeitlang ganz extrem (keine Basis keine Wechseljahre :angel3:)
    Sie ist dreimal zur Osteoparthie gegangen. Danach war es vorbei.

    LG
     
  11. Dittmarsche

    Dittmarsche Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    28
    Misch mich auch mal kurz ein.
    Hatte, gefühlt im letzten Leben (nämlich vor-Kollagenose), mal eine Phase, wo ich eine ständige vermeindliche Blasenentzündungen hatte. Letztlich stellte ein aufmerksamer Gynäkologe, dem ich's "aus Versehen" berichtete dann fest, dass ich Chlamydien hatte, also Scheideninfektion. Die wurden bekämpft und damit waren dann auch die "Blasenentzündungen" beendet (hatte seitdem nie wieder eine).
    Allerdings kämpfe ich aktuell auch wieder. Wieder dachte ich: Blase. Urin sauschaumig, "öliger" Belag oben drauf.
    Leukos in Nierenambulanz (wo ich wg. anderer Thematik aufschlage) +++.
    Stellte sich nun wieder heraus: Scheide ist die Ursache. (Ich war diesem Mal sofort drauf gekommen :D, man wird ja klüger mit den Erfahrungen.)
    Da ist dank Wechseljahren und Menopause ein bakterielles Ungleichgewicht entstanden.
    Wird jetzt gerade behandelt.

    Also: immer auch an vaginale Ursache denken, bzw. mituntersuchen lassen!
     
  12. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Hamburg
    Manchmal wäre ich lieber Mann ohne Rheuma.:p
     
  13. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    Stuttgart
    @Tusch: Dann hättest du "Prostata". :D
     
    Katjes gefällt das.
  14. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    122
    Ja ein Mann....schmeiß mich weg haha

    Von Blasenbewegung hab ich noch nie was gehört...was es alles gibt.
    Chlamydien wurde auch wegen der Rheumadiagnostik getestet. Da war nix.
    Ich geh alle 6 Monate zum Gyn weil er auch Endokrinologe ist. Er muss meine Hashimoto überwachen und guckt auch wegen Zucker usw. Auch er findet keinen Anhalt.

    Da ich wegen ständigem Durchfall sowieso Probleme hab ( obwohl es zur Zeit geht) kann ich nix nehmen, was auch noch Durchfall macht. Magnesium z.B. ist der Horror für mich.
    Also das mit der Blasenbewegung würde mich mal interessieren. Es muss ja eine Ursache geben.
    Danke für eure Antworten.

    @Lisa4720 , wie geht's dir denn mittlerweile?
    Schon zum Arzt? Berichte mal, wenn du magst.
    Bis dann
     
  15. Lisa4720

    Lisa4720 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    96
    der mit der Prostata war gut ;-)
    war noch nicht da, aber bin auf dem Weg und mache mich fertig.
    Wenn ich an den Weg denke,wird mir schlecht,denn bin heute sooo müde.
    Ich hasse nämlich Bus fahren!
    bis dahin und schönen Tach allen .

    LG
    Lisa
     
  16. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2.246
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Lisa, toi toi toi!

    Nicht vergessen sollte frau in diesem Zusammenhang die Flitterwochenkrankheit.
    Nach der schönsten Nebensache :1luvu:der Welt gleich Pippi machen!
     
    Tinchen1978 und Resi Ratlos gefällt das.
  17. Lisa4720

    Lisa4720 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    96
    Hi,
    der Mann muss aber erst noch gebacken werden für ne Flitterwochenkrankheit :smlove2:
    Oder er fällt direkt vom Himmel vor meine Füße.
    Da hat mein Arbeitgeber mal zu mir gesagt:
    "Darauf können Sie lange warten,bis der vom Himmel fällt!":sleep2:

    Bin übrigens kein Stück weiter, weil die Praxis so voll war und viele schnieften da rum.
    Sollte mich da noch 1 1/2 Stunden ins Wartezimmer setzen, was ich allerdings meide in so einer Bakterien-höhle.
    Jedenfalls waren wieder +++ Erys vorhanden und die Arzthelferin will mit dem Arzt dann sprechen.
    Ich gehe Montag vorbei und werde weiter sehen.
    Kann mich aber weit zurück erinnern, wegen einer Proteinurie und Hämaturie im Krhs. gelegen habe.
    Glomerulonephritis war damals die Diagnose.

    Ich trinke jedenfalls übers WE mal viel Harn-Tee.
    LG
    Lisa
     
  18. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    1.793
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......

    So ein Unfug!
    Eine unkomplizierte Cystitis (=Blasenentzündung, und bei Frauen sind die meisten unkompliziert) wird nach Leitlinien und nicht nach Bauchgefühl behandelt.

    Hier kann die oder der Interessierte nachlesen:

    https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/043-044k_S3_Harnwegsinfektionen_2017-05.pdf
     
  19. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Danke für den Link, Resi. Interessant ist ja auch, dass bei revidierenden Harnwegsinfekten auch mal Ultraschall gemacht werden sollte . War bei mir noch nie der Fall...
     
  20. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    1.793
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Schade, dass niemand auf die Idee kam - für mich selbstverständlich. Ein Harnwegsinfekt kann so viele Ursachen haben.....und oft ist es zudem gar keiner, sondern ein ganz anderes Problem oder eine andere Baustelle.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden