1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Autoimmunkrankheiten und Viren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Campi30, 11. August 2008.

  1. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Es sind je einge Leute hier die viel Ahnung haben und belesen sind.

    Ich lese immer wieder dass Autoimmunkrankheiten durch Bakterien und Viren ausgelöst werden können.

    Welche Bakterien bzw. Viren sind denn am häufigsten im gespräch.

    Ich farge das ,weil ich seit einem Risikokontakt wo das Kondom geplatzt ist immer mehr Beschwerden bekomme die bis jetzt niemand damit in Zusammenhang bringt.Ich denke jedoch dass ich mir Viren bzw . Bakterien eingefangen habe die das alles ausgelöst haben

    Hier mal einige meiner neuen Beschwerden

    -beim aufstehen tun die Füße ca. 5 Minuten weh
    - kann nicht lange nen Bierglas halten dann tut der Oberarm weh
    -auf Konzerten kann ich nicht lange die Arme in die Höhe strecke
    -Beim essen tut der Daumenballen ziehn
    - seit kurzem bekomme ich dicke Füße nach langem stehen
    -habe wasser in den beinen ( Arzt sagt das wäre nicht schlimm,Leber ist etwas verfettet,EKG ist in Ordnung,Nieren auch )
    - Ich habe seit 2 Monaten am großen Zeh auf beiden seiten Querrilllen
    - mein urinstrahl ist oft verstreut,dann auch mal wieder nicht


    Habe erst im dezember nen Termin beim Rheuma doc

    Bis jetzt folgende Blutwerte gemacht bekommen

    CK,CRP,kleines Blutbild...alles ok

    Wie gesagt ...ich habe die Befürchtung dass ich mir beim sex irgendwas eingefangen habe welches nun mein Immunsystem so verstört hat dass es gegen mein Gewebe vorgeht und ich deshalb die Beschwerden bekomme

    Im mOment ahbe ich keine Freude mehr am leben da mir wie ich oben geschrieben habe bei Konzerten selbst das halten eines Glases weh tut

    Beim essen tut mir die Hand weh oder z.b beim Zähne putzen


    ist alles im Moment echt richtiger Mist:(
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo campi,

    infektionen, die vorwiegend durch den gv übertragen werden sind:

    syphilis
    gonokokkeninfektion
    ulcus molle (weicher schanker)
    granuloma venereum (inguinale)
    trichomoniasis
    herpesviren (herpes simplex)
    hepatitis b
    aids

    nach infektionen kann sich eine infektreaktive arthritis entwickeln.
    hier kannst du darüber nachlesen:

    infekreaktive arthritis

    und, warst du schon bei einem urologen/ gynäkologen (weis nicht, ob du m oder w bist ;))- nur der kann klarheit schaffen ....
     
  3. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    ja damals war ich dort und es ist nix gefunden worden ....ABER ich lese auf vielen Seiten dass Autoimmunkrankheiten durch Viren und Bakterien ausgelöst werden können.....also kann es doch sein dass ich mir irgendwelche Bakterien eingefangen hatte die dann ne Kollagenose ausgelöst haben könnten oder??
     
  4. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Campi,

    rein theoretisch hast du recht. Auch z.B. EBV u. noch viele andere Viren wie auch Lilly schon schreibt stehen im Verdacht eine Autoimmunerkrankung auszulösen. Wenn man den Erreger noch findet, kann man ihn auch z.B. mit Antibiotika behandelt. Das gilt für die infektreaktive Arthritis. Hinterher wenn die Infektion abgelaufen ist, bildet sich dann möglicherweise irgendeine andere rheumatische Erkrankung od. auch Kollagenose heraus. Kann man dann als Folgeerkrankung sehen. Die muss aber dann anders behandelt werden als eine Infektion. Antibiotika nützt dann auch nichts mehr, sondern es müssen Rheumamedikamente eingesetzt werden. Beweisen ob da vorher ein Erreger im Spiel war kann man halt hinterher nicht mehr. Spielt aber auch keine Rolle mehr, weil man eben nur die neue entstandene Krankheit behandeln muss u. kann. Irgendeine abgelaufene Infektion zu behandeln hilft ja dann nicht mehr.
     
  5. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, bei den Viren helfen keine AB, oder meinst du man kann die Folgeerkrankungen damit in Schach halten?

    Mein Freund hatte ne heftige EBV Infektion, seitdem ist er nicht mehr voll belastbar.
    Wird langsam besser, aber jeder Stress setzt ihm zu.

    @Campi lass mal die ganzen Eiweiße und auch ANA machen. Wenn es dich sehr belastet, auch einen HIV test. Im Anfangsstadium der Krankheit kann man vieles machen, damit man ein relativ unbeschwertes Leben hat.
    Was natürlich nicht heißen soll, dass du dir das eingefangen hast, aber da du Risiko Kontakt schreibst, solltest du es abklären lassen.
     
  6. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Also wußte ch es doch.Durch den ungeschützten Geschlechtsverkehr habe ich mir irgendein Virus oder Bakterien eingefangen die leider nicht gefunden wurden......EBV z.b wurde gar nicht getestet....es wurde nur auf

    Syphillis
    HIV
    Hepatitis
    Chlamydien ( wobei ich dem test gar nicht traute )
    und Tripper

    getestet

    Ich habe mir garnatiert irgendwelche Bakterien oder Viren eingefangen die nicht gefunden wurden

    Und nun habe ich den Salat....eine Autoimmunerkrankung

    ich verga0 zu erwähnen dass mein GGT bei 70 liegt und der GPT bei 75...auch der GOT war mal erhöht

    Was meint ihr zu meinen symthomen....erkennt man da schon was es sein könnte?

    Aber irgendwie schon krass....viele machen sich Gedanken wegen HIV ...ist ja auch gut....aber dass man dutch ungeschützten Sex ne Autoimminerkrankung als Folgerkrankung bekommen kann das sehen wenige.....

    Bei mir ist das Kondom geplatzt und nun muß ich mit Rheuma leben.....vor einem jahr war ich ein lebenlustiger Mensch und nun habe ich dauernd andere schmerzen.....echt zum heulen
     
  7. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    #
    habe ich abklären lassen...HIV habe ich zum Glück nicht...wobei ich nun halt als Folge wohl Rheuma bekommen habe

    Warum steht das fast nirgends dass man durch ungeschützten Sex auch ein solches Risiko zu sehen hat

    Ja die ANA und andere Werte macht hoffentlich der internistische Rheumadoc bei dem ich aber erst im Dezember nen termin habe
     
  8. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also man kann Autoimmunkrankheiten auch durch eine genetische Disposition bekommen.
    Da gibt es ganz viele Faktoren, nicht nur Viren. Die genetische Veranlagung ist wohl weitaus wahrscheinlicher.
    Wenn die Ärzte nichts gefunden haben, würde ich es gut sein lassen.
    Du könntest noch einen EBV Test machen lassen.

    Syphillis, Chlamydien und Tripper sind übrigens bakterielle Infektionen ;)

    Der Rheumatologe wird mit großer Wahrscheinlichkeit die ANA mitmachen.
    Und ganz ehrlich, woher du dein Rheuma hast, es ist im Grunde egal. Ich habe 4 Autoimmunkrankheiten und muss damit leben. Woher die auch immer kommen.

    Du könntest auch noch deine Schilddrüse abklären lassen.
    ft3, ft4, TSH, Tg Antikörper, TRAK; TPO usw.
    Die Schilddrüse kann bei Hashimoto oder Morbus Basedow ähnliche Beschwerden machen.
     
  9. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke, dass du ein wenig überreagierst.
    Es gibt viele verschiedene andere Gründe für deine Beschwerden. Diese hatten wir an anderer Stelle bereits diskutiert!
    Natürlich sollten die Beschwerden abgeklärt werden, aber deine Symptome sind sehr untypisch für eine reaktive Arthritis. Diese beginnt meist akut mit einem entzündeten Gelenk (meistens Knie, Zeh).
    Auch das Blutbild (CRP) liefert keinen Anhaltspunkt für einen entzündlichen Prozess. Weißt du wie die BSG war?
    Hattest du eine Infekt bevor die Beschwerden anfingen?

    LG
     
  10. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ja das weiß ich...aber es gibt doch bestimmt tausend andere Bakterien die man sich beim Sex holen kann z.b Streptrokokken...und das wird nicht getestet....

    EBV will mein HA nicht testen weil er denkt dass ich das nicht hatte

    Ich denke da diese ganzen beschwerden ca 4 Monate nach Risikokontakt angefangen haben ( damals mit ner Sehnenscheidenentzündung in beiden Handgelenken ,aber ich nie irgendwelche Belastungen der Hände hatte in der Zeit ) ist es bei mir wahrscheinlich dass Bakterien oder Viren eine Autoimmunkrankheit ausgelöst haben

    Hätte mir nicht träumen lassen einmal so dazuhängen....ich meine wenn man nun eine Autoimmunkrankheit durch genetische Veranlagung bekommt isses schon schlimm genug

    wenn man aber wegen geilheit Sex hat und dann das Kondom platzt und dann sowas bekommt isses noch schlimmer weil man sich das selbst zugefügt hat

    Ich möchte eigentlich nur wissen welchen Viren oder Baktreien dies bei mir ausgelöst haben

    Nochmal die Frage was ihr zu meinen Symthomen meint

    ich z.b sehe ienen Zusammenhang zwischen

    Leberwerten
    Rillen auf den großen Zehenagel
    Wasser in den Beinen

    Mein Arzt sieht den nicht und auch ein HA Wechsel hat nix gebracht
     
  11. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte nach dem RK folgende symthome

    Gewichtsverlust von 12 Kilo obwohl ich nom´rmal gegessen habe
    ich erinner mich an einen tag wo ich abends nen riesen Schnitzelteller gegessen hab und 4 Weizen getrunken hab und dann 1,5 Kilo weniger gewogen habe

    schälende Hände,angeblich Hämorriden,Nachtschweiß,2 Wochen Halsweh

    Du schreibst keine infektreaktive Athritis....aber wie oben geschrieben können doch andere Autoimmunkrankheiten durch nicht gefundene Viren oder Bakterien ausgelöst werden

    die Blutsenkung war normal

    Für mich ist es aber nicht egal woher ich das Rheuma habe weil ich selbst Schuld daran bin!
     
  12. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Deine Probleme könnten wie gesagt auch von einer Unter/Überfunktion der Schilddrüse kommen.
    EBV hat bis zum 40. Lebensjahr eigentlich jeder in Europa.
    Streptokokken und auch andere bakterielle Infekte halte ich für unwahrscheinlich, da dein CRP negativ ist.
    Vom Sex wirst du deine Beschwerden nicht bekommen haben. das ist unwahrscheinlich.
    Und es ist egal woher, du musst dich damit abfinden.

    AI Krankheiten sind eher auf genetische Veranlagung zurückzuführen. Im Gespräch ist noch der EBV Virus. Den fängst du dir überall ein. Der wird durch Tröpfcheninfektion weitergegeben.

    Lass mal deine Schilddrüse nachgucken.
     
  13. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt mir mehr nach Schilddrüse. Vor allem das Halsweh, Nachtschweiß, Gewichtsverlust.
    Lass die nachsehen. Sono, ft3. ft4, TSH, TRAK, TPO usw.
    Du darfst dich nicht auf eine Krankheit verbeißen, sonst übersiehst du womöglich die anderen Möglichkeiten für deine Beschwerden.
     
  14. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Natürlich kann eine reaktive Arthritis durch Bakterien ausgelöst werden. Die Gelenkentzündung tritt dann meist 2-4 Wochen nach der Infektion auf und zwar akut. Nicht selten verlaufen diese Entzündungen dann chronisch.

    Wassereinlagerungen und erhöhte Leberwerte sind auf ein anderes Problem deinerseits zurückzuführen, dies weißt du aber selbst.

    Sind denn Gelenkschwellungen zu tasten bzw. zu sehen?
     
  15. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    ja ich weiß dass eine reaktive Arthritis davon ausgelöst werden kann...die hatte und habe ich aber nicht da ich absolut keine Gelenkschwellungen hatten und auch keine habe

    Der Schildrüsenwert ist auch nachgeshen worden

    Im september 07 hatte ich nen TSH von 1,2
    nun habe ich einen TSH von 2,6

    also ganz knapp über den Normbereich


    die anderen Werte sind noch nicht gemacht worden aber da sagt mein HA wieder wenn der TSH normal ist brauchtman da nix machen
     
  16. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    wenn bakterien unwahrscheinlich sind ( wobei es doch genug Bakterien gibt wo auch der CRP nicht reagiert ) können es ja noch Viren sein
     
  17. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    Hi.
    also man k a n n als Folge von Bakterien oder Viren eine Autoimmunkrankheit bekommen, muss es aber nicht!!!
    Es können auch noch viele andere Dinge ne Rolle spielen, z.B. Disposition oder das Seelenleben (z.B. Ärger, Kummer o.ä.).
    Versteif dich also bitte nicht auf ne Infektion durch ein geplatztes Kondom! Dabei ist es viel wahrscheinlicher, nen Tripper zu kriegen als Rheuma!!!
    Außerdem: ich sehe nicht ein, immer ein Kondom benutzen zu müssen, nur um kein Rheuma zu kriegen. Wenn du das für nötig hältst, solltest du vielleicht etwas wählerischer in Bezug auf deine Sexualkontakte sein!
    Sabine
     
  18. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    wenn es vom Seelenleben kommen kann ist bei mir der Auslöser leider auch der RK Kontakt weil ich da in ein Loch gefallen bin.

    Welche VIren stehen denn im Verdacht auser EBV?
     
  19. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du hast absolut keine Anzeichen für eine durch Bakterien oder sonst was ausgelöste Arthritis!!!
    Wenn der Daumen weh tut, dann lass doch ein MRT machen. Dann sieht man eine mögliche Entzündung!
    Ich weiß wirklich nicht, warum du dich so sehr auf deine "Theorie" versteifst...
     
  20. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    es muss doch keine Athritis sein...es kann doch auch eine Kolagenose sein die durch Bakterien oder Viren ausgelöst wurde....so schreiben es hier doch einige und so ist auch meine Theorie....du hast aber Medizin studiert und kannst vieleicht nochmal genau sagen welche Viren in Verdacht stehen eine Autoimmunkrankheit auszulösen ( keine Athritis )


    Mir tut nicht nur der daumen weh....ich habe meine momentanen Beschwerden ganz am Anfang geschrieben