1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auswertung Kapillarmikroskopie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Irmi00, 11. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. Irmi00

    Irmi00 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. September 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    habe teils steife, geschwollene Finger. Sehr Kälte empfindlich. Raynaud habe ich.
    Auch ohne Kälte teils lila rot gefärbte Haut.
    Am ganzen Körper, einschließlich Lippe und Zahnfleisch, Nacken und und und Teleagniektasien. Über die Jahre hinweg immer mehr.
    Ein zufälliger Befund war der Faktor 7 Gen Mangel. Macht mir außer sehr starker Periode keine Beschwerden.
    2 Bandscheibenvorfälle seit 2016.
    Mein C3 und C4 ist leicht erniedrigt.


    Am 22.09. war ich bei einem Angiologen.
    Mein Termin beim Rheumatologen ist erst Ende November.
    Kann mir jemand bei der Auswertung helfen?
    Den Befund hänge ich an.

    PS: habe vor der Mikroskopie meine Nagelhaut nicht manipuliert! Sie reißt von allein immer heftig ein.

    Zudem hatte ich eine gruselige Erfahrung gestern: Augenmigräne
    Mein Augapfel an sich ist gesund und die neurologischen Tests Gehen, ...Finger an Nasenspitze etc. sind alle gut! MRT Kopf steht aus. Termin am 26.10.

    Bin gespannt was ihr zu dem Ergebnis sagt.

    Grüße
     

    Anhänge: