1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

austausch

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke Trapp, 5. Mai 2007.

  1. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle zusammen,
    danke für die grüße, nehme zur zeit Arcoxia, Phlogenzym und Ortoton ein. habe das problem, das der rheumafaktor immer noch negativ ist, obwohl ich laufend entzündungen in den gelenken mit entsprechenden schwellungen habe. außerdem will mein derzeitiger rheumatologe auf nichts anderes umstellen. bin aber auf der suche nach einem anderen arzt, weil es so nicht weitergehen kann.
    v.g. elke
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Elke,
    erstmal herzlich
    Willkommen
    hier bei RO.

    Ich hoffe Du fühlst Dich hier wohl bei uns und Deine Fragen, sofern Du welche hast, kannst Du immer stellen und es wird sich in den allermeisten Fällen der eine oder andere User finden, der Dir antwortet.
    Dann laß Dich mal gemütlich nieder hier bei uns.

    Übrigens:

    Du brauchst nicht wegen einer Antwort auf Deinen ersten Thread einen neuen erstellen, sondern Du kannst zum letzten Beitrag scrollen und dann findest Du unter den letzten Beitrag links den Button
    [​IMG]
    Wenn Du den anklickst bleibst Du im gleichen Thread.

    Alles Liebe und Gute für Dich und biba

    sagt der
     
  3. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    also,jetzt bin ich wieder mal hier, habe heute meine nachtschichten zu ende gebracht und bin mehr oder weniger ausgschlafen.
    mir geht es zur zeit recht besch.... habe ziemlich viel schmerzen vorallen in den händen und sprunggelenken. auch ist alles wieder total geschwollen und entzündet. aber untergriegen lass ich mich deshalb nicht. ich bin ja noch recht neu hier bei euch und so richtig komme ich mit hahling noch nicht klar. aber vielleicht könnt ihr mir ja mal etwas helfen dabei.
    viele grüße elke
     
  4. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Elke,

    vieleicht tröstet es dich, dass es vielen so geht wie dir. Auch ich habe viehmäßige Schmerzen, fühle mich, als wenn ich Blei getrunken habe, kann mich sehr schlecht bewegen. Auch mein Rheumafaktor ist gleich null. :o

    Vieleicht ist auch dieser Wetterumschwung schuld. Ich vertrage diese Luftfeuchtigkeit nicht. (Aber Mutter Natur zuliebe, werde ich auch das überstehen.)

    Kleiner Tipp, wenn es dir schlecht geht, komm hierher zu uns und heule dich ruhig aus. Hier ist immer jemand, der tröstet, weil wir uns alle verstehen. Das hat mir auch schon oft geholfen. Und wenn ich nur die Beiträge der anderen gelesen habe. :p

    Also, halte die Ohren steif, du bist nicht allein!!

    Liebe Grüße Mimimami

    Jede Wolke hat ihren Silberstreifen!
     
  5. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo, erst mal danke für die aufmunternden worte, aber manchmal ist es einfach zum ko..... aber ich bräuchte mal eure hilfe. kann mir jemand eine guten rheumatologen in berlin oder cottbus empfehlen? bin mit meinem total unzufrieden.
    libe grüße elke
     
  6. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Elke,

    ich komme aus dem Spreewald und war im Juli 2006 aufgrund meiner Gelenkprobleme (seit Juli 2005) im CTK Cottbus auf der Rheumastation (Cortison hatte angeschlagen, beim runterdosieren wieder Schmerzen). Nach 1 1/2 Wochen und Blut abnehmen, Szintigraphie sowie röntgen wurde ich mit der Diagnose Polyarthrose entlassen. Wenn keine Besserung eintritt, Wiedervorstellung in 6 Monaten. Gesagt, getan, im November stand ich bei Dr. Voßkamp zur ambulanten Sprechstunde im CTK auf der Matte. Nach knapp 5 Minuten war ich aus dem Behandlungszimmer, mit einem Zettel in der Hand: Keine Hinweise auf eine entzündliche rheumatische Systemerkrankung.
    Dann habe ich in der Uni Dresden angerufen und um einen Termin gebeten. Am 30.03.2007 erhielt ich dort, nach einigen Voruntersuchungen, die Diagnose: rheumatoide Arthritis und nehme auch seit diesem Tag meine Basis.
    Ich kann Dir also die Uni Dresden, Prof. Aringer, an´s Herz legen.
    Liebe Grüße

    Soraya
     
  7. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Elke,
    so wie bei Soraya war´s bei mir auch, erst mal hieß es, da ist nichts,dann irgendwann Cortisonstoßtherapie mit großem Erfolg und kurz später endlich die Diagnose cP! Seitdem bin ich dabei, eine Basistherapie aufzubauen.
    Also nicht entmutigen lassen und keinesfalls aufgeben! Einen Arzt kann ich dir leider nicht empfehlen, da ich nicht aus der Gegend komme!
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  8. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Elke,

    schau doch mal nach bei www.bdrh.de - vielleicht hilft Dir das weiter. In Dresden gibts noch im städtischen klinikum den Prof. Hubert Nüßlein, ebenfalls ein Experte auf diesem Gebiet. Wünsche Dir viel Erfolg!

    lg
    Susanne
     
  9. Lottchen

    Lottchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke,

    im Cottbuser Klinikum gib es noch die Frau Dr. Ast. Meiner Meinung nach auch eine sehr gute Ärztin und auch Gutachterin. Habe schon viele dort hin geschickt und die sind alle zufrieden. Wünsch dir alles gut
    Lg Lottchen
     
  10. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle zusammen,
    danke für die Tipps für Dresden. Ist zwar eine ganz schöne Entfernung vom Spreewald, aber wenn Du Soraja richtig gute Erfahrungen da gemacht hast, wäre es ein Versuch mal wert. Hast Du vieleicht auch die Telefonnummer von dem Prof. Aringer? Wäre ganz toll. Bei mir geht das inzwischen ja schon seit dem Jahr 1999 und beim Rheumatologen bin ich seit 2000 ohne eine Besserung, im Gegenteil es wird immer schlimmer und die Einschränkungen immer mehr, was keinen wirklich interessiert. Aber man kämpft sich halt so durch.
    L.G. Elke
     
  11. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke,

    hier der Link von der Uni Dresden
    http://mk3.uniklinikum-dresden.de/html/de/rheumatologie/index.html
    Ich hatte im Dezember ´06 angerufen und sollte meine bisherigen Befunde hinschicken. Nach Durchsicht der Unterlagen erhielt ich einen Termin im Februar.
    Sicher ist Dresden für mich nicht um die Ecke, aber wo findet man schon einen Facharzt in der Nähe? Hätte ich dort auch keine Diagnose erhalten, ich wäre weiter durch Deutschland gegondelt. Hatte mir hier im Forum schon weitere Adressen von guten Rheumatologen besorgt.
    Ich drück Dir die Daumen.
    LG

    Soraya
     
  12. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Soraya,
    habe mal versucht über die internetadresse an die telefonnummer zu kommen, leider finde ich dort keinen prof.aringer. vielleicht kannst du mir weiter helfen. in der ambulanz stehen alle möglichen namen nur nicht der prof. wäre dir sehr dankbar dafür.
    L.G.Elke
     
  13. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Adresse und Telefonnummer

    Prof. Dr. Martin Aringer
    Bereichsleiter
    FA für Innere Medizin und Rheumatologie

    Email:Martin.Aringer@uniklinikum-dresden.de
    Telefon: (+49) 0351/458 4422
    Fax: (+49) 0351/458 5802

    lg
    Susanne - auch wenn ich hier nicht angesprochen war ...
     
  14. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,
    auch wenn ich dich nicht angesprochen habe, danke für die schnelle hilfe. ich nehme an, du bist auch bei ihm in behandlung und das mit erfolg.
    L.G. Elke
     
  15. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich die Nacht mal hervorragend geschlafen und konnte Dir nicht sofort antworten. Aber Susanne hat Dir ja weiter geholfen. Hoffentlich klappts schnell mit einem Termin.
    Ich habe am Montag, nach 7 Wochen MTX, meinen ersten Kontrolltermin beim Prof. Nehme 20 mg MTX in Tablettenform, über eine positive Wirkung kann ich noch nicht berichten. Vielleicht wären Spritzen besser...ich weiß nicht. Aber der Doc wird´s schon richten. Bin immer noch Optimist.
    Gruß

    Soraya
     
  16. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Elke,

    da muss ich Dich jetzt leider enttäuschen. Ich bin (noch) nicht bei Prof. Aringer in Behandlung, werde aber nächste Woche versuchen, zumindest in seiner Ambulanz einen Termin zu bekommen, denn ich bin auch gerade auf der Suche nach einem gescheiten Rheuma-Doc! Auf den Internetseiten steht sogar eine Hotline-Nummer (0351 458 3485), wo man erst einmal sein Anliegen vortragen kann, auch die sonstigen Informationen sind recht aufschlussreich. Das alles lässt zumindest hoffen. Versuchen wir's einfach mal. Melde Dich doch, wenn Du etwas erreicht hast, ja? Würde mich interessieren.

    lg
    Susanne
     
  17. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    na dann erst mal guten morgen, Soraya
    ich find es toll wenn du mal richtig schlafen konntest. meine schlafstörungen schiebe ich ja eigentlich immer auf mein schichtdienst( 3- schicht) , aber wenn ich das so lese bei vielen, sollte ich vielleicht mal auch auf einer anderen schiene denken. ich werde morgen mal versuchen dort anzurufen, mal sehen, ob es klappt. ihr erfahrt es dann vonn mir.
    L.G. Elke
     
  18. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susann,
    dann werden wir es beide mal versuchen bei prof.Aringer. ich melde mich auf alle fälle dann bei dir. dann können wir uns ja entsprechend austauschen.
    L.G. Elke:)