1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschlag um den Mund

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Luderle, 2. Januar 2008.

  1. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo liebe Foris,

    heute habe ich mal eine Frage an euch.
    Seit etwa 2 Monaten habe ich einen Ausschlag um den Mund,der definitv nix mit Cremes (die ich nicht vertrage) zu tun hat. Gehört der Ausschlag zum Lupus?

    Habe Lupus,Morbus Crohn und diverse andere Sachen.Ich nehme Aza und Cortison und bei Bedarf Tillidin.Könnt ihr mir helfen?
    Achja hab mir auch schon Cortisonsalbe auf den Ausschlag geschmiert...hilft auch nix :(


    lg Janine


    [​IMG]
     
  2. jd4401

    jd4401 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Janine,

    warst Du denn damit noch nicht beim Hautarzt?

    Ob das vom Lupus kommt kann ich Dir leider nicht sagen. Aber es sieht aus wie eine periorale Dermatitis. Ich selbst leide seit August an derselben, welches bei mir wahrscheinlich Remicade ausgelöst hat. Nun wurde Ende November das Medi gewechselt und es scheint bei mir jetzt langsam besser zu werden. Bei mir hat aber schon ne Cortisonsalbe, die ich zweimal täglich aufgetragen habe geholfen. Allerdings habe ich diese nur für ca. 2 Wochen benutzt, da ich nicht davon abhängig werden wollte (hat auch mein Hautarzt gesagt). Er hat mir dann die Protopic-Salbe verschrieben die nach ein paar Tagen sehr gut half und die nehme ich jetzt immer noch (allerdings nur noch einmal pro Tag).
    Bei mir war der Ausschlag nicht nur um den Mund, sondern auch um die Augen und Nase.

    liebe Grüße
    Dagmar
     
  3. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Luderle,

    ähnlich sah mein Ausschlag aus den ich vom Tilidin , nach etwa einem Jahr regelmäßiger Einnahme bekam. Das Tilidin wurde daraufhin ersetzt.
    Der Ausschlag war innerhalb weniger Tage weg.

    Betupfen mit kaltem schwarzem Tee hilft zumindest gegen das Jucken.

    Gruß
    Kira
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo luderle,

    für mich sieht das auch eher nach allergie aus....

    hast schon einen termin beim hautarzt?
     
  5. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ja aber erst am 24.1. ...kann ja froh sind, die anderen hatten erst ab märz termine
     
  6. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Was meint ihr, soll ich mal Teebaumöl ausprobieren?

    Der Ausschlag fäng langsam anzujucken
     
  7. cecile.verne

    cecile.verne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Fribourg, Schweiz
    Periorale Dermatitis

    Hallo Luderle

    ich arbeite seit 3 1/ Jahren in einer dermatologischen Praxis. So wie ich das beurteilen kann, handelt es sich um eine periorale Dermatitis. Mein Chef behandelt sie jedesmal mit Minac (ein Antibiotikum für Hauterkrankungen), das mindestens 28 Tage eingenommen werden muss. Vermeide kortisonhaltige Cremes aufzutragen, die Sache wird nur noch schlimmer und Deine Haut immer dünner und anfälliger. Vielleicht könnte Dir Dein Hausarzt rascher helfen, sprich ihn auf diese Variante der Erkrankung der Haut an!

    Liebe Grüsse
    cecile.verne
     
  8. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Danke dir,werde dem Arzt den Vorschlag machen;)
     
  9. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Janine,

    gute Erfolge bei juckenden und nässenden Ausschlägen habe ich mit Zinkcreme.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  10. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Genau die Salbe wurde mir gestern in der Apotheke empfohlen,habe sie gleich gekauft.Mal sehen obs wirkt:)

    lg Janine
     
  11. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich war heute bei meinem Rheumatologen,weil ich beim Hautarzt erst am 24ten ein Termin habe.

    Also der Ausschlag gehört eindeutig zu einem Lupusschub.Ich muss jetzt eine Woche lang 20mg Cortison nehmen und dann langsam auf 5 mg ausschleichen.Mal sehen obs weg geht.

    lg Janine