1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auslandskrankenversicherung für chronisch Vorerkrankte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von juchu, 21. Oktober 2007.

  1. juchu

    juchu Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hat ja jemand von euch Ahnung.

    Ich brauche für einen einjährigen Auslandsaufenthalt in Südamerika eine Auslandskrankenversicherung.
    Bei den meisten "normalen" Krankenversicherungen ist jedoch eine chronische Vorerkrankung ein Ausschlusskriterium für die Aufnahme.

    Ich hatte vor drei Jahren das Problem schon einmal und bin schließlich bei der fid Auslandsversicherung mit dem GAR 36 Tarif gelandet. Somit habe ich mehr als doppelt soviel gezahlt wie "gesunde" und alle Erkrankungen, die mit meiner chronischen Polyathritis zusammenhingen sowie die Blutuntersuchungen waren eh ausgenommen, sodass ich auf den Kosten, die ich als "Kranke" zusätzlich hatte, (MTX Blutkontrollen, ab und zu beim Rheumatologen) eh sitzen geblieben bin.

    Da ich jetzt wieder im Ausland studieren möchte, stellt sich mir wieder das gleiche Problem... Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat viel. eine Krankenkasse gefunden, die bei höhrem Beitrag zumindestens auch teilweise sich an den Kosten beteiligt?
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auslandsversicherung

    Hallo juchu,

    http://www.aok.de/bremen/rd/25693.htm#Auslandskrankenversicherung

    http://www.faz.net/s/Rub6B91CD200A35410DAB64CA718910DE25/Doc~E194CF666076D441B9B496E4A25AD08D8~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Versuchen Sie es einmal bei der IHI , einer dänischen Versicherungsgesellschaft, die aber auch Deutsche versichert. Die versichern u.U. auch Kunden, die bei deutschen Versicherern keinen Schutz mehr bekommen würden. Alles andere wird wohl kaum Aussicht auf Erfolg haben.

    http://www.ihi.com/english.asp

    http://www.wer-weiss-was.de/theme67/article3998023.html


    LG
     
    #2 21. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2007
  3. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallöchen,

    ich habe eine Auslandskrankenversicherung beim ADAC. Gab noch nie Probleme. Nutze sie allerdings auch nur für Urlaub, sie ist aber das gnaze Jahr gültig und auch nicht teuer.

    LG Jana