1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ausfallende Zähne

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Hatziputzi, 20. Februar 2014.

  1. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallochen
    Also ich weis ja nicht, aber seit dem ich Humira spritze sind mir schon 4 Zähne ausgefallen, der 5. wackelt.
    Langsam bekomme ich Panik, denn eigentlich habe ich sowieso nicht mehr alle Zähne.
    Wenn das so weitergeht, bin ich bald zahnlos.
    Ich habe im Moment eine sogenannte Brücke und tierische Probleme mit dem Siccasyndrom. Weis gar nicht wie das weitergehen soll.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Habe schon alles mögliche Probiert um mein Zahnfleisch zu pflegen, selbst Ölziehen, obwohl ich das nicht so prickelnd finde.
    liebe Grüße
    Hatziputzi:D
     
  2. lady d.

    lady d. Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Hallo Du,

    ich bekomme zwar kein Humira, aber unter MTX bzw. seitdem es sich in ne Kollagenose verwandelt hat, werden meine Zähne auch anfälliger. Meine Zahnärztin meint, das kann schon im Zusammenhang stehen. Sie kennt das von Humira. Da kann es sein, dass sich die Zähne quasi auflösen.

    Hilft Dir denn das Humira gut? Dann solltest Du über Möglichkeiten mit Deinem ZA sprechen. Zähne ist echt nen schwieriges Thema.
    Mein Mitgefühl und liebe Grüße, lady
     
  3. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Danke Lady für die Anteilnahme und Info.
    Habe mir so was auch schon gedacht. Hatte zwar nie 1a Zähne, aber diese Häufung kam mir schon merkwürdig vor.
    Zu Humira kann ich sagen, dass es die Müdigkeit etwas in Grenzen hält. Ich habe aber nach wie vor erhöhte Entzündungswerte , ohne Schmerzmedis geht gar nichts.
    Vor allem meine Psoriasis blüht wie einst im Mai.
    Ende des Monats habe ich wieder Arzttermin. Eventuell soll ich auf ein anderes Biological umgestellt werden.
    Ich hoffe mal das Beste und das ich bis dahion noch ein paar Zähne habe.
    lG
    Hatziputzi
     
  4. sternchen42

    sternchen42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Humira

    Hallo,

    ich erhielt auch Humira eine kurze Zeit.
    Mir ging es so nach der 4.Spritze richtig schlecht.(hatte aber keine Zahnprobleme)
    Wenn ich das hier so lese,wundert mich jetzt nichts mehr.
    Jetzt spritze ich Orencia und vom Allgemeinzustand geht es mir jetzt wieder gut.
    Gute Besserung
    wünscht Hasen

     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zahnverlust

    Hallo, also es wäre eine Paradontitis aus zahnärztlicher Sicht gesehen.
    Bei unseren Krankheiten und Medikamenten ist aber auch in der Diskussion, daß es sich um eine Demineralisierung handeln könnte. Einmal im Bereich der Knochen, die die Zähne halten bzw. in den Zähnen selbst. Auch die Problematik der Entzündung würde dann das Zahnfleisch betreffen.
    Vielleicht ein Fall für den Kieferchirurgen?
    "merre"
     
  6. Andy 1

    Andy 1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Andy,hallo Hatziputzi, ich kann deine Sorgen verstehen. Ich nehme selber seit fast 8 Jahren Humira und habe auch Probleme mit den Zähnen und ständig trockener Haut. Gut da ist schon was dran, aber du musst die Vorteile und Nachteile mit Humira abwägen. Wenn Dir die Nachteile überwiegen, dann gibt es bestimmt noch andere Biologicals für dich, die du besser vertragen kannst. Rede mit deinen Rheumatologen darüber! Ich hoffe es hilft dir ein wenig weiter und wünsche dir mit Blick in die Zukunft gute Besserung. Grüße Andy
     
  7. Line O.

    Line O. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Also ich würde an deiner Stelle unbedingt auch nochmal mit dem Zahnarzt sprechen, bevors zu spät ist...zahngeschichten sind ja leider auch immer sehr kostspielig:-( Drück dir die daumen, dass deine ärzte mit dir eine lösung finden!